Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Kinderwunsch: Aber alle sagen, man müsse sich nur entspannen.neues Thema
   Spermien zu Hause gewinnen: Schlechtere Qualität?
   Haare färben bei Kinderwunsch und Schwangerschaft

  Staphlysat bei starken Blutungen?
no avatar
  Elli1986
schrieb am 26.01.2019 05:30
Frage auch an das Team,


Bei starken Blutungen ist das staphlysat " hirschtätschelkraut und Vitamin k" empfohlen oder t.säure ....ist es sinnvoll ? Oder unterdrückt man damit nur etwas ? Ich werde meine Frauenärztin diesbezüglich nochmal fragen .
Die blutung hört damit auf bzw wird weniger .und durch das duphaston ebenso ab dem 14zyklustag die .
Nur ich kann ja nicht bis zum 14 Zyklustag die Regel haben? Es nervt unheimlich.


  Re: Staphlysat bei starken Blutungen?
no avatar
  Elli1986
schrieb am 26.01.2019 08:31
Styptysat so nennt es sich zwinker ...


  Re: Staphlysat bei starken Blutungen?
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 27.01.2019 00:34
Was soll ich sagen: Da habe ich keine Ahnung, tut mir leid. Doof, ich weiß, aber auf die Schnelle nicht zu ändern zwinker

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Staphlysat bei starken Blutungen?
no avatar
  LaraJohanna
schrieb am 27.01.2019 11:17
Hallo. Durch Sty....... wird nur das Bluten weniger, die Schleimhaut selber geht trotzdem mit ab....so mein Kenntnisstand vom Heilpraktiker und Frauenarzt. Hab Sty..... oft benutzt, grausam starke Blutungen in den Wechseljahren. Habe auch Ausschabungen gehabt. Bei mir hat es auch nie aufgehört zu bluten, ich habe stark geblutet aber die Schleimhaut baute sich hormonellbedingt immer wieder auf, also abbluten und Wiederaufbau der Schleimhaut gleichzeitig. Musste dann ein Medikament zum auslösen der periode bekommen damit die Schleimhaut dreischichtig würde und abblutete damit es dann aufhörte. Du kannst aber auch deinen gyn fragen, es gibt auch noch ein schulmedizinisches Medikament, das muss aber extra verordnet werden... Gleiches wirkprinzip... die Blutung wird viel weniger aber die Schleim haut geht mit ab. Alles Gute. Du kannst Sty...... ruhigen Gewissens nehmen.


  Werbung
  Re: Staphlysat bei starken Blutungen?
no avatar
  Elli1986
schrieb am 28.01.2019 09:49
Ok dann muss ich nochmal fragen .bis jetzt soll ich duphaston nehmen...


  Re: Staphlysat bei starken Blutungen?
no avatar
  LaraJohanna
schrieb am 28.01.2019 11:55
Zitat
Elli1986
Ok dann muss ich nochmal fragen .bis jetzt soll ich duphaston nehmen...

Duphaston ist ja zur Regulation und styptysat nimmt man ja erst bei den Blutungen. Beides versetzt eingenommen dürfte da ja nichts machen. Meine Blutungen hatten ja wechseljahresbedingt überhand genommen, wo bei dir ja ein anderer Grund vorliegt. Lg




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019