Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Führt die Entfernung der Eileiter auch zu weniger Eizellen?neues Thema
   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?

  Noch ein Spermiogramm - VZO/Pumpe damit sinnvoll?
no avatar
  Wolkenmusik
Status:
schrieb am 31.01.2019 12:38
Lieber Doc,
Liebe Foris,

ich habe hier ein aktuelles Spermiogramm meines Mannes. Leider hat sich der Befund offenbar deutlich verschlechtert. Karenzzeit war knapp 2 Tage (eher 1,5). Bei den besseren Spermiogrammen hatten wir eine Karenzzeit von 3-4 Tagen. Das ist nun aber auch schon fast 2 Jahre her. Ich bin schockiert, wie sich das Spermiogramm in knapp 2 Jahren so verschlechtern kann.

Wären mit diesem Spermiogramm VZO oder Pumpe überhaupt sinnvoll?

Volumen: 2,2 ml
Konzentration: 14 Mio.
Motilität A: 7%
Motilität B: 21%
Progressivgesamt: 28%
Motilität C: 29%
Motilität D: 43%
Spermiengesamtzahl: 30,8

Über eine ehrliche Einschätzung wäre ich sehr dankbar!

Liebe Grüße,
WM


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 31.01.19 13:55 von Wolkenmusik.


  Re: Noch ein Spermiogramm - VZO/Pumpe damit sinnvoll?
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 31.01.2019 23:32
Liebe WM,

Ich Post gab uns zunächst erst einmal die Nuss zu knacken, warum man es nicht aufrufen konnte. Dadurch, das Sie ein "/" im Titel hatten, hat das Forum sich verschluckt zwinker

Sicher hätte sonst auch noch jemand anders geantwortet...

Also: Ich würde - wenn zuvor bereits bessere Spermiogramme erhoben wurden - eine Kontrolle planen für in 1-2 Monaten und unter Einhaltung der Karenzzeit. Und ich würde dann auch berechtigte Hoffnung haben, dass der Befund dann auch wieder besser ist.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Noch ein Spermiogramm - VZO/Pumpe damit sinnvoll?
no avatar
  Wolkenmusik
Status:
schrieb am 31.01.2019 23:57
Lieber Herr Dr. Breitbach,

oh, vielen Dank, dass Sie sich zu so später Stunde noch die Mühe gemacht haben, das technische Problem zu lösen! Ich hatte mich schon gewundert, warum keiner schreibt smile.

Dass die Karenzzeit ursächlich sein könnte, gibt natürlich wieder neue Hoffnung.
Allerdings dachte ich, dass z.B. bei VZO/Pumpe ja auch oft dazu geraten wird, am Tag des Auslösen und am Tag danach zu.... ähm... herzeln. Dann wäre das Spermiogramm ja ähnlich wie jetzt (also bei kurz hintereinander folgenden Tagen GV).

Den Rat eines Kontrollspermiogramms mit "richtiger" Karenzzeit werden wir aber auf jeden Fall befolgen - gute Idee!

FALLS das Spermiogramm dennoch weiterhin bleiben sollte, wie hier angegeben...

Würde VZO/Pumpe dann Sinn machen? Ihrem Rat zur Kontrolle entnehme ich, dass es mit diesem Spermiogramm schwierig werden könnte?

Ich wünsche Ihnen noch einen wunderschönen Abend - ohne technische Probleme zwinker




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019