Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Re: (G)Oldie Piep im Januar ab dem 14.1.19
no avatar
  Ich_bins_kurz
schrieb am 22.01.2019 21:13
Jule,
aktuell 1 Follikel (ev. zwei).
Bin 43 (oh nein, wenn man das so ausgeschrieben sieht, kommt man sich echt alt vor)
450 Puregon und 150 Menopur.
Es wird mit jedem Versuch mehr gespritzt und weniger Eizellen gewonnen. Vielleicht sollte ich hier mal was ändern!
Spermien sind bei uns fast keine vorhanden. Und Qualität auch noch grottig.
Der aktuelle Arzt meine nur "Katastrophal!"

Aber mit gutem Spermiogramm ist Insemination natürlich machbar.
Okay, ab und an träum ich halt davon, dass wir doch noch irgendwie ne andere Chance hätten als mit ICSI (denn zum hundertsten Mal: Ich mag nicht mehr)

Gruß Babette (nach dem Treffen mit Merle wieder etwas aufgerichteter - aber der Schokokuchen am Abend war natürlich auch ganz lecker - smile )


  Re: (G)Oldie Piep im Januar ab dem 14.1.19
no avatar
  Kala1005
schrieb am 23.01.2019 06:35
Liebe Mädels im Versuch...

Ich fiebere (Merle, Jule) und leide (Babette) mit euch, das glaubt ihr nicht..
Als ob ich selber in Stimu bin..
Wir drücken hier Daumen und Zehen in allen Größen.

Ich schicke noch einen Schwung Motivation, eine Tüte Hoffnung und einen ganzen Sack voll Glück. Nun muss es was werden.

Ich drück auch die anderen lieb.
Träumeli, über deine Nachricht hab ich mich besonders gefreut. Du sprichst mir aus der Seele mit dem stabilen Korsett.. ich hab immer noch keins, aber dafür bin ich noch schön weich und kuschlig von aussen, besonders ab Taille abwärts. Naja, ich kämpfe weiter mit den unterschiedlichen Sportgeräten. Ab Wochenende kommen dann noch die Schlittschuhe dazu..

LG


  Re: (G)Oldie Piep im Januar ab dem 14.1.19
avatar  Hakuna Matata
Status:
schrieb am 23.01.2019 09:04
Babette, abwarten. Mein letzter Versuch sollte abgebrochen werden, weil beim ersten US nur ein Follikel zu sehen war. Zwei Tage später waren es drei und punktiert wurden 8. Mein Kleiner ist aus dem Versuch entstanden. Noch ist kein Feierabend, auch wenn du nicht magst. Ich kann es verstehen, es war auch gefühlt mein letzter Versuch, weil ich mein Leben zurückwollte.


  Re: (G)Oldie Piep im Januar ab dem 14.1.19
no avatar
  Merle_77
schrieb am 23.01.2019 11:05
@Babette: So viel Schokolade, wie ich gefühlt gerade brauche, kann ich gar nicht essen...

Medikamente für mindestens 2.500 €, tagelang Kopfweh und Übelkeit - und dann EIN beknackter Follikel, den ich auch ohne Medikamente hätte...

Ich versuche mir zu sagen, dass wir statistisch zumindest mal wieder bis zum TF kommen müssten, weil's in den letzten Versuchen immer schon an der Befruchtung gescheitert ist. Aber meine Hoffnung ist grad irgendwo im Keller und hat sich da anscheinend verlaufen.

Egal wie tief es dich grad runter zieht - ich fürchte, ich sitze direkt daneben - und hab langsam auch keine Lust mehr, überhaupt noch aufzustehen.

Danke, liebe Goldies, für eure Aufmunterungsversuche.

Ich weiß, es ist erst vorbei, wenn's vorbei ist. Aber dann kriege ich ziemlich sicher einen mittelgroßen Wutanfall...


  Werbung
  Re: (G)Oldie Piep im Januar ab dem 14.1.19
no avatar
  happyminki
schrieb am 23.01.2019 11:14
Hej ihr Lieben,

kann Euch soo gut verstehen und lass Euch trotz allem Frust gaaaanz viele gedrückte Daumen und Zehen hier..

Wer kämpft, kann gewinnen.
Wer nicht kämpft, hat bereits verloren.

Es besteht noch eine Chance und gleichzeitig weiß ich genau, wie es sich anfühlt .... Und im Endeffekt ist es auch egal, ob man positiv denkt oder nicht, denn die traurigen Gedanken oder die Wut oder oder oder ist nun mal da. ABer wenn noch ein Fünkchen Hoffnung und Wille da ist, einfach durchziehen, mit welchen Gedanken auch immer. Irgendjemand entscheidet ob es klappt oder nicht und es wird genau für Euch auch gut werden. Auch wenn ich mir ein Baby sofort gewünscht hätte, war es genau gut, dass es so lange gedauert hat. Es hatte seinen Sinn, auch wenn ich den überhaupt nicht gesehen habe, während ich gespritzt habe, Medikamente genommen habe, also gebe es kein morgen mehr, Tausende von Euro ausgegeben habe .. aber es sollte genau so sein..

Wichtig ist, nicht aufgeben, wenn noch ein Wille da ist. WEnn ich das nach 6 Jahren und zig Fehlgeburten gemacht hätte, läge jetzt nicht nebenmir unser Sonnenschein... der gerade alle 2 Minuten seinen Nuckel aus dem Mund verliert..dann wieder wach wird und Mama haben will.

Fühlt Euch umarmt, mit welchen GEfühlen ihr auch gerade unterwegs seid,
Minki


  Re: (G)Oldie Piep im Januar ab dem 14.1.19
avatar  Hakuna Matata
Status:
schrieb am 23.01.2019 12:08
Merle, ich weiß noch, wie es sich anfühlt. Wenn man sicher wüsste, es lohnt sich. Wenn man Garantie hätte, dass es irgendwann klappen wird, dann würde man die Zähne zusammenbeißen und weiter kämpfen. Aber diese verdammte Unsicherheit, ob es überhaupt JE klappen wird. Ob es nicht alles vergebene Mühe sind, das macht einem zu schaffen. Die Chancen und Wahrscheinlichkeiten ziehen einen runter, aber bei jeder Konstellation gibt es glückliche Ausgänge. Auch bei einem Follikel, auch bei einem nicht hübschen Embryo, auch bei schlechtem AMH usw. und jemand macht die Statistik mit dem glücklichen Ausgang. Diese JEMAND kannst Du sein genauso wie jede andere Frau. Ich habe es mir damals immer mantraartig gesagt "Ich bin diese JEMAND und Schluß" neben dem "Ich bald auch!", wenn ich Schwangere oder Kinderwagen gesehen hatte.

Ich habe keine Ahnung woher Du deine Kraft nimmst, ich bewundere Dich.


  Re: (G)Oldie Piep im Januar ab dem 14.1.19
no avatar
  JuleN43
Status:
schrieb am 23.01.2019 16:04
Merle und Babette und alle andere wie stark wir freuen eigentlich sind, und so Kämpfen ,was Frau so alles aushält wahnsinn, und am Ende werden wir doch noch belohnt, ich Träume jeden Tag von Babys , ich sehe täglich schwangere ich denke immer ist das ein Zeichen, aber das weis nur einer.


  Re: (G)Oldie Piep im Januar ab dem 14.1.19
no avatar
  happyminki
schrieb am 23.01.2019 16:13
Zitat
JuleN43
Merle und Babette und alle andere wie stark wir freuen eigentlich sind, und so Kämpfen ,was Frau so alles aushält wahnsinn, und am Ende werden wir doch noch belohnt, ich Träume jeden Tag von Babys , ich sehe täglich schwangere ich denke immer ist das ein Zeichen, aber das weis nur einer.

Ja, ihr seid alle wahnsinnig stark und es ist unglaublich, was man durchhält...
...und wenn man dann andere sieht, bei denen es noch 1-2-3 Monaten natürlich klappt...unglaublich...
Ist bestimmt ein Zeichen...fühl Dich umarmt Jule, das wird gut!!!


  Re: (G)Oldie Piep im Januar ab dem 14.1.19
no avatar
  Ich_bins_kurz
schrieb am 23.01.2019 21:05
Merle,
ich kann Dich so gut verstehen und würde Dich gerne trösten! Aber was kann da trösten?

Ich fühl mich da von der ganzen Welt im Stich gelassen in solchen Momenten. Da muss es schon kompliziert sein und dann wird's auch noch mega-kompliziert...

Manchmal kann man gar nicht so viel fressen, wie man kotzen will (stand mal auf ner Postkarte).

Liebe Grüße
Babette

PS: Ich habe meinen Kummer in 300 Gramm Pralinen und einem goldenen Glitzernagellack erstickt (ob ich den je auftragen werde??? - egal - ich MUSSTE shoppen und der kleine Mann hat ihn ausgewählt)
Mein Doc meinte: auch bei einem Ei weitermachen. Vielleicht ist es das eine... (naja, der zahlt ja auch nicht dafür...)
Jetzt meditiere ich...


  Re: (G)Oldie Piep im Januar ab dem 14.1.19
avatar  Hakuna Matata
Status:
schrieb am 24.01.2019 14:56
Babette, ich drücke Dir den Daumen, dass es mehr werden. Bei mir war es tatsächlich am Ende DAS eine Ei. Alle anderen ließen sich nicht befruchten. Es hätte also auch bei diesem einem bleiben können. Ich war aber auch in Panik und Down als es hieß: "Eventuell Abbruch." Alles Mist, es kann mal zur Abwechslung einfach alles super laufen...


  Re: (G)Oldie Piep im Januar ab dem 14.1.19
no avatar
  Otter
schrieb am 24.01.2019 16:56
Hallo Mädels,
muss mich leider den "Kotzbeiträgen" von Babette und Merle anschließen. Bei mir klappt noch nicht einmal der geplante Kryotransfer. Ich habe noch nicht ganz verstanden, warum nicht. Ich war gestern beim Ultraschall. Ärztin hat gesagt, Gebärmutterschleimhaut sieht super aus. Befunde/US-Bilder nach Prag geschickt und auf Rückmeldung zur weiteren Medikamenteneinnahme gewartet. Es kam zurück, dass ich Montag nochmals zum Ultraschall soll. Zwischenzeitlich habe ich eine leichte Blutung bekommen, mir nicht viel dabei gedacht, außer, dass es wahrscheinlich vom Östrogen kommt, und jetzt kam gerade eine E-Mail, dass der Zyklus abgebrochen wird. Die Medikamente inklusive Prednisolon und Progesteron zusätzlich soll ich aber noch zehn Tage weiternehmen. Alles, ohne eine weitere Erklärung. Versteht das jemand? Wieso kann denn nicht einmal irgendetwas so klappen, wie man es geplant hat?
Das traurige Otterchen


  Re: (G)Oldie Piep im Januar ab dem 14.1.19
no avatar
  Merle_77
schrieb am 24.01.2019 20:47
@Otter: Was für ein Mist. Ich hätte nicht gedacht, dass bei Plan B auch nochmal so viel daneben gehen kann. Wieviel mm Schleimhaut hattest du denn bzw. was hatten sie daran auszusetzen? Weiß gar nicht, was ich sagen soll... Lass dich drücken...


  Re: (G)Oldie Piep im Januar ab dem 14.1.19
no avatar
  Ich_bins_kurz
schrieb am 24.01.2019 22:02
Huhu Otter,
wir Stuttgarter Mädels sind wohl grad im Pechsträhnen-Modus! So was aber auch!

Morgen nochmals anrufen und nachfragen, was die Begründung dafür ist. Medis ohne Erklärung mag ja niemand nehmen, oder?

Mensch, mensch, mensch - was kann man denn da machen? Wir müssten uns nochmals treffen und irgendwo ein bisschen Glück klauen/ kochen / backen / nähen - selbst herstellen, wenn es schon nicht von außen kommt ... Hat jemand Rezepte/ Anleitungen?

Bei mir waren heute noch 2 kleinere Follis zu sehen. Der Doc meinte aber, dass ich nicht mit denen rechnen soll. Wir machen nun aber weiter und hoffen auf Punktion am Mo/Di.

Ich höre jetzt jeden Abend KiWu-Meditation: ".... blablabla .... Alles geschieht zur rechten Zeit .... ich empfange ... ich bin schwanger ... das fühlt sich gut an ... es ist meine Bestimmung ... Alles geschieht zur rechten Zeit ... " Jeden Abend für 20-30 min. Laut Gagsteiger ist ja Entspannung und Schlafen und Beten durchaus erfolgssteigernd smile

"die Schöpferkraft liebt mich und erfüllt mir meinen Herzenswunsch". Auch wenn es nicht wirken sollte, ich bin hinterher entspannter smile

Ich schicke Euch mental Glück für diese schrägen Versuche durch den Äther

Gruß Babette


  Re: (G)Oldie Piep im Januar ab dem 14.1.19
no avatar
  CaraHope
schrieb am 25.01.2019 05:28
@Stuttgarter Mädels: Hört sich ja alles leider gar nicht gut an. Babettes Vorschlag mit der "Schöpferkraft" finde ich aber toll. Nur leider hatte ich in dem ganzen Stress immer gar keine Zeit für solche Dinge. Eigentlich passten schon die ganzen ICSIs nicht in den Arbeitsalltag rein traurig. Ich drücke euch allen aber trotzdem die Daumen und fiebere mit. Otter, mit künstlichen Zyklen kenne ich mich nicht aus, aber im Forum gibt es gerade diesen Beitrag (auch mit Blutungen durch Östrogen). Und wie Babette sagte, würde ich mir das auch erklären lassen, also nachfragen. [www.wunschkinder.net]

@Mama-(G)Oldies: Sanate, schön von dir/euch zu hören winkewinke. Ü40 bzw. Mitte 40 alleine finde ich natürlich nicht zu alt für Nr. 2, Ende 40 ist für mich persönlich allerdings schon eine Marke zwinker. Unsere Kleine geht schon seit Juli gern in die Kita. Malen und Herumbalgen macht ihr gerade besonders viel Spaß. Am Wochenende hat sie doch tatsächlich ihren ersten Purzelbaum gemacht. Ich glaube, da war sie selbst etwas überrascht, das das passieren kann ROFL.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.01.19 05:32 von CaraHope.


  Re: (G)Oldie Piep im Januar ab dem 14.1.19
no avatar
  Merle_77
schrieb am 28.01.2019 16:16
Egopost: Nach großer Zitterpartie ist heute an PU+3 ein 6-Zeller bei mir eingezogen. Bin ein bisschen erleichtert, dass wir noch nicht raus sind, aber mehr noch unendlich traurig, dass es kein 8-Zeller war. Hatte bislang nur Einnistungen mit 8-Zellern, ein 6-Zeller hat's bei mir nicht ein einziges Mal geschafft. Ich weiß, theoretisch ist noch Platz für ein Wunder. Aber ich bin des Kämpfens und Hoffens so müde...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019