Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Führt die Entfernung der Eileiter auch zu weniger Eizellen?neues Thema
   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?

  SS-Test zu Hause positiv, beim FA negativ
avatar  Brini1607
Status:
schrieb am 23.12.2018 00:50
Sooo wo fange ich an...

Am Freitag (14.12.18) war ich NMT+2 (Letzte Mens 13.11. 30 Tage Zyklus) und hab einen abgelaufenen Pipitest (Kade) zu Hause gemacht. Der war leicht positiv.... Aber eben auch abgelaufen... Ein 25er one step am Nachmittag war negativ. Zwei 25er am nächsten Morgen waren positiv.
In der letzten Schwangerschaft hatte ich diverse Medikamente genommen, u.a. Prednisolon 15 mg ab positiven Test. Prednisolon hatte ich noch zu Hause und hab damit dann gleich angefangen.
Am Montag hab ich beim FA angerufen um mir Heparin und Progesteron wieder verschreiben zu lassen. Ab Montag nahm ich dann also: 15 mg Prednisolon, ASS 100, Progesteron 2 x 200 mg und Heparin... Ich solle aber am Freitag zum Ultraschall kommen damit man sieht, ob die Einnistung auch am richtigen Ort ist...
Also gestern vhin zum Ultraschall... Vorher zu Hause wegen Aufregung nochmal Pipi machen... Und dann los... Dort angekommen... Wenn ich könnte, solle ich Mal Urin abgeben... Äh ja... Ich hab dann während der Wartezeit zwei Gläser Wasser getrunken und hab dann eben Urin abgegeben...
Dann endlich rein zum US... Er meinte, man sieht eine aufgebaute Schleimhaut und etwas was wir eine Ausbuchtung in der Schleimhaut aussieht...
Wir hatten vorher geplaudert und ich hatte ihm nur von dem abgelaufenen Test erzählt, von meinen anderen Tests hatten wir gar nicht mehr gesprochen....
Jedenfalls sagte er wir machen noch Mal einen Urintest... Da der Urin von während meiner Wartezeit noch im Januar war, hat man gleich den genommen... Der Test war negativ...
Nun meinte er ist soll alle Medikamente absetzen und falls die Mens bis Mitte Januar nicht da ist, soll ich kommen, dann lösen wir sie aus...

Nun tue ich mich echt schwer alles abzusetzen... (Bzw. Das Prednisolon auszuschleichen)... Ist das nicht alles noch etwas früh... Mein Pipi Test heute früh war wieder positiv..
Klar, kann es ja wieder eine FG sein und das hcg lässt sich ja noch länger nachweisen... Und es ist eben schon alles wieder vorbei... Oder auch nicht?

Kommt die Mens bei FG trotz Einnahme von Prednisolon? Falls es eine FG ist, will ich es natürlich nicht unnütz herauszögern... Nach dem positiven Test heute früh hab ich Prednisolon erstmal weiter genommen.. auch das ass.

Was meint ihr dazu?


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.12.18 00:53 von Brini1607.


  Re: SS-Test zu Hause positiv, beim FA negativ
no avatar
  Lavendelzweig
Status:
schrieb am 23.12.2018 08:39
Hi!

Warum lässt du dir kein Blut abnehmen um den hcg zu bestimmen?

Alles Gute!


  Re: SS-Test zu Hause positiv, beim FA negativ
avatar  Brini1607
Status:
schrieb am 23.12.2018 09:18
Ich war am Freitag so "geschockt" das ich nicht mehr gefragt habe...
Aber bei meinem Arzt muss das Blut bis Morgens um 8:30 Uhr abgegeben sein, damit es noch abgeholt werden. Da wäre ich eh zu spät dran gewesen... Aber wir haben bisher nie Blut abgenommen zur HCG Bestimmungen. Diesmal wäre es sicher angebracht gewesen. Nun ist mein FA bis Anfang Januar im Urlaub. traurig


  Re: SS-Test zu Hause positiv, beim FA negativ
no avatar
  Lavendelzweig
Status:
schrieb am 23.12.2018 09:42
Aber er hat doch bestimmt eine Vertretung. Oder du schaust mal welche Labore es bei euch gibt. Manchmal kam man auch vor Ort Blut abgeben. Oder in der Kiwu


  Werbung
  Re: SS-Test zu Hause positiv, beim FA negativ
avatar  Juna30
Status:
schrieb am 23.12.2018 10:19
Halli Brini,
die Zitterpartie tut mir leid. Ich bin ja immer ein Skeptiker bei komischen Tests. Aber im Grunde ist hier alles drin. Wenn du von NMT sprichst, gehe ich davon aus, dass du den ES errechnet oder mit NFP, vielleicht auch noch mit LH Stäbchen eingegrenzt hast. Die Spanne, wann der ES statt gefunden hat ist aber trotzdem echt groß! Dazu die Spanne von 24 Stunden, in denen eine EZ befruchtungsfähig ist, dazu dann noch die Spanne, dass ein Embryo als Blasto irgendwann zwischen Tag 4 und Tag 6 schlüpfen und mit der Einnistung beginnen kann... Das alles wäre mir zu schwammig, um dem kleinen Leben gar keine Chance einzuräumen. Ich würde die Medis über Weihnachten weiter nehmen ind am 27. in einem Labor Blut abgeben. Dann hast du Gewissheit. Handelt es sich um einen Mini-HCG, setzt du die Medis ab, alles darüber würde ich nochmal kontrollieren. So hätte ich das Gefühl, dem kleinen Einnistungsversuch zumindest jede Chance eingeräumt zu haben.

LG
Juna


  Re: SS-Test zu Hause positiv, beim FA negativ
no avatar
  Lilina9
schrieb am 23.12.2018 10:20
hallo

hm...also der harn ist länger gestanden oder?
weil es heisst ja man soll den test immer direkt machen u nicht nen abgestandenen harn verwenden oder?
keine ahnung wie stark dass die ergebnisse verfälschen kann :-S

aber ich glaub, ich würd an deiner stelle die medikamente auch nciht absetzen solang es nicht eindeutig geklärt ist!
wenn du es wirklich gleich wissen magst, würd ich ins KH auf eine gyn.ambulanz fahren.
die können nochmals nen US machen und blut abnehmen.
werden vllt nciht so begeistert sein an einem sonntag o 24.12., aber es geht hier ja schließlich um etwas sehr wichtiges!!!
ich denke, wenn du ihnen deine situation erklärst, werden sie es schon verstehen.

oder du nimmst weiter und schaust dann nach den feiertagen zu nen anderen gynäkologen in die ordi.

alles gute


  Re: SS-Test zu Hause positiv, beim FA negativ
no avatar
  blackmoon
Status:
schrieb am 23.12.2018 15:14
Hallo, tut mir leid, dass Du so etwas ausgerechnet über Weihnachten durchmachen musst. traurig
Prednisolon ändert im Normalfall nichts daran, ob Du Deine Tage bekommst oder nicht. Daher kannst Du es ruhig weiternehmen.
Ich bin gegen den Krankenhaus-Vorschlag !!! Sorry Lilina, aber es liest sich so, als ob die im KH nicht begeistert sind, weil sie dann was arbeiten müssen... leider müssen sie das meistens an Wochenenden und Feiertagen. Ist man kein NOTFALL, finde ich, geht man nicht einfach ins Krankenhaus. Ein Notfall ist eine potentiell lebensbedrohliche Erkrankung, das ist bei einer fraglichen Schwangerschaft ohne Schmerzen, stärkste Blutungen etc. nicht der Fall. Es ist immer extrem ärgerlich, wenn man mit Notfall-OPs warten muss, weil der Arzt noch einen zweifelhaften US machen muss, denn auch dieser wird zu einem so frühen Zeitpunkt nicht mehr sehen, als eine hoch aufgebaute Schleimhaut... An Wochenenden, Feiertagen und in den Nächten arbeiten im Krankenhaus auch entsprechend weniger Menschen, die dann eben eine Notfallversorgung gewährleisten.

Es ist eine bescheidene Situation, sich so über die Feiertage zu hangeln, ich weiß das ! Mein GvnP-Zyklus lief vor 2 Jahren genau über Weihnachten und am 02.01. war mein BT... von den Feiertagen hatte ich nichts... aber leider hilft nichts, außer zu warten. Auch würde ein einzelner Blutwert je nach Höhe nichts aussagen. Du bist ja noch sehr früh, da könnte der Wert auch noch recht niedrig sein...
Ich wünsche Dir von Herzen, dass es eine intakte Schwangerschaft ist und Du somit weiterhin positiv testest

Ganz liebe Grüße bm winken


  Re: SS-Test zu Hause positiv, beim FA negativ
avatar  Brini1607
Status:
schrieb am 24.12.2018 01:40
Vielen Dank für eure vielen Antworten.

Zitat
Lavendelzweig
Aber er hat doch bestimmt eine Vertretung. Oder du schaust mal welche Labore es bei euch gibt. Manchmal kam man auch vor Ort Blut abgeben. Oder in der Kiwu

Das nächste Labor ist ca. 65 km entfernt. traurig ich werde wahrscheinlich nach den Feiertagen einfach Mal nach einem Vertretungs FA suchen. Danke für deinen Tip mit dem Labor.

Zitat
Juna30
Halli Brini,
die Zitterpartie tut mir leid. Ich bin ja immer ein Skeptiker bei komischen Tests. Aber im Grunde ist hier alles drin. Wenn du von NMT sprichst, gehe ich davon aus, dass du den ES errechnet oder mit NFP, vielleicht auch noch mit LH Stäbchen eingegrenzt hast. Die Spanne, wann der ES statt gefunden hat ist aber trotzdem echt groß! Dazu die Spanne von 24 Stunden, in denen eine EZ befruchtungsfähig ist, dazu dann noch die Spanne, dass ein Embryo als Blasto irgendwann zwischen Tag 4 und Tag 6 schlüpfen und mit der Einnistung beginnen kann... Das alles wäre mir zu schwammig, um dem kleinen Leben gar keine Chance einzuräumen. Ich würde die Medis über Weihnachten weiter nehmen ind am 27. in einem Labor Blut abgeben. Dann hast du Gewissheit. Handelt es sich um einen Mini-HCG, setzt du die Medis ab, alles darüber würde ich nochmal kontrollieren. So hätte ich das Gefühl, dem kleinen Einnistungsversuch zumindest jede Chance eingeräumt zu haben.

LG
Juna

Von NMT rede ich einfach nur, weil ich einen regelmäßigen Zyklus habe und ich eben 2 Tage nach ausbleiben der Mens getestet habe. Wann genau mein Eisprung ist, kann ich nie sagen.

Zitat
Lilina9
hallo

hm...also der harn ist länger gestanden oder?
weil es heisst ja man soll den test immer direkt machen u nicht nen abgestandenen harn verwenden oder?
keine ahnung wie stark dass die ergebnisse verfälschen kann :-S

aber ich glaub, ich würd an deiner stelle die medikamente auch nciht absetzen solang es nicht eindeutig geklärt ist!
wenn du es wirklich gleich wissen magst, würd ich ins KH auf eine gyn.ambulanz fahren.
die können nochmals nen US machen und blut abnehmen.
werden vllt nciht so begeistert sein an einem sonntag o 24.12., aber es geht hier ja schließlich um etwas sehr wichtiges!!!
ich denke, wenn du ihnen deine situation erklärst, werden sie es schon verstehen.

oder du nimmst weiter und schaust dann nach den feiertagen zu nen anderen gynäkologen in die ordi.

alles gute

Ich hab Mal etwas recherchiert... Abgestandener Urin ist wohl OK. Aber es geht nichts über Morgenurin... Ich gehe davon aus, das der Urin nach zwei Toilettengängen innerhalb einer Stunde einfach zu verdünnt war... Und deshalb der Test nicht angeschlagen hat. Trotzdem bleibt der unklare US...

Zitat
blackmoon
Hallo, tut mir leid, dass Du so etwas ausgerechnet über Weihnachten durchmachen musst. traurig
Prednisolon ändert im Normalfall nichts daran, ob Du Deine Tage bekommst oder nicht. Daher kannst Du es ruhig weiternehmen.
Ich bin gegen den Krankenhaus-Vorschlag !!! Sorry Lilina, aber es liest sich so, als ob die im KH nicht begeistert sind, weil sie dann was arbeiten müssen... leider müssen sie das meistens an Wochenenden und Feiertagen. Ist man kein NOTFALL, finde ich, geht man nicht einfach ins Krankenhaus. Ein Notfall ist eine potentiell lebensbedrohliche Erkrankung, das ist bei einer fraglichen Schwangerschaft ohne Schmerzen, stärkste Blutungen etc. nicht der Fall. Es ist immer extrem ärgerlich, wenn man mit Notfall-OPs warten muss, weil der Arzt noch einen zweifelhaften US machen muss, denn auch dieser wird zu einem so frühen Zeitpunkt nicht mehr sehen, als eine hoch aufgebaute Schleimhaut... An Wochenenden, Feiertagen und in den Nächten arbeiten im Krankenhaus auch entsprechend weniger Menschen, die dann eben eine Notfallversorgung gewährleisten.

Es ist eine bescheidene Situation, sich so über die Feiertage zu hangeln, ich weiß das ! Mein GvnP-Zyklus lief vor 2 Jahren genau über Weihnachten und am 02.01. war mein BT... von den Feiertagen hatte ich nichts... aber leider hilft nichts, außer zu warten. Auch würde ein einzelner Blutwert je nach Höhe nichts aussagen. Du bist ja noch sehr früh, da könnte der Wert auch noch recht niedrig sein...
Ich wünsche Dir von Herzen, dass es eine intakte Schwangerschaft ist und Du somit weiterhin positiv testest

Ganz liebe Grüße bm winken

Mich erwischt es immer an Feiertagen .. meine 1. FG war Mal an Silvester, die zweite an Ostern. Ich ziehe das irgendwie an...
Andererseits ist es vielleicht gar nicht so schlecht, das ich ein paar Tage warten "muss" ein US am nächsten Tag hätte wahrscheinlich auch nicht gleich Klarheit gebracht...
Also versuche ich es Mal positiv zu sehen und lenke mich mit Weihnachten ab... Mal schauen ob der Plan aufgeht.


@all: ich nehme alle Medikamente weiter und teste alle zwei Tage weiter. Mal schauen... Leider habe ich auch gar keine Anzeichen, wie ein Ziehen oder so... Ich bilde mir ein, das meine Brüste etwas größer sind... Aber das kann ja vielleicht auch vom Cortison kommen?
Naja, keine Ahnung... Ich versuche jetzt erstmal Weihnachten zu genießen und dann schauen wir weiter.

Vielen Dank euch allen noch Mal.

Ich wünsche euch ein tolles Weihnachtsfest und das wir die Tage genießen können.


  Re: SS-Test zu Hause positiv, beim FA negativ
avatar  Brini1607
Status:
schrieb am 26.12.2018 00:11
Hallo ihr lieben,

Ich hoffe ich genießt das Weihnachtsfest in vollen Zügen...

Der Vollständigkeit halber schreibe ich noch Mal in diesen Thread.

Pp0 fest daran geglaubt, das das Problem der vorherigen FGen gefunden ist und bei der nächsten Schwangerschaft auch wieder hilft... Klar, gibt es immer mehrere Faktoren... Aber... Ich bin gerade Mal wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen...
Aber immerhin weiß ich nun sicher, dass Prednisolon die Blutung nicht verhindert.
Wir hatten heute trotzdem einen schönen Tag mit unserer Familie. Natürlich ist die Enttäuschung groß, aber an so einem Tag wie heute, merke ich, was wir schon geschafft haben in unserer langen Kiwu Zeit und sind glücklich unseren Sohn zu haben.
Also aufrappeln, abputzen und weiter geht's.


  Re: SS-Test zu Hause positiv, beim FA negativ
no avatar
  blackmoon
Status:
schrieb am 26.12.2018 08:01
Liebe Brini, das tut mir sehr, sehr leid ! Ich wünsche Dir, dass es bald klappt und Du das nicht erneut durchmachen musst...Ich finde es immer sehr schlimm, wie stark manche Frauen sein müssen, so oft wurden sie schon vom Schicksal ins Gesicht geschlagen... die Natur kann unglaublich grausam sein, aber es ist auch so schön zu lesen, dass Du mit Deiner Familie glücklich bist und dennoch die Feiertage ein wenig genießen kannst. Meine Daumen für 2019 hast Du !!!

Ganz liebe Grüße bm winken




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019