Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?neues Thema
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?
   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswoche

  Re: Schwanger trotz positivem ANA-Titer?
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 12.01.2019 02:51
  Re: Schwanger trotz positivem ANA-Titer?
no avatar
  Wolfsbabe
schrieb am 12.01.2019 08:17
@Wölkchen: Das tut mir ganz doll leid!
Ich versteh's auch einfach nicht.
Wegen der vermuteten Endometritis: Hast du schon mal so eine lange Antibiose gemacht?

LG Wolfsbabe


  Re: Schwanger trotz positivem ANA-Titer?
no avatar
  Wolfsbabe
schrieb am 12.01.2019 08:21
@doc: Herzlichen Dank!!!


  Re: Schwanger trotz positivem ANA-Titer?
avatar  Wölkchen***
Status:
schrieb am 12.01.2019 08:56
Ich habe erst einen Termin zur Biopsie und dann mal schauen, ob es das tatsächlich ist, es spricht aber leider viel dafür (ständige SBs trotz Progesteron, Starke Regelschmerzen, verschobener T4/8 und eben die erhöhten ANA Werte). Ich hoffe jetzt einfach, dass die Biopsie den Verdacht bestätigt und es deshalb bei mir immer zu einem Einnistungsversagen kommt... Ansonsten weiß ich auch nicht mehr weiter...


  Werbung
  Re: Schwanger trotz positivem ANA-Titer?
no avatar
  mariechen74
schrieb am 13.01.2019 00:39
Hallo Wolfsbabe,
zum ANA-Titer kann ich nichts sagen. Aber wenn ich es richtig verfolgt habe, hattest du nur einen Transfer mit Intralipid. Da würde ich doch überlegen, dem mehr als eine Chance zu geben.

LG, Mariechen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019