Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Kinderwunsch: Aber alle sagen, man müsse sich nur entspannen.neues Thema
   Spermien zu Hause gewinnen: Schlechtere Qualität?
   Haare färben bei Kinderwunsch und Schwangerschaft

  Periode vor Absetzen der Hormone
no avatar
  SonjaBelmondo
schrieb am 15.01.2019 16:21
Hallo,

vielleicht hat schon jemand ähnliche Erfahrungen und weiß eine Erklärung.
Ich hatte mir mit dem letzten Stimuversuch/natürlichem Schwangerschaftsversuch eigentlich nicht sehr viel erhofft, es hat ja nun viermal nicht geklappt. Bald also dann doch die erste IVF, da führt nix dran vorbei.

Was ich nicht verstehe, ich hatte jetzt immer Farmentia 200mg, weil der Gelbkörper wohl leicht schwächer/2. Zyklushälte etwas verkürzt ist, damit wir da optimale Bedingungen haben. Meine Klinik meinte dann immer "Sie wissen ja, die berüchtigten 12 Tage lang nehmen" - und bisher war es wirklich immer so (bis auf den 1. Versuch, da hat es einige Tage mehr gedauert) dass die Blutung 1-2 Tage nach Absetzen kam.
Dieses Mal fing es schon morgens an mit einer Schmierblutung und dann immer wieder etwas über den Tag, an dem ich eigentlich abends noch die letzte Tablette einlegen sollte. Das ist noch nie passiert und ich weiß nun nicht, woran das liegen soll. Auf googeln finde ich eigentlich nur Frauen, die das Problem hatten, dass die Regel nach absetzen zu lange auf sich hat warten lassen. Aber keine richtig, bei der das noch vor Absetzen passiert.

Jemand Erfahrungen, was die Ursache sein kann? Wir hatten ja US und ich hatte so ausgelöst, dass ich zum Tag auf den 31. den Eisprung bekommen sollte (und ich bin mir eigentlich sicher, dass ich ihn gespürt habe). Also wäre ja ein verfrühter Eisprung auch eher auszuschließen?

Lg,
Sonja


  Re: Periode vor Absetzen der Hormone
no avatar
  Lavendelzweig
Status:
schrieb am 15.01.2019 20:05
Hi,

Ich denke das hat gar nix zu bedeuten. Ich habe auch bei fast jedem Versuch Schmierblutungen oder meine Periode trotz Progesteron bekommen.


  Re: Periode vor Absetzen der Hormone
avatar  wird schon
Status:
schrieb am 15.01.2019 20:49
Ich weiß auch noch, dass die Periode immer erst nach Absetzen kam. Die Ärztin meinte einmal, die könnte auch früher kommen und ich habe gleich widersprochen und gesagt, dass sie bei mir IMMER erst nach Absetzen kommt.

Aber dann war dann doch dieses eine Mal, dass die Periode trotz Utrogest kam... es scheint also vorzukommen.

Allerdings habe ich keine Gelbkörperschwäche; da müsste man wohl nochmal genauer nachhaken bevor es an sowas scheitert. Ich habe bei den IVFs dann angefangen mich zu spritzen statt Tabletten zu nehmen. Gab mir das Gefühl, dass es "sicherer" ist.

Viel Erfolg!


  Re: Periode vor Absetzen der Hormone
no avatar
  SonjaBelmondo
schrieb am 16.01.2019 07:13
Danke euch!

Eine richtige Gelbkörperschwäche habe ich wohl auch nicht, sie meinte der wäre nur im unteren Segment. Es hat sich so angehört als wollte sie auf Nummer sicher gehen. Aber dann gibt es das wohl einfach, dass die trotzdem mal kommt. Manchmal würde ich zwar gern die Hintergründe verstehen, aber ich weiß dann wenigstens es kann mal passieren und ist jetzt nichts Komisches.


  Werbung
  Re: Periode vor Absetzen der Hormone
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 16.01.2019 09:41
Ergänzen kann ich, dass es zumindest meist so ist, dass der Eintritt einer Schwangerschaft die Blutung dann schon zuverlässig verhindern würde. Der vergleichsweise frühe Eintritt der Blutung verhindert also keine Schwangerschaft, sondern die ausbleibende Schwangerschaft führt zur Blutung.

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Periode vor Absetzen der Hormone
no avatar
  SonjaBelmondo
schrieb am 16.01.2019 15:19
Lässt jetzt vermute ich mal keinen Umkehrschluss zu, in dem Sinne, dass man sagen kann ok, wenn es vorher immer erst 1-2 Tage danach war oder beim ersten Mal (aber da war es Clomifem) 7 Tage länger als sonst, es vielleicht einen Schritt weiter geklappt hat als diesmal.
Aber der Teil hier mit dem Ausbleiben klingt auf jeden Fall logisch und nachvollziehbar, danke Ihnen.

Sonja


  Re: Periode vor Absetzen der Hormone
no avatar
  Josy84
Status:
schrieb am 18.01.2019 16:05
Hallo Sonja,
ich hatte die selbe Situation bei meiner ersten ICSI auch. Ich hatte 11 Tage nach Punktion schon Blutungen. 13 Tage nach Punktion kam dann die Periode trotz Einnahme von Utrogest. Mein Arzt meinte, das kann manchmal vorkommen wenn eine Einnistung begonnen hat die dann aber abgebrochen wurde. Es könnte aber auch andere Ursachen haben. Bei den nächsten 3 Versuchen habe ich immer erst nach Absetzen der Medikamente die Periode bekommen.
LG, Josy


  Re: Periode vor Absetzen der Hormone
no avatar
  SonjaBelmondo
schrieb am 18.01.2019 16:23
Danke dir, Josy.
Ich nehm es jetzt einfach mal so hin. Der von der TK bewilligte Plan ist endlich da und wenn Terminvergabe klappt könnten wir Feb mit der ersten IVF loslegen. <3

Ich drücke auch dir und allen ganz stark die Daumen!


  Re: Periode vor Absetzen der Hormone
avatar  Shanice1
schrieb am 18.01.2019 17:27
Ich würde das zunächst unter einem ganz profanen "jeder Zyklus kann anders sein" abhaken und abwarten, wie der nächste Zyklus läuft. Dazu kommt, dass Progesteronpräparate im Prinzip Kosmetik sind und nicht an der häufigen Ursache für eine nicht optimale zweite Zyklushälfte ansetzen, nämlich der Eizellreifung. Ggf. würde ich daher unterstützend eine leichte Stimulation ins Auge fassen.

Bei mir ist es übrigens sogar generell so, dass die Periode trotz von außen zugeführtem Progesteron pünktlich kommt (ich habe allerdings keine verkürzte zweite Zyklushälfte), so dass ich nicht mal bei den voll stimulierten negativen ICSI-Versuchen bis zum Bluttest gekommen bin. Ich mache mir da aber zwischenzeitlich keine Gedanken mehr denn sobald ich schwanger war ist die Periode zuverlässig ausgeblieben und die Blutuntersuchungen zeigten sehr gute Progesteronwerte. Das unterstreicht das, was der Doc weiter oben geschrieben hat.


  Re: Periode vor Absetzen der Hormone
no avatar
  claudimaus1982
schrieb am 22.01.2019 14:38
War bei mir genauso.
Eroflglose ICSI, trotz Utro und Crinone pünktlichst die Periode bekommen in ungekannter Stärke, da wurde auch nichts verhindert.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019