Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Embryotransfer: Wenn der Embryo nicht bleiben möchteneues Thema
   PCO-Syndrom: Letrozol statt Clomifen?
   In welcher SSW bin ich? Schwangerschaftswoche berechnen leicht gemacht.

  Hilfe!!! Weiß nicht mehr weiter.
no avatar
  Katinki
schrieb am 10.01.2019 12:20
Hallo,

hier scheint es ja viele Expertinnen zu geben, wenn man Probleme mit dem Schwangerwerden hat. Ich hoffe, es kann mir jemand helfen. Wir probieren es seit gut einem Jahr und da sagt man ja, sollte man sich mal gründlich untersuchen lassen. Mein Menne hat das auch schon brav erledigt und bei ihm ist alles i. O.

Mein Frauenarzt vertröstet mich immer und sagt, dass es schon noch so klappen wird. Bis auf einen Ultraschall hat er noch nichts untersucht. Wir wären ja noch jung (ich werde bals schonn 31!) und hätten Zeit. Naja, aber nicht, wenn man vielleicht auch 2-3 Kinder haben möchte. Das wäre zumindest mein Traum.

Was muss man machen, an wen wende ich mich? Muss dazu sagen, dass meine Regelblutung alles andere als regelmäßig ist.

Kann mir jemand Tipps geben? danke!

Kati


  Re: Hilfe!!! Weiß nicht mehr weiter.
no avatar
  Lavendelzweig
Status:
schrieb am 10.01.2019 12:54
Hi,

Lass dir vom Arzt (einfach anrufen) eine Überweisung in die Kinderwunschklinik geben und lass dich dort durchchecken. Die können oft besser beraten als ein Frauenarzt.

Bestimmst du deinen Eisprung? Und wenn ja, wie?

Alles Gute!


  Re: Hilfe!!! Weiß nicht mehr weiter.
avatar  Juna30
Status:
schrieb am 10.01.2019 12:56
Zitat
Katinki
Hallo,

hier scheint es ja viele Expertinnen zu geben, wenn man Probleme mit dem Schwangerwerden hat. Ich hoffe, es kann mir jemand helfen. Wir probieren es seit gut einem Jahr und da sagt man ja, sollte man sich mal gründlich untersuchen lassen. Mein Menne hat das auch schon brav erledigt und bei ihm ist alles i. O.

Mein Frauenarzt vertröstet mich immer und sagt, dass es schon noch so klappen wird. Bis auf einen Ultraschall hat er noch nichts untersucht. Wir wären ja noch jung (ich werde bals schonn 31!) und hätten Zeit. Naja, aber nicht, wenn man vielleicht auch 2-3 Kinder haben möchte. Das wäre zumindest mein Traum.

Was muss man machen, an wen wende ich mich? Muss dazu sagen, dass meine Regelblutung alles andere als regelmäßig ist.

Kann mir jemand Tipps geben? danke!

Kati

Hallo Kati,
wenn dein Gyn so unkooperativ ist, würde ich zwei Dinge tun:
1. Wechseln.
2. Einen Termin in einer reproduktionsmedizinischen Klinik machen.
3. Dem neuen Gyn freundlich aber selbstbewusst mitteilen, dass dieser Termin besteht und du dafür eine Überweisung benötigst.
Alles Gute!
Juna


  Re: Hilfe!!! Weiß nicht mehr weiter.
avatar  Majoni
Status:
schrieb am 10.01.2019 13:01
Hallo Kati,

Wo hat dein Mann ein Spermiogramm machen lassen... Urologe?
Bei dir wurde nur ein Ultraschall gemacht? Noch kein Hormonstatus oder Zyklusmonitoring.

Machst du Ovulationstest um zu wissen wann dein Eisprung ist? Vielleicht herzelt ihr nicht zum richtigen Zeitpunkt.

Sonst wenn alles ok ist, ist es schon richtig sich ein Jahr Zeit zu geben. Aber wenn es nicht funktioniert, kannst du eine Kinderwunschklinik kontaktieren. Diese machen einen Zyklusmonitoring, Hormontest und auf jeden Fall 1-2 Spermiogramme.

Von den Urologen hört man ab und zu alles gut beim Spermiogramm und in einer Kinderwunschklinik siehts dann anders aus.

Danach kann geschaut werden wodran es liegt und es kann euch geholfen werden.

Majoni


  Werbung
  Re: Hilfe!!! Weiß nicht mehr weiter.
no avatar
  Lilymadeleine86
schrieb am 10.01.2019 13:12
Hallo Liebe Kati,

oh je hört sich ganz nach meinem alten FA an... der war auch so, zwar super nett und alles, meinte aber dann auch wir haben den Kinderwunsch und es klappt einfach nicht... Und meinte jedesmal einfach Geduld haben, klappt schon -.-

Mit Mitte 30 habe ich meinen FA gewechselt und das war die richtige Entscheidung, mein neuer FA ist gleich drauf eingegangen und hat mit mir erstmal die Zyklusüberwachung gemacht, also Follikel beobachtet, Hormonwerte genommen etc.
Dabei kam leider nur raus das es nicht geklappt hat und soweit bei mir alles auch gut aussieht.

Er hat mich dann in die Kinderwunschklinik verwiesen, auch weil er meinte so jung bin ich nicht mehr, der erste Arzt wo das gesagt hat, weil sonst war ich bei meinem FA auch immer noch "jung " usw.

Jetzt bin ich leider seit 1,5 Jahren in der KiWu Klinik ohne Erfolg... aber finde die Klinik die Ärzte sind super nett und ja gehen alles durch.

Am Anfang wird auch nur Blut genommen um die Hormonwerte anzuschauen und dann beginnt man im Regelfall mit einer Insemination IUI, dabei wird das Sperma vom Mann gefiltert und aufbereitet und dann in die Gebäurmutter gespritzt, Vorteil ist, es gibt eine Zyklusüberwachung und der Eisprung wird meistens mit einer Hormonspritze ausgelöst, damit der richtige bzw. gute Zeitpunkt gewählt wird und die Spermien haben dann schon den halben Weg geschafft.

Bei mir im Freundes/Bekanntenkreis hat es damit bei 2 Stück geklappt, bei einer die hat es 2 Jahre so versucht und ist mit der ersten IUI geklappt und bei meiner Besten Freundin mit der 4 IUI.

Je nach Kasse werden auch eigentlich 8 Versuche genehmigt und einer Kosten so ca. 75-150 Euro...

Bedienungen sind verheiratet und länger als 1 Jahr Kinderwunsch.

Ohne das Kostet glaube ich ein Versuch so ca. 500 Euro, aber die Beratung ist natürlich erstmal kostenlos.

Die Kosten inkl. Fahrtkosten, Parkgebühren etc. kann man dann in der Steuer auch geltend machen.

Ich persönlich muss sagen das die KiWu Klinik eine gute Wahl war.

Wünsche dir viel Erfolg.


  Re: Hilfe!!! Weiß nicht mehr weiter.
no avatar
  SonjaBelmondo
schrieb am 10.01.2019 16:21
Hallo,

das meiste wurde ja schon gesagt. Bei uns war es genauso, meine FA meine damals, das mit dem einen Jahr kann man auf 1-1,5 Jahre ausdehnen, bei manchen bräuchte es eben doch ein wenig länger. 1,5 wären aber auch immer noch im Rahmen. Bis dann Zyklusmonitoring und Hormontests durch waren (das würde ich falls noch nicht gemacht mal als nächstes machen) war wieder gut Zeit vergangen. Dann, als immer noch nichts gefunden war, kam eben die Durchlässigkeitsprüfung der Eileiter dran, ich hatte das damals zusammen mit einer Bauchspiegelung gemacht, dann siehst du nämlich nicht nur, ob was durch die EL geht, sondern auch, ob vielleicht im Bauchraum was nicht ok ist, Endometriose etc...
Falls sie da immer noch verzögert, würde ich, wie schon oben gesagt, über einen Wechsel nachdenken. Du musst dich auch wohlund ernst genommen fühlen. Ich bin jetzt 31. Wir hätten das alles früher haben können, wobei ich sagen muss, 1 Jahr und/oder ein klein wenig länger klingt für mich schon noch im Rahmen. Aber so mit 1,5 ... Hormontests bieten sich da vielleicht an, und falls noch nciht gemacht die Schilddrüse checken lassen. Dann kann man da schon mal ausschließen oder hat eventuelle Anhaltspunkte und es ist finanziell auch gut machbar. Das Zyklusmonitoring hatte bei uns glaube 3 oder 4 Ultaschall beinhaltet und war der nächste Schritt. Insgesamt glaube ich 140 Euro, wenn ich mich recht erinnere. Das ging auch noch, und man sieht, wie groß das Eibläschen ist und wann ein guter Zeitpunkt zum Herzeln ist.

Ich drücke dir die Daumen, dass es bald klappt!


  Re: Hilfe!!! Weiß nicht mehr weiter.
no avatar
  Claru
schrieb am 11.01.2019 04:43
Hey,
ich würde dir auch vorschlagen Frauenarzt zu wechseln.
Oder aber, wenn du in einer Stadt mit einer guten Uniklinik lebst, dann gleich zu einem Endokrinologen zu gehen.
Oft muss man wirklich nur eine kleine Pille nehmen, oder zwei, und schon wird man schwanger.
Ganz wichtig ist es, die Schilddrüsenwerte durchchecken zu lassen, so wie die Hormonwerte gan am Anfang des Zyklus und dann nochmal nach dem Eisprung.
Ich kenne mehrere Frauen, bei denen z.B.die Einstellung der Schilddrüse schon eine Schwangerschaft gebracht hat, oder einfach in der zweiten Zyklushälfte Progesteron zu nehmen, um die Schwangerschaft zu erhalten, etc.

Wie gesagt, du bist noch jung genug, dass man tatsächlich einfach mit so etwas schon schwanger werden könnte, und noch nicht unbedingt in eine Kinderwunschklinik gehen muss.

LG und viel Glück!
Claru


  Re: Hilfe!!! Weiß nicht mehr weiter.
no avatar
  elani
schrieb am 11.01.2019 08:46
Interessant, dass es einigen so geht/ging wie mir!
Auch bei meiner Frauenärztin habe ich unser Problem deutlich angesprochen und dennoch hat sie gemeint ich solle mir keine Sorgen machen und noch warten. Ich habe dann glaube ich 2x 6 Monate gewartet und hab dann gesagt, dass ich ohne klares weiteres Vorgehen nicht weggehe. Sie hat mir dann widerwillig(!) eine Überweisung zu einem Kinderwunschinstitut gegeben, und das war gut so.


  Re: Hilfe!!! Weiß nicht mehr weiter.
no avatar
  Katinki
schrieb am 12.01.2019 11:19
Ohhh, herzlichen Dank für die vielen Antworten!

inzwischen habe ich auch herausgefunden, wie man sich hier anmeldet, tut mir leid, wenn ich mich erst jetzt zurückmelde

@Lavendelzweig: Nein, ich bestimme meinen Eisprung nicht. Ich habe es zwar mal mit Temperaturkurven versucht, aber da zeigte ich nichts. Diese Teststäbchen habe ich noch nicht probiert. Was gibt es denn sonst noch für Möglichkeiten?

@Juna: Naja, er ist vieleicht nicht wirklich unkooperativ, aber ich müsste ich schon ziemlich drängen und das ist nicht so meine Art. Er macht halt so seine Tour und in Richting Kinderwunsch scheinter sicht nicht auszukennen. Vielleicht frage ich ihn mal mit mehr Nachdruck. Es scheint ja Meinung vieler zu sein, dass es jetzt losgehen könnte mit Untersuchungen, wenn ich das richtig lese.

@ Majoni: Menne war zweimal bim Urologen. Der erste hat ihm gesagt, es ist alles in Ordnung, hat ihm aber keinen schriftlichen Befund gegeben. Das Einzig Schriftliche, was wir bekommen haben, war die Rechnung Ich bin sehr sauer Das zweite sah aber so aus, wie hier in der "Theorie". Alles gemessen und alles i. O. Ich frage mich, ob es überhaupt einen richtigen Zeitpunkt gibt zum herzeln. Bei meinen Zyklen...

@ Lily: Ja genau, vielleich haben wir ja den gleichen FA klingt genau so. Boah.... schon 1,5 Jahre... Hilfe, wie hält man das nur aus?

@ SonjaBelmondo: Danke für deinen Bericht. Ich bin mir allerdings sicher, das man bei mir gleich etwas finden wird. Ich fresse einen Besen, wenn ich überhaupt mal einen Eisprung hatte. UNd wenn, dann weiß ich nicht wann. Du liebes bisschen, stimmt ja, die Eileiter können ja auch noch zu sein. Ich frage mich langsam, wieso es überhaupt noch Menschen auf dieser Welt gibt.

@ Claru: Ja, das mit dem Enokrinologen hat mir auch schon mal meine Freundin geraten. Wartezeit auf einen Termin: 6 Monate schalfen

@ elani: Na, dann nmuss ich wohl mal mit mehr Nachruck mit meinem Frauenarzt sprechen.

Herzlichen Dank an alle und für die nette Aufnahme hier. Das hat schon mal ein wenig weiter geholfen. Quatsch, sogar viel


  Re: Hilfe!!! Weiß nicht mehr weiter.
no avatar
  Lilymadeleine86
schrieb am 12.01.2019 11:48
Huhu,

stimmt hört sich nach dem gleichen an, aber glaube nicht das du aus Augsburg kommst zwinker.

Also die 1,5 Jahre waren schon anstrengend, vor allem jetzt, weil ich eine OP bzw. Bauchspiegelung machen muss...

Ich weiß auch gar nicht wie lange ich noch kämpfen kann, weil es viel Kraft, Zeit, Nerven, Geld kostet... aber denke mir die Alternative ist noch schlimmer traurig.

Mein Mann hat sich immer 2-3 Kinder gewünscht, mittlerweile ist es so, wenn es einmal klappt wären wir über glücklich.

Also wenn du deinen Zyklus also Eisprung noch nicht angeschaut hast, würde ich dir von Clearblue den Ovulationstest empfehlen, hat mir unheimlich geholfen, den richtigen Zeitpunkt zu finden smile, aber geklappt hat es leider trotzdem nicht traurig.

Gibt auch leichte unterstüztente Maßnahmen die du machen kannst wie z.B. Zyklustee trinken smile oder bei einer Freundin von mir hat es geholfen, Gleitmittel mit Kalium und Magnesium, was die Spermien buschen sollen smile, gibts bei Amazon für 10-15 Euro.

Liebe Grüße


  Re: Hilfe!!! Weiß nicht mehr weiter.
no avatar
  Emilja
schrieb am 01.02.2019 11:02
Hallo

hol dir eine überweisung in Kinderwunschklinik.

ich habe den gleichen Weg hinter mir. Bin 43 und mit zweitem Baby schwanger.
Nach vielen Jahren natürlichen Versuchen, Hormoneller Unterstützung, dann der Weg in die KiWu Klinik.
Nach 9 Inseminatuionen wurde in einer Invitro festgestellt das doe Spermien von meinem Mann überhaupt keine Lust hatten sich in die Eizelle zubeben.
Die spermien haben nicht mal den Versuch gemacht in die Zelle zu kommen.
Warum das so ist kann sich keiner erklären.
schwanger wurde ich durch ein ICSI. sofort bei ersten mal

15% aller Fälle der Kinderlosigkeit sind nicht medizinisch zu erklären.
lass dich nicht hinhalten. Schau lieber nach was los ist.


viel Glück
emilja




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019