Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?neues Thema
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?
   Männliche Unfruchtbarkeit geht mit erhöhtem Risiko für Prostatakrebs einher.

  Re: ***Geschwister-Piep 28.1.-03.02.2019***
avatar  Juna30
Status:
schrieb am 28.01.2019 21:51
@fernweh @claru
Fr. Dr. in LH hat mir im September gesagt, dass sie keinen Behandlungsplan mehr ausstellen kann, wenn wir nicht gleichzeitig 2 SGs im Abstand von 3 Monaten einreichen. Das heißt für uns 2x 4,5 Stunden Autofahrt/ Spritverbrauch und 2x 50 € fürs SG (wobei ich auch in keiner anderen Klinik die SGs bezahlen musste). In der neuen Klinik jetzt reichte das Erstgespräch aus, um sofort den Behandlungsplan für die KK zu erstellen. Ggf. werden die SGs dann nachgefordert, wäre aber wohl nach ICSI-Kind nicht üblich...?

@claru
In der Pause bin ich schon gut aufgehoben Ja und sage bescheid, wenns ernst wird! Wann es genau weiter geht wissen wir ja tatsächlich nicht. Irgendwann im Sommer...

Ich freu mich auch so, dass es die Gruppe hier gibt und kein Wunschkind wichtiger ist als ein anderes, egal ob Nummer 2, 3 oder 5!



@cs85
Bei unserem großen Sohn war ich zur Akupunktur, was mir sehr geholfen hat zu entspannen. Beim kleinen Sohn wollte ich auch, hatte es aber aus terminlichen Gründen nicht geschafft. Irgendwann hatte ich mal gelesen, Tomaten seien ganz schlecht für die Einnistung, weshalb ich viele Versuche lang Tomaten in jeglicher Form gemieden habe. Am Tag des Transfers unseres großen Sohnes hatte ich dann aber große Lust auf Spaghetti Bolognese, die ich mir dann auch im Restaurant gegönnt habe.
In den ersten drei Behandlungen habe ich mich nach dem Transfer sehr geschont. In der vierten Behandlung war mir überhaupt nicht danach und um die Einnistung herum war ich viel zu Fuß unterwegs und wurde schwanger!
Nach unserem großen Sohn hatte ich dann beschlossen, dass ich nach Transfer nur noch tue, wonach mir ist. Diese Strategie ging beim kleinen Sohn auf und so werde ich es auch wieder halten.
Aus organisatorischen Gründen war ich beim Transfer außer einmal immer allein. Ich fand es nicht schlimm.


@me
Hier beschäftigen mich so viele Dinge gleichzeitig... zunächst mal habe ich einen total aufgeblähten Bauch. Meine Eierstöcke fühlen sich an, als müsste in den nächsten Tagen 20 Follikel punktiert werden. Seit Urzeiten habe ich auch mal wieder extrem spinnbarer Zervixschleim. Könnte ein Eisprung im Anmarsch sein?
Am Donnerstag habe ich Termin bei meiner Gyn. Dann gehe ich dem mal auf den Grund.

Mein Großer ist krank traurig mein Mann hat ihn heute mit 39° Fieber aus dem Kindergarten abgeholt. Ich ärgere mich so über die Erzieher. Es kommt schon häufiger mal vor, dass ich angerufen werde, obwohl überhaupt nichts ist. Zuletzt meinten sie, er könnte Scharlach haben. Auf diese Erzieher Diagnose kamen sie, weil er rote Wangen hatte. Draußen war es kalt, er wollte ohne Creme im Gesicht nach draußen gehen, weshalb die Haut sehr trocken und rot wurde. Ansonsten hatte er keinerlei Symptome und war fit. Aber klar, ist bestimmt untypisches Scharlach.
Heute hing er total in den Seilen und offenbar hat es keiner gemerkt Ohnmacht

Und morgen unterschreiben wir endlich alles fürs Haus beim Notar Elefant das macht mich zeitweise ganz schön emotional. Mit dem Auszug aus dieser Wohnung schliessen wir ein ganzes Kapitel in unserem Leben ab (sind 2011 hier schwanger mit unseren Zwillingen eingezogen), bald danach einen Lebensabschnitt (Kinderwunsch)... Ganz viel Umbruchsstimmung.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.01.19 21:56 von Juna30.


  Re: ***Geschwister-Piep 28.1.-03.02.2019***
no avatar
  Knasterbaks
Status:
schrieb am 29.01.2019 08:29
Hallo Juna,

ich finde es erstaunlich wie unterschiedlich das überhaupt in den Kliniken ist. Mein Mann muss jedes Mal 80 Euro für ein Spermiogram bezahlen. Was aber noch viel schöner ist hab ich im November erfahren, wir bräuchten eigentlich keine ICSIs machen! Unsere Tochter bekamen wir durch IUI und so hätte ich es auch gerne wieder versucht aber 2015 und 2016 hatte mein Mann zwei schlechte Spermiogramme in folge. Also hatte ich im April 16 die erste Icsi. Bei der ICSI war das Sperma aber wieder völlig in Ordnung! Das hat uns aber natürlich niemand gesagt! Und im November 16 hatte ich dann die zweite Icsi auch da wieder alles top. Das habe ich jetzt durch Zufall erfahren vor der 3. Icsi als ich die neue Ärztin nach seinem Ergebnis vom Oktober fragte. Es wäre gut genug für eine IUI! Das sagt einem auch keiner ohne Nachfrage! Aber da ich nicht mehr 32 bin wie bei der ersten IUI und die Eizellen natürlich inzwischen nicht mehr so gut sind haben wir uns doch für die letzte Icsi entschieden. Aber ich war megasauer! 🤬 Wäre die Zeit nicht so knapp gewesen hätte ich mir eine neue Klinik gesucht! Mit 36 oder 37 hätte ich es erst noch mit IUI probiert 😢

Hab heute doch ein paar Teststreifen bestellt. Vielleicht traue ich mich ja doch vorher zu testen. Eigentlich wollte ich ja nicht aber die Entscheidung wackelt. 🙈Montag würde ich aber morgens vorm BT testen wollen, falls die Mens bis dahin ausbleibt. Bisher hat das Utrogest oder Progestan die Blutung nie aufgehalten.

Liebe Grüße Knasterbaks


  Re: ***Geschwister-Piep 28.1.-03.02.2019***
no avatar
  lichterbogen
Status:
schrieb am 29.01.2019 14:55
Knasterbacks: Was macht der hoffentlich nicht Grünkohlbauch? Ich teste so gern. Nun hab ich mich gefragt ob bei einer Kryo überhaupt HCG gespritzt wird?

Juna: Das ist echt mies was da in der KWK "vorgefallen" ist. Bringt kein vertrauen. Bei uns hat nie ein SG was gekostet.
Alles gute fürs Haus. Ich kann dir so nachempfinden. Wir sind im November auch in eine Eigentumswohnung gezogen. Ich hab auch damit zu kämpfen gehabt. Veränderungen mag ich nicht und es hingen soviel Emotionen in der alten Wohnung. Dann ständig die Gedanken ob es der richtige Weg war etc. Da klein A. sich aber sofort wohlgefühlt hat ging es mir dann auch schnell besser. Ich hoffe dir geht es auch so. Müsst ihr viel renovieren?

Hope: Danke

Ich hab den Namen vergessen. Wer war das mit der Testreihe,wie sieht es heute aus?

Cs85: Ich lebe auch normal weiter nach dem TF oft ist der Alltag ziemlich stressig. Da wo ich mich geschont habe wurde es nichts. Dazu lachen wir immer zum TF (Ärztin und ich) wir sind voll auf einer Wellenlänge. Sie meinte auch lachen hilft zum einnisten 😁.Ich bin immer allein. Mein Mann kann immer nur mit wenn er wirklich gebraucht wird. Dazu nehme ich immer Vit D, Magnesium und schwöre auf Prednisolon. Aber ich denke wenn man alles macht wie immer macht man nichts falsch.


  Re: ***Geschwister-Piep 28.1.-03.02.2019***
avatar  Juna30
Status:
schrieb am 29.01.2019 22:47
Zitat
Knasterbaks
Hallo Juna,

ich finde es erstaunlich wie unterschiedlich das überhaupt in den Kliniken ist. Mein Mann muss jedes Mal 80 Euro für ein Spermiogram bezahlen. Was aber noch viel schöner ist hab ich im November erfahren, wir bräuchten eigentlich keine ICSIs machen! Unsere Tochter bekamen wir durch IUI und so hätte ich es auch gerne wieder versucht aber 2015 und 2016 hatte mein Mann zwei schlechte Spermiogramme in folge. Also hatte ich im April 16 die erste Icsi. Bei der ICSI war das Sperma aber wieder völlig in Ordnung! Das hat uns aber natürlich niemand gesagt! Und im November 16 hatte ich dann die zweite Icsi auch da wieder alles top. Das habe ich jetzt durch Zufall erfahren vor der 3. Icsi als ich die neue Ärztin nach seinem Ergebnis vom Oktober fragte. Es wäre gut genug für eine IUI! Das sagt einem auch keiner ohne Nachfrage! Aber da ich nicht mehr 32 bin wie bei der ersten IUI und die Eizellen natürlich inzwischen nicht mehr so gut sind haben wir uns doch für die letzte Icsi entschieden. Aber ich war megasauer! 🤬 Wäre die Zeit nicht so knapp gewesen hätte ich mir eine neue Klinik gesucht! Mit 36 oder 37 hätte ich es erst noch mit IUI probiert 😢

Hab heute doch ein paar Teststreifen bestellt. Vielleicht traue ich mich ja doch vorher zu testen. Eigentlich wollte ich ja nicht aber die Entscheidung wackelt. 🙈Montag würde ich aber morgens vorm BT testen wollen, falls die Mens bis dahin ausbleibt. Bisher hat das Utrogest oder Progestan die Blutung nie aufgehalten.

Liebe Grüße Knasterbaks

Ohnmacht
Das wäre ja für mich schon wieder genau das Richtige! Da würde ich mich so hintergangen fühlen! Verstehe vollkommen, dass für euch da eine weitere Zusammenarbeit nicht in Frage kommt!

Na wenn du schon Teststreifen bestellt hast, ist die Entscheidung doch gefallen grins

Zitat
lichterbogen
Knasterbacks: Was macht der hoffentlich nicht Grünkohlbauch? Ich teste so gern. Nun hab ich mich gefragt ob bei einer Kryo überhaupt HCG gespritzt wird?

Juna: Das ist echt mies was da in der KWK "vorgefallen" ist. Bringt kein vertrauen. Bei uns hat nie ein SG was gekostet.
Alles gute fürs Haus. Ich kann dir so nachempfinden. Wir sind im November auch in eine Eigentumswohnung gezogen. Ich hab auch damit zu kämpfen gehabt. Veränderungen mag ich nicht und es hingen soviel Emotionen in der alten Wohnung. Dann ständig die Gedanken ob es der richtige Weg war etc. Da klein A. sich aber sofort wohlgefühlt hat ging es mir dann auch schnell besser. Ich hoffe dir geht es auch so. Müsst ihr viel renovieren?

In einer Kryo kann man durchaus auch HCG spritzen. In einem natürlichen oder stimulierten Zyklus soll das das körpereigene Progesteron anregen. Aber auch in artifiziellen Zyklen wird immer mehr "als Einnistungshilfe" HCG nachgespritzt. Mein Protokoll sieht das auch vor. Ob es im Einzelfall hilft oder die Schwangerschaftsraten allgemein positiv beeinflusst weiß man noch nicht. Schaden tut es aber auch nicht.

Bei mir ist diese Aufbruchsstimmung durchaus positiv. Wir sind hier in die Eigentumswohnung gezogen, als ich mit unseren Zwillingen schwanger war. Hier zu leben, 4 Zimmer und mit Garten, das war irgendwie für das Leben bestimmt, dass wir mit den Zwillingen leben wollten, ohne weiteren Kinderwunsch, ohne weitere Behandlungen oder Haussuche. Unser Leben wäre ganz anders verlaufen. Nach ihrem Tod blieb das Kinderzimmer 2 Jahre verschlossen und der Garten ungenutzt. Das Leben mit unseren Söhnen hier fühlte sich immer an wie... "schön, aber eigentlich"... Und das werden wir nun hinter uns lassen. Die Wohnung bleibt uns ja erhalten als Besitz. Aber es ist schön, wenn hier eine andere Familie einzieht.


  Werbung
  Re: ***Geschwister-Piep 28.1.-03.02.2019***
no avatar
  Fernweh2019
schrieb am 29.01.2019 22:51
Hallo,

@ Kosten also uns wurde auch gesagt, dass wir zwei Spermiogramme benötigen und wir zahlen 80 Euro pro Untersuchung traurig

@ cs bezüglich Einnistung... eigentlich glaube ich ja, dass es einfach klappt, wenn es DIE richtige Einzelle ist...ich schone mich eigentlich nicht. Stell mir aber gerade auch die Frage, ob ich Skifahren oder Rodeln gehen kann? Was meint ihr? Ich war auch schon allein beim Transfer. Das schaffst du. Gönn dir danach was Gutes!

@ Juna schön wie sich gerade alles positiv entwickelt bei Dir...

@ claru das hast du wirklich schön gesagt, mit unserer Gruppe. Mir geht's genauso. Auch wenn unser Aller Wünsch ist, dass wir diese schnell verlassen können. smile

Gute Nacht


  Re: ***Geschwister-Piep 28.1.-03.02.2019***
avatar  Juna30
Status:
schrieb am 30.01.2019 07:46
@sunny
Ich schließe mich an! Wie geht's dir? Was macht die Testreihe?


  Re: ***Geschwister-Piep 28.1.-03.02.2019***
no avatar
  Knasterbaks
Status:
schrieb am 30.01.2019 13:42
Hallo Mädels,

ich glaube die Tests brauche ich erstmal nicht ☹️ Habe gerade Blutungen bekommen. Finde ich zwar ungewöhnlich früh aber ich schätze das wars. Ade, kleiner Flitzer! 😢

Liebe Grüße Knasterbaks


  Re: ***Geschwister-Piep 28.1.-03.02.2019***
no avatar
  Bini
Status:
schrieb am 30.01.2019 14:20
Hallo Knasterbaks,

dann bist du ja 5 Tage vor BT (?) Wann genau war denn dein Transfer?

@Me: ich habe mich ja extrem zurückgezogen (viele werden mich gar nicht mehr kennen - so geht es jedenfalls mir als ich die ganzen neuen Namen gesehen habe - juch LOL), nachdem ich meinen Termin zur BS und GS Ende November spontan abgesagt habe.

Ich weiss nicht was es war, aber alles in mir hat nur noch NEIN NEIN NEIN geschriehen.

Naja und dann war ich im Gefühlschaos hoch 10 und wollte vom Kinderwunsch nach 6 Jahren auf einmal überhaupt nichts mehr wissen, weil es mich nur noch überfordert hat.

Der Abstand tat mir gut und ich habe die Zeit unglaublich genossen, nur bin ich mir mittlerweile gar nicht mehr sicher, ob ich überhaupt noch ein zweites Kind möchteIch hab ne Frage. Wer mich kennt versteht die Welt nicht mehr...ich ehrlich gesagt auch nicht....... Deshalb hab ich auch hier nicht mehr mitgeschrieben.

Das einzige was mich nicht zu einem Abschluss kommen lässt in meiner langen KIWU Zeit sind die zwei Blastos, die wir noch haben und ich schaffe es nicht, sie einfach wegzugeben. Deshalb und nur deshalb habe ich Anfang Januar wieder einen Termin in der KIWU für einen Transfer ausgemacht, der wieder verschoben wurde. Irgendwie will gerade nix so richtig laufen, dass ich die beiden abholen kann und abschliessen kann. Somit bin ich rein offiziell noch in der Pause.
Vielleicht wird es aber Februar oder März was mit mir.... echt ein CHAOS!!!! Ich wars nicht

Liebe Grüße, Bini


  Re: ***Geschwister-Piep 28.1.-03.02.2019***
no avatar
  Fernweh2019
schrieb am 30.01.2019 19:49
Hallo ,

Knasterbaks wie stark ist denn die Blutung?

Bini natürlich bist du mir in Erinnerung geblieben ich hab oft an Dich gedacht. Ich kann deine Gedanken komplett nachvollziehen. Ich Zweifel manchmal ebenso. Mein Herz sagt im Moment aber noch was anderes. Warum wurde der Transfer verschoben?

Wie geht's dem Rest?

Schönen Abend


  Re: ***Geschwister-Piep 28.1.-03.02.2019***
no avatar
  Minimee2020
Status:
schrieb am 30.01.2019 20:22
Hallo ihr Lieben ich bin gar nicht mehr auf dem Laufenden hier.....

Meine Große ist krank und davor mein Geburtstagstrouble...deswegen melde ich mich erst jetzt.

@Mädels Ich wünsche allen Mädels wo es geklappt hat eine tolle Schwangerschaft und bei denen wo es noch nicht geschnaggelt hat drücke ich die Daumen für den nächsten Versuch, ansonsten hoffe ich es geht Euch allen so weit gut.

@me

Ich hatte heute US rechts sind nun plötzlich 2.Folikel von 15 und 18 mm. Die Schleimhaut ist bei 5,4 mm und dreischichtig. Estrifam soll ich nun doch nicht mehr dazu nehmen. Mein Mann und ich haben es nun beschlossen zu wagen trotz 2. Folis. Dadurch das die Schleimhaut nicht so toll ist glaube ich aber nicht daran das es fruchten könnte. Aber Wunder gibt es ja immer wieder

Sollte es jetzt nicht klappen steigen wir um auf Letrozol + Gonal anstatt Clomi darunter soll wohl die Schleimhaut nicht leiden.

Morgen früh soll ich auslösen... und dann schauen wir weiter smile

Lg eure Minimee


  Re: ***Geschwister-Piep 28.1.-03.02.2019***
no avatar
  Knasterbaks
Status:
schrieb am 30.01.2019 20:31
Hallo Mädels,

ist vielleicht doch noch nicht aus. Bis jetzt war nur mittags eine kurze Blutung. Hatte zu dem aber Regelschmerzen und dachte jetzt geht's los. Seit dem immer mal wieder Schmerzen mensartig und in den Eierstöcken aber noch keine weitere Blutung. Sowas blödes! Ohnmacht

@Bini: Willkommen zurück! Diesen Gedanken wie schön es wäre das Thema abzuhaken hatte ich auch schon Mal. Und wenn ich unsere Große heute sehe wie stolz sie ihr erstes Zeugnis zeigt fragt man sich schon, ob man nochmal wieder von vorne anfangen will. Aber es war und ist halt auch so schön, wieso nicht noch einmal?
Ich hatte am 21.1 einen Tag3 Transfer und bin heute PU+11 und TF+9. BT ist am 4.2....

Liebe Grüße Knasterbaks


  Re: ***Geschwister-Piep 28.1.-03.02.2019***
no avatar
  karmaxxl
Status:
schrieb am 30.01.2019 20:36
@knasterbaks: wie stark sind denn die Blutungen. Ich kenne leider beide varianten...einmal die Schmierblutung 2 Tage vor BT, die damals anscheinend die Einnsitungsblutung war, denn ich war schwanger. Und die Schmierblutung 2 Tage vor Bt die am TAg nach dem BT in die Mens überging.


@bini: Schön von dir zu hören. Ja genau so wie dir geht es mir auch... ich habe mich die letzen Monate auch gefragt, warum möchtest du überhaupt ein zweites Kind. Kann dir vielleicht irgendwas anderes die Erfüllung geben. Ich habe mich dann Selbstständig gemacht, mein Shop läuft wahnsinnig gut. Und ich hatte schon gar nicht mehr richtig an meinen Kinderwunsch gedacht. Und dann kam Post "Rechnung für unsere 6 Eisbärchen" und zack "da war doch was" ja unsere "Eisbärchen" liegen dort. Und haben doch eigentlich auch das Recht auf eine Chance! Dann kam mein Mann und sagte aber die letzte ICSI machen wir auch, ansonsten werden wir es später bereuhen.
Und nun stehe ich hier habe in 14 Tage ein Termin in einer neuen KIWU KLinik und habe Angst...Angst vor dem Hoffen ....Angst vor dem Fallen...Angst vor dem NEGATIV, dass ich jetzt schon so kassieren musste. Aber ich habe eins gelernt, ich kann damit umgehen wahrscheinlich nie wieder ein Kind zu bekommen und ich kann es auch akzeptieren. Aber kann nochmal dieses Hoffen und Bangen mit machen, kann ich nochmal alle Hoffnung in was reinstecken und dann wieder zu fallen. Die Fragen stelle ich mir immer wieder. Damals bei den Twins, war mein Schlachtplan "ich werde solange diese Wege gehen, bis ich mein Wunschkind bekomme"


  Re: ***Geschwister-Piep 28.1.-03.02.2019***
no avatar
  Fernweh2019
schrieb am 30.01.2019 20:43
Knasterbaks da ist noch alles offen und es könnte wirklich auch die EinnistungsBlutung sein?!
Das wird spannend. Aber ich kenn das, lieber vom Schlimmsten ausgehen... Eigenschutz


  Re: ***Geschwister-Piep 28.1.-03.02.2019***
no avatar
  claru80
schrieb am 30.01.2019 21:17
Hallo ihr.

@Bini: Hey! Schön von dir zu lesen. Und das mit den Zweifeln kenne ich gut. Aber das ist ja das gute an Kryos. man kann sie lange liegen lassen und dann immer noch zurück. Kannst du dir denn nicht z.B. vorstellen, sie ruhen zu lassen und in ein paar Jahren nochmal zu schauen?

@Knasterbaks: Man liest soo oft von Blutungen während der Einnistung. Bitte nehm deine Medis weiter und geh zum BT wenn es soweit ist.

@Spermiogramm: Wir haben ja zum Glück kein Problem mit den Spermien, daher gibts bei uns auch nur ein Spermiogramm pro Jahr, aber das macht mein Mann bei seinem Urologen und der schickt das Ergebnis zur KIWU. Das zahlt bei uns die Kasse. Aber ich weiß nicht ob es damit zusammen hängt, dass mein Mann mal eine Nieren-OP hatte und seither immer regelmässig beim Urologen ist. (Ist ein angeborener Defekt am Nierenausgang, und ich hoffe s sehr, dass unsere Tochter das nicht geerbt hat... denn ihre 8-Jährige Cousine hat das auch...)

Bei mir nix neues. Mache morgen, wie immer vor dem Absetzen des Duphaston, einen Babytest. Dann hoffe ich in 3-4 Tagen auf Blutung und dann auf ein neues. Wir werden wieder Östrogen nehmen, aber trotzdem so eng kontrollieren wie bei einem natürlichen Kryozyklus.

LG
Claru


  Re: ***Geschwister-Piep 28.1.-03.02.2019***
no avatar
  karmaxxl
Status:
schrieb am 30.01.2019 21:29
@Knasterbaks: das hört sich schon sehr gut an. Däumchen sind weiterhin gedrückt! Wie geschrieben hatte damals auch eine Einnistungsblutung bei den Twins. Nur war es eine Schmierblutung und nicht nur helles Blut. Aber die Schmierblutung war nur einmalig!!! Darf ich fragen in welcher Klasse geht deine Maus? Meine Twins gehen in die erste Klasse hier gab es noch kein Zeugnis sondern eine Urkunde. Ja manchmal denke ich auch, willst du das eigentlich wieder, von vorne anfangen? Aber ich würde ja nicht von vorne anfangen, denn ich habe ja schon Kids. Meine Freundin hat nach 4 Jahren probieren ihr zweites Kind bekommen und ihre Tochter war da 6 Jahre. Sie sagte mal, dasss sie auch immer dachte, es wäre wie von vorne wieder anfangen. Aber das war so nicht, denn man weiß wie es mit einem Säugling ist man weiß was da auf ein zukommt. Kind Nr2 oder NR3 oder....ist ein weiterere Mensch der die Familie bereichert. Aber man fängt irgendwie nicht von vorne an... weißt du was ich meine!?




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019