Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Führt die Entfernung der Eileiter auch zu weniger Eizellen?neues Thema
   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?

  Gibt es irgendeine Hilfe oder einen Font für Selbstzahler?
no avatar
  Ziva
schrieb am 26.01.2019 08:38
Wir sind unverheiratet und aus Schleswig Holstein.

Gibt es so gar keine Hilfe für selbstzahler?
Lg


  Re: Gibt es irgendeine Hilfe oder einen Font für Selbstzahler?
no avatar
  Lavendelzweig
Status:
schrieb am 26.01.2019 11:28
Hi,

Blöde Frage, warum heiratet ihr nicht? Oder seid ihr schon Ü40?


  Re: Gibt es irgendeine Hilfe oder einen Font für Selbstzahler?
no avatar
  blackmoon
Status:
schrieb am 26.01.2019 11:44
Hallo Ziva,

unsere erste IVF haben wir auch selbst gezahlt. Ich bin aus Baden-Württemberg nach Niedersachsen gezogen und war daher neugierig, welche Bundesländer eine KiWu-Behandlung bezuschussen. Wenn sich nichts geändert hat in den letzten 2,5 Jahren (was ja gut möglich wäre), bezuschusst Schleswig-Holstein leider nicht. traurig Eines der wenigen Bundesländer, die das nicht tun. Ich war auch sehr froh, dass ich damals zu meinem Freund gezogen bin und nicht andersrum, da BaWü auch nichts bezahlt.
Vielleicht kann die KiWu-Klinik Dich unterstützen. Ich habe damals meine übrigen Medikamente dort abgegeben, diese werden dann an Selbstzahler weitergegeben.

Ganz liebe Grüße bm winken


  Re: Gibt es irgendeine Hilfe oder einen Font für Selbstzahler?
no avatar
  Ziva
schrieb am 27.01.2019 10:09
Wir wollen nicht jetzt sofort heiraten. Besser gesagt der zwang dahinter ist gar nicht nach unserem Geschmack.
Ich war schon mal verheiratet und denke das es nicht sooooo wichtig ist


  Werbung
  Re: Gibt es irgendeine Hilfe oder einen Font für Selbstzahler?
no avatar
  blackmoon
Status:
schrieb am 27.01.2019 10:32
Das ging mir genauso, darum haben wir die erste IVF mit den beiden Kryos selbst bezahlt. Sehr viel Zuschuss bekommt man nicht, daher war gleich klar, ein zweites Mal schaffen wir das nicht. Also haben wir auch recht spontan standesamtlich geheiratet. Gerade weil ich schon mal verheiratet war, war es mir da auch nicht so wichtig, wie pompös das ausfällt. Mein Mann ist da sowieso Pragmatiker. Zwei Zyklen später war ich dann direkt in der ersten von der KK bezahlten IVF schwanger - da dachte ich natürlich auch, hätten wir besser direkt geheiratet. Aber so sollte es wohl sein...


  Re: Gibt es irgendeine Hilfe oder einen Font für Selbstzahler?
no avatar
  Lavendelzweig
Status:
schrieb am 27.01.2019 11:09
Also wenn ich die Wahl zwischen heiraten und 5000 - 7000 Euro ICSI Kosten pro Versuch hätte, dann würde ich wohl lieber heiraten smile

Ich kenne ja eure finanzielle Situation nicht. Wenn ihr genügend habt um die Versuche so zu finanzieren und danach noch wie gewünscht "weiterzuleben" (Elternzeit,Anschaffungen, Urlaub), dann müsst ihr ja nicht heiraten.


  Re: Gibt es irgendeine Hilfe oder einen Font für Selbstzahler?
no avatar
  Lilymadeleine86
Status:
schrieb am 28.01.2019 12:08
Hallo,

also ich muss auch sagen, finde es heftig und nervig das man verheiratet sein muss, damit die KK unterstützt, aber leider ist das nun mal in Deutschland so traurig.

Falls Ihr bedenken habt, wegen Eigentum etc. mit dem heiraten, gibts ja auch Möglichkeiten mit einem Ehevertrag damit alles geregelt ist...

Ansonsten gibts als Unterstützung nur heiraten, evtl. ins richtige Bundesland ziehen (wo ich mal gelesen habe, die Unterstützung fällt nicht groß aus) oder Medikamente im Auslang beziehen, da kann man sich auch einiges sparen..

Wir sind jetzt leider Selbstzahler und haben uns entschieden IVF oder ICSI im natürlichen Zyklus durchzuführen... Bedeutet das ich eine sanfte Stimu habe, Vorteil kostet so ca. 1.500 Euro pro Versuch, Nachteil: es werden nicht so viele Eizellen produziert.

lg


  Re: Gibt es irgendeine Hilfe oder einen Font für Selbstzahler?
avatar  BeaSun
schrieb am 08.02.2019 21:59


Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019