Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Wie wirksam ist das Drilling bei PCO-Syndrom? neues Thema
   Normale Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenantikörper: Sind Medikamente notwendig?
   Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft

  Einnistungsversagen Tests
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.01.2019 17:27
.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.02.19 13:17 von Kiwi2307.


  Re: Einnistungsversagen Tests
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 22.01.2019 08:38
Hi,

Also bei 3 IUI und 1 ICSI würde ich noch nicht von Einnistungsversagen sprechen.

Die IUIs würde ich gar nicht werten, da sind die Chancen eh gering.

Wie sieht dein TSH aus? Wurde die Gerinnung überprüft? Wie alt bist du?
Normalgewichtig? Warum seid ihr auf ICSI angewiesen?

Für die Gebärmutterschleimhaut schwören viele auf Granatapfelsaft und Frauenmanteltee.

Auch wenn es deprimierend ist, würde ich noch keine weitere Diagnostik empfehlen.

Alles Gute!


  Re: Einnistungsversagen Tests
avatar    Majoni
Status:
schrieb am 22.01.2019 09:08
Hi,

Ich schließe mich Lavendelzweig an. 1 ICSI ist nicht viel, aber ich weiß das es blöd ist, da die Versuche über die Krankenkasse wenige sind. Im Schnitt werden ca. 3 ICSIs benötigt.

Die Schleimhaut finde ich nicht so wenig, ich hatte nie mehr als 7-7,5 mm am Transfertag.

Was ist mit frühem Transfer an zum Beispiel Pu+2/3?

Nur bei einer ICSI kann es auch einfach Pech gewesen sein. Ich habe immer Tees vor Pu bzw nach Pu getrunken. Ob es das war, bezweifel ich, aber für das Gewissen hat’s nicht geschadet.

Majoni


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.01.19 09:09 von Majoni.


  Re: Einnistungsversagen Tests
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 22.01.2019 14:00
Liebe Kiwi,

ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen. Man kann jetzt sicherlich darüber nachdenken, ob man wesentliche Einnistungsstörungen aus dem Blut (Gerinnung und ein paar immunologische Faktoren) abklärt, aber es ist wirklich nicht zwingend notwendig. Ebenso ist die Gebärmutterspiegelung etwas, was viele Praxen vor einer künstlichen Befruchtung machen, aber auch das ist kein Muss. Das Myom schient ja nicht zu stören. Eine 8 mm Schleimhaut ist ausreichend (da schreibe ich demnächst in den News noch etwas zu)

IN den News habe ich zum Thema "warum klappt es eigentlich nicht" auch mal etwas geschrieben, was aber uneingeschränkt so immer noch gilt: [www.wunschkinder.net]

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Werbung
  Re: Einnistungsversagen Tests
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 22.01.2019 16:32
.


4 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.02.19 13:18 von Kiwi2307.


  Re: Einnistungsversagen Tests
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 22.01.2019 16:58
Hi,

Den TSH könnte man noch optimieren. Was sagt deine Kiwu dazu?

Ich trinke bis ES/ ES auslösen Himbeerblättertee, danach bis zum Test Frauenmanteltee. Generell ist viel trinken gut.

Probiert habe ich schon Akupunktur und TCM-Tee, war teuer und hat uns nichts gebracht.

Es muss halt einfach der richtige Embryo sein.

Ich hatte bisher immer Transfer an PU+3 da wir nur wenig befruchtete EZ hatten. Hätten wir mehr würde ich auf Blastos setzen.


  Re: Einnistungsversagen Tests
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 22.01.2019 18:13
.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.02.19 13:19 von Kiwi2307.


  Re: Einnistungsversagen Tests
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 22.01.2019 19:23
Der TSH ist ein bisschen empfindlich was die Stimu angeht. Da kann er schnell in die Höhe gehen.
Kann, muss aber nicht. Wenn der Wert stabil ist und die Kiwu ist damit zufrieden, wäre ich das auch.

Wenn das also dein erster TSH Wert ist, würde ich ihn 3 Monaten erneut überprüfen lassen.

Mir hat der Tee immer gut getan. Ich denke da geht's aber mehr um das Gefühl noch etwas tun zu können.

Vitamin D könnte man noch überprüfen.

Sonst braucht man "einfach nur Glück". Und davon eine ganze Menge.


  Re: Einnistungsversagen Tests
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 22.01.2019 20:12
.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.02.19 13:19 von Kiwi2307.


  Re: Einnistungsversagen Tests
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 22.01.2019 20:33
Vitamin D ist Top.

Dann fehlt nur noch das Glück smile

Alles Gute!


  Re: Einnistungsversagen Tests
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 22.01.2019 20:57
.


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.02.19 13:20 von Kiwi2307.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020