Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Führt die Entfernung der Eileiter auch zu weniger Eizellen?neues Thema
   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?

  Babytest Verdunstlinie?
avatar  ramona07
schrieb am 17.01.2019 22:35
Hallo,

bräuchte mal Eure Meinungen, ist das eine Verdunstlinie?
Habe gestern Abend einen Babytest gemacht der so aussah:




Heute Morgen habe ich nochmal einen gemacht, der war negativ.

Habe immer eine Zykluslänge von 23-25 Tagen, bin heute Zyklustag 26.
Seit Tagen hab ich das Gefühl meine Mens kommt... UL ziehen, Brustspannen und empfindliche Brustwarzen.
Weiß nicht genau, wann ES war, da wir einen Pausenzyklus in der Kiwu Klinik hatten.
Habe diesen Zyklus Ovu´s verwendet, LH Peak war am 30.12.18
GV hatten wir alle 3-4 Tage, vor und während ES-Zeit.
Heute müsste NMT sein? "Zu guter Letzt" hab ich vorhin einen Ovu gemacht, der war positiv.
Habe keine Zykluskurve, da ich seit wir in der KW Klinik sind nicht mehr messe.
Falls eine Zyste die Blutung abhält, ist das problematisch?
Wenn das keine Verdunstlinie ist und der Test positiv war, habe ich sehr wenig Hoffnung, weil der Babytest heute Morgen negativ war.
Werde warten bis die Mens kommt....ansonsten gehe ich nächste Woche zum Bluttest.

VG
Ramona


  Re: Babytest Verdunstlinie?
no avatar
  mariechen74
schrieb am 17.01.2019 22:42
Also bei mir War eine Linie immer HCG, sonst waren die Tests weiss. Ist allerdings komisch, dass er heute negativ war. Würde einfach mal weiter testen...
Viel Glück!


  Re: Babytest Verdunstlinie?
no avatar
  Eibischteig
schrieb am 17.01.2019 22:52
Das sieht leider sehr nach einem kaputten Test aus, denn Du hast keine durchgängige schwache Linie. Sondern die Linie ist nur halb da. Daher würde ich sagen der Test ist negativ.

Am wahrscheinlichsten ist, daß die Mens bald kommt oder Du eine Zyste hast, die die Mens verhindert.


  Re: Babytest Verdunstlinie?
avatar  Hakuna Matata
Status:
schrieb am 18.01.2019 08:54
Hallo Ramona,

nein, das ist keine Verdunstungslinie. Ich habe noch nie einen "kaputen" Test gesehen, der so aussah und ich habe um die 1000 in meinem Leben gemacht

Dass der Babytest heute morgen negativ war, ist verdächtig, kann aber so früh passieren. Besonders bei dem ersten Morgenurin. Meine waren anfangs immer negativ oder nahezu negativ morgens in den ersten Tagen. Erst der Test mit dem zweiten Morgenurin bzw. Nachtmittagstest war jeweils stärker.

Mach noch ein Test heute. Sollte Babytest heute nochmal negativ sein, dann wars das leider. Ich sehe aber gute Chancen, dass er anschlägt.

Alles gute,
Hakuna


  Werbung
  Re: Babytest Verdunstlinie?
no avatar
  la_tina
Status:
schrieb am 18.01.2019 09:17
Ich hatte genau so einen Babytest (mit nur halber Linie), damals haben alle hier im Forum gesagt der wäre sicher positiv. War er aber nicht, alle darauffolgenden waren schneeweiß.

Ich würds aus eigener Erfahrung als negativ werten.


  Re: Babytest Verdunstlinie?
avatar  ramona07
schrieb am 18.01.2019 19:16
Wollte mich wieder melden, habe heute Morgen keinen Test gemacht, erst heute Abend jetzt gerade eben nach der Arbeit.
Immer noch keine SB oder Blut, Brust immer noch mega empfindlich besonders Brustwarzen.
Seit Tagen rieche ich so anders, wie damals bei meiner ersten Schwangerschaft (FG in der 11 Woche)
Habe so schubweiße immer das Gefühl Mens kommt.
Der Test vorhin jetzt wieder schwach eine 2te Linie. War aber vor einer Std vorher auf Toilette.




Quäle mich seit einer Woche mit einem Hexenschuss rum, jetzt bin ich fast schon wieder froh dass ich keine Spritze
bekommen habe, falls da wirklich was ist.
Verwirrte Grüße Ramona


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.01.19 19:26 von ramona07.


  Re: Babytest Verdunstlinie?
no avatar
  Beccipliep
Status:
schrieb am 18.01.2019 19:32
Ich finde, der sieht positiv aus. Meine Brustwarzen wissen meist schon vor jedem Test, ob ich schwanger bin...zwinker
Jetzt kommt es auf den Verlauf an.


  Re: Babytest Verdunstlinie?
no avatar
  Paula Mondschein
Status:
schrieb am 18.01.2019 22:16
Hallo,
also für mich sind beide Tests positiv und nicht kaputt, der erste hat ja schon eine schwache durchgängige Linie, die nur unten stärker ist. meine positiven Tets sahen so aus wie deine. Vorsichtiges Herzlichen Glückwunsch!
Alles Liebe von Paula


  Re: Babytest Verdunstlinie?
avatar  ramona07
schrieb am 19.01.2019 18:25
Vielen Dank für Eure Antworten,

ich hab keine Ahnung was bei mir los ist, Babytest heute Morgen und Abend wieder negativ und von Mens keine Spur obwohl ich immer
einen sehr pünktlichen Zyklus von maximal 25 Tagen (und das ist viel für mich) habe. Klar der ES kann sich verschieben....
Bin heute Zyklustag 28 und immer mehr ratlos.
Einmal positiv?? dann wieder ein Tag negativ, dann wieder positiv?? Wenn man da nicht verrückt wird....
Wenn er durchgehend negativ ist, ja ok, dann nicht schwanger, aber das ist echt ein Sch.....
Hol mir jetzt noch schnell einen Digital Test....ein schönes WE @ all.


  Re: Babytest Verdunstlinie?
avatar  Starlightrose
Status:
schrieb am 20.01.2019 13:57
Was sagt der Clearblue?


  Re: Babytest Verdunstlinie?
avatar  ramona07
schrieb am 21.01.2019 15:02
Hallo zusammen,

hab bei Rossmann keinen Digi bekommen, weil keiner mehr da war, wollen jetzt alle testen....
Somit habe ich mir einen TESTAmed gekauft und diesen gestern (Sonntag) mit Morgenurin gemacht.
Das Ergebnis war negativ.
Somit gehe ich schwer davon aus, dass es auch so ist, auch wenn bis dato keine Mens (Tag 30) habe.

Wollte heute Morgen den Test in den Müll werfen, hab nochmal drauf geschaut:





Ich weiß, dass das Ergebnis innerhalb 10 Mintuen nur gültig ist, dannach nicht mehr.
Das kann doch nur eine Verdunstline sein!

Hab dann bei Tesdamed angerufen, die mir das auch mit den 10 Minuten gesagt, aber
die meinten auch das trotzdem eine Schwangerschaft nicht auszuschliessen sei, bekomme einen kostenlosen Ersatz geschickt.

So warte jetzt auf die Mens und den bestellen Digi von Amazon.


  Re: Babytest Verdunstlinie?
no avatar
  DOM82
Status:
schrieb am 21.01.2019 15:46
Ramona, kannst du nicht in der Kiwu-Klinik oder bei FÄ anrufen und fragen, ob sie einen Test machen?


  Re: Babytest Verdunstlinie?
no avatar
  Miss-Kitty
Status:
schrieb am 21.01.2019 17:58
Hallo also ganz ehrlich für mich sehen alle deine Tests positiv aus, zum Testamed muss ich sagen das es mir mal genauso ging. Erst zeigte er längere Zeit garnichts an (hab immer wieder geschaut und ins Licht gehatenaber nix zu sehen)und nach ca. 1h habe ich nochmal drauf geschaut und plötzlich sah man dann doch eine hauchzarte rosa Line und ich war dev. schwanger auch wenn es dann in einer Fehlgeburt endete aber das hatte damit nichts zu tun.Viel Glück und positiv denken.


  Re: Babytest Verdunstlinie?
avatar  ramona07
schrieb am 21.01.2019 20:47
Vielen Dank für eure vielen Antworten,
will ja vorerst mit niemanden sonst darüber reden, ausser natürlich mit meinem Partner.

Hab jetzt gerade eben nach Feierabend, (heute Morgen habe ich nicht getestet)
wieder einen Babytest gemacht:
Da der TestaMed gestern negativ war, geh/ging ich von einem ganz klaren negativ aus.

Aber der Babytest von gerade eben sieht so aus mit Abendurin nach 5 Minuten.




Langsam glaube ich ich spinne, hab eh brav bis NMT gewartet und dann so ein Krimi.
Muss jetzt echt
schauen, dass ich zur Blutabnahme gehe, aber nach dem negativ von gestern, hatte ich keine Hoffnungen mehr.
Ich hoffe ich nerve euch nicht, mit meinen Post.

VG Ramona


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.01.19 20:53 von ramona07.


  Re: Babytest Verdunstlinie?
no avatar
  DOM82
Status:
schrieb am 21.01.2019 20:53
Ramona, der ist nun wirklich positiv. Ich würde zum BT gehen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019