Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Re: ***Geschwister-Piep*** 14.1.-20.1.
avatar  Juna30
Status:
schrieb am 17.01.2019 10:31
Zitat
Knasterbaks
Guten Morgen Mädels,

gestern Abend um 20.30 gab es die Brevactid Spritze. Ich bin diesmal total aufgeregt.

So, mit meinem Laienwissen versuche ich kurz die Vitrifizierung zu beschreiben. Es handelt sich um ein schnelleres Einfrieren und durch ein Kulturmedim wird verhindert, dass sich Eiskristalle bilden. Das Verfahren verspricht eine 98% Auftaurate. Da ich vorher mit meinen Eisbären nicht mal 50% erreicht habe, obwohl die Rate bei herkömmlicher Kryokonservierung angeblich bei 80% liegen soll, verspreche ich mir viel davon. Außerdem bleibt die Qualität der eingefroren Embryonen länger stabil habe ich gelesen.

Ich versuche das Thema IUI und ICSI noch von meiner Tochter fernzuhalten. Ich glaube das wäre noch zu abstrakt für sie. Ich habe außerdem drauf geachtet, dass sie beim morgendlichen Spritzen nicht plötzlich ins Zimmer platzt. Wahrscheinlich würde sie erstmal denken, ich wäre schwer krank. Dann waren in letzter Zeit unsere Zwillinge wieder ein großes Thema bei ihr und sie hat mich gefragt, wieso ich die Fruchtblcase habe platzen lassen. Da musste ich erstmal schlucken! Also ich versuche ihr keine Hoffnung zu wecken solange ich nicht schwanger bin und auch dann werde ich ihr das erst spät sagen. Am liebsten erst nach der 25. Woche aber das geht natürlich nicht.

Lg Knasterbaks

Ich hibbel mit!

Ich muss auch bei manchen Fragen oder Aussagen unseres Sohnes schlucken. Am Montag stellte er recht nüchtern fest: Manchmal sterben ja auch Kinder, nicht nur alte Leute. Ich könnte ja auch sterben.
Drumherum gab es nichtmal ein Thema. Er war auch nicht traurig, oder besorgt. Nichts.

Wie alt ist eure Tochter?

Ich versuche auch keine Hoffnungen zu wecken, aber Behandlungen können wir vor J. wahrscheinlich gar nicht verheimlichen, auch wenn ich Medikamente nur zu Kindergartenzeiten nehmen würde. Bei seinem kleinen Bruder haben wir es ihm nach Herzaktivität gesagt, weil er ja schon über ein Jahr ständig fragte und als es wieder so weit war, konnte ich einfach nicht behaupten, da wäre kein Baby. Aber meine Angst, dass noch etwas passieren würde war wirklich groß. Ich wünsche mir natürlich, dass diese Art der Trauer und des Verlusts unseren Kindern erspart bleibt. Daher kann ich euren Entschluss gut verstehen.


  Re: ***Geschwister-Piep*** 14.1.-20.1.
no avatar
  Minimee2020
Status:
schrieb am 17.01.2019 13:47
Soo @me
Der Test war wie erwartet negativ. traurig
Also ab in die nächste Runde...

Zum Thema Kiwu und Kids...
Ich stehe gerade auch an dem Punkt ob ich sie mit einbeziehen soll oder nicht.
Einerseits sind sie ja schon recht groß 5 + 8J. aber ich hätte trotzdem Angst das sie darunter leiden wenn es nicht klappt oder irgendwas passiert. Andere Freundinnen gingen mit dem Thema offen um und haben auch mitgeteilt was noch passieren kann. Ich finde es schon ganz schön hart traurig. Vorallem unsere Kleinste würde sich bestimmt extrem reinsteigern wenn dann was passiert. Es würde ihr das Herzchen brechen traurig .

Im letzten Versuch habe ich auch immer heimlich gespritzt...und ich denke ich werde es im nächsten auch so machen. Am liebsten würde ich es auch erst nach der 12.SSW mitteilen. Mal schauen wie es wird wenn es so weit ist.

Lg Minimee


  Re: ***Geschwister-Piep*** 14.1.-20.1.
avatar  Juna30
Status:
schrieb am 17.01.2019 19:13
Es tut mir leid, dass es negativ ausgegangen ist.
Wie groß sind gie Follikel bei dir, wenn du auslöst?


  Re: ***Geschwister-Piep*** 14.1.-20.1.
no avatar
  Knasterbaks
Status:
schrieb am 17.01.2019 20:07
Guten Abend,

liebe Minimee das tut mir leid. streichel

@Juna: Meine Tochter ist 7 Jahre alt und kriegt leider sehr viel mit.

Schönen Abend euch allen winkewinke

Liebe Grüße Knasterbaks

Ps: hoffentlich kann ich heute Nacht schlafen.


  Werbung
  Re: ***Geschwister-Piep*** 14.1.-20.1.
no avatar
  Sana81
Status:
schrieb am 17.01.2019 20:43
Hi ihr Lieben

hier nicht viel Neues, hab heute Ovitrell nachgespritzt und harre der Dinge die da kommen.

Heute Nachmittag hatte ich mensartiges Ziehen im Unterleib. Aber das ist ja eigentlich noch zu früh. Vielleicht auch von der Spritze.

Im letzten Versuch kam die Mens ca ne Stunde nach BT und US...


Unsere Kids wissen nichts vom Versuch. Die kleine Maus wäre mega enttäuscht, wenn es nicht klappt. Sie ist so überzeugt, dass sie irgendwann eine Schwester bekommt. Bekannte haben einen Jungen bekommen vor einiger Zeit. Seit dem redet sie nur von Babys. Wenn es klappt, warten wir sicher ein paar Wochen ab.

Ich wünsche euch allen eine ruhige Nacht.

Lg Sana


  Re: ***Geschwister-Piep*** 14.1.-20.1.
no avatar
  Xolummar
Status:
schrieb am 17.01.2019 22:54
Ihr Lieben,

Wollt mich auch nochmal melden.Mir geht s gott sei Dank besser,auch wenn och noch auf meine Blutergebnisse warte.

Ich hab noch eine generelle Frage:Isz es bei euch auch so,dass ein Spermiogramm weder beim Urologen noch von der Kiwu mit der Kasse abgerechnet werden kann?Mein Mann muss seins jetzt selbst zahlen u ich frage mich,wie das seim kann,wenn er jetzt zB der Verursacher wäre (ist er nicht,bin leider ich).

SG war aber top....zumindest das!

@Geschwisterkinder:Unsre beiden sind noch zu klein,als dass sie das verstehen,auch wenn die Große jetzt sicherlich an die Pumpe dran will.Mach mir jetzt schon Sorgen,wie das alles wird mit dem Wechsel der Pods und dem Einstellen,weil mein Mann da immer geholfen hat:/.

@negativ getestet:Auf dass die nächste Runde positiv endet!

@allen vor Transfer u Punktion:Alle erdenklichen Daumen!

Lg und schönen Abend

Xolu


  Re: ***Geschwister-Piep*** 14.1.-20.1.
no avatar
  hope113
schrieb am 18.01.2019 06:41
Knasterbaks: alles Gute!!!

Xolummar: ja, mussten wir auch immer selber zahlen. Aber was soll's, 30€ sind ja Peanuts in dem Zusammenhang,was wir da sonst so für Kosten haben Ich wars nicht


  Re: ***Geschwister-Piep*** 14.1.-20.1.
no avatar
  Minimee2020
Status:
schrieb am 18.01.2019 10:23
Guten Morgen... winkewinke

@Juna
Beim US war er ca. 17-18mm ich denke am Auslösetag wird er auf seine 20mm gekommen sein.

Ja neue Runde neues Glück...Ich freu mich

Ich wünsche euch allen schon ein schönes Wochenende.

Lg Minimee


  Re: ***Geschwister-Piep*** 14.1.-20.1.
no avatar
  Knasterbaks
Status:
schrieb am 18.01.2019 11:11
Hallo zusammen,

bin schon auf dem Rückweg. Trommelwirbel! Es waren 18 Eizellen! Dafür merke ich jetzt schon das Völlegefühl was ich bisher immer nach Icsi hatte, das kann ja heiter werden die nächsten drei Tage Ohnmacht
Morgen Mittag bekomme ich das Ergebnis der Befruchtung und Montag ist Transfer.

Liebe Grüße Knasterbaks


  Re: ***Geschwister-Piep*** 14.1.-20.1.
no avatar
  Sana81
Status:
schrieb am 18.01.2019 11:44
@knasterbaks: Wow, Glückwunsch, das ist ja Wahnsinn. Ich wünsche Dir eine tolle Rate und ganz viele Daumen für den Tf.


Ist schon lustig, wie man so unterschiedlichen Ergebnissen entgegen fiebert. Wir zittern und bangen immer, dass nur eine EZ reift. Als es bei mir im allerersten Versuch so viele wurden, dass abgebrochen wurde, hatte ich unweigerlich den Gedanken: Aber eines heißt Nemo Ich wars nicht

@Xolumar: Wir mussten das SG auch selber zahlen

@alle: Ich wünsche euch positive Nachrichten für all eure Vorhaben knuddel


  Re: ***Geschwister-Piep*** 14.1.-20.1.
no avatar
  hope113
schrieb am 18.01.2019 11:56
Knasterbaks Juhuuu Ich freu mich sehr
Dann erhol dich mal gut!! Ich hoffe es wird nicht so schlimm. Wenigstens ist Wochenende, dann kann dir dein Mann ja was abnehmen und du kannst dir Füße hochlegen smile
Auf eine gute Befruchtungsrate


  Re: ***Geschwister-Piep*** 14.1.-20.1.
no avatar
  Fernweh2019
schrieb am 18.01.2019 12:14
Hallo,

Wow 18 Eizellen. Und anscheinend Transfer gesichert trotz der grossen Zahl. Sehr cool.

Ich hab eine Frage. Ich nehm ja gerade duphaston. 14 Tage dann soll nach Absetzen die Tage kommen. Jetzt habe ich gerade aber alle meine Vorzeichen der Periode. Extrem mensziehen, Gereiztheit und Migräne. Können die Tage mit duphaston kommen. Ich soll ja ab zweiten Tag dann Estrifam beginnen...natürlich ist Freitag Mittag telefonisch keiner zu erreichen...

Hat sich erledigt. Hab einen Anruf bekommen. Könnte dann mit Estrifam beginnen.


LG
Fernweh


  Re: ***Geschwister-Piep*** 14.1.-20.1.
no avatar
  Fernweh2019
schrieb am 18.01.2019 14:37
... so meine Tage sind da. Heute ist dann mein erster Zyklus Tag oder? Sonst bekomm ich sie immer direkt in der Früh. Also morgen Beginn mit Estrifam?

LG


  Re: ***Geschwister-Piep*** 14.1.-20.1.
avatar  Juna30
Status:
schrieb am 18.01.2019 14:38
@Knasterbaks
Herzlichen Glückwunsch! Wow! 18 EZ!

@Spermiogramm
Kostet in Langenhagen 50 €, die man selbst tragen muss, was ich auch ziemlich daneben finde, weil die KK ja 2 haben will, bevor überhaupt ein ICSI Antrag gestellt werden kann.


  Re: ***Geschwister-Piep*** 14.1.-20.1.
no avatar
  claru80
schrieb am 18.01.2019 15:43
Hallo Mädels,
leider gehts mir nicht so gut. Bin total deprimiert schon wieder. Sorry schon im Voraus für den Ego-Post.
Warum tun die Ärzte aber auch nicht, was man ihnen sagt...

Hatte trotz 4 x 2 mg E2 diesen Monat schon meinen Eisprung... das habe ich gleich gesehen, als sie den US gemacht hat. Die Schleimhaut war tolle 11 mm, aber schon nicht mehr ganz sooo dicht, wie sie hätte sein sollen. Auch das Progesteron sagt das. Wohl gestern oder vorgestern Eisprung gehabt...
Also nix mit Kryo diesen Monat.

Heute Abend setzen wir uns mit meinem Mann zusammen und überlegen die weitere Planung.
Ich bin ja für eine Gebärmutterspiegelung im Februar, eventuell Kryo-Transfer im Februar oder aber gleich einen neuen Komplett-IVF-Versuch.

Ich fühle einfach, dass mir die Zeit davonrennt.

Tut mir Leid, wie gesagt, mir gehts nicht gut.
LG
Claru




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019