Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Update Zyklusstart bei hcg 30 / Hilfe Zylus abbrechen
no avatar
   Eibischteig
schrieb am 20.12.2018 10:04
Liebe Foristen und lieber Doc,

wolte mal ein kurzes Update geben. Ev gibt es ja Wissende, die schon in einer ähnlichen Situation waren.
Am Mo haben meine Blutungen eingesetzt. Da war das hcg noch bei 30. Haben 3 Tage gedauert, wie normale Mens.

Leider paßt das so gar nicht. Ich muß diesen Zyklus abbrechen.
Mein Arzt meint, das klappt mit Norethisteron alleine. Ich habe da meine Zweifel, man muß ja auch irgendwie ein Endometrium aufbauen, das abbluten kann.
Meine Klinik ist wirklich toll, was das Bauen von wunderbaren Blastozysten betrifft, was allg "Frauenthemen" betrifft, herrscht leider wenig Ahnung.

Ich habe daher am Mittwoch begonnen 1x tägl Estrifam 2mg zu nehmen. Ab dem 24.12. würde ich dann wie vom Arzt verschrieben die 2x tägl Norethisteron dazunehmen + dem Estrifam. Und hoffen, dass ich dann 2-3 Tage nach Absetzen eine Blutung habe. Kann das so funktionieren?

Ich denke ohne Estrifam wäre nichts da zum Abbluten, oder?

alternativ habe ich auch überlegt 14 tage die Pille zu nehmen. Aber obwohl ich kein Low responder bin, legt die Pille bei mir immer alles erfolgreich lahm.
Also lieber nicht.

Würde mich über Ideen und Erfahrungsberichte freuen,

Lieben Dank im voraus ET


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.12.18 22:56 von Eibischteig.


  Re: Update Zyklusstart bei hcg 30 / Hilfe Zylus abbrechen
no avatar
   nana13nana
Status:
schrieb am 20.12.2018 11:44
Also bei mir hat es immer eher 5 Tage gedauert, nachdem ich Primolut oder Duphaston (5×2 tgl) abgesetzt habe, z.B., wenn zu sehen war, dass ich in dem Zyklus nicht auf die Stimu reagiert habe. Habe auch in kurzen Zyklen nichts zusätzlich genommen. LG und alles Gute, Nana


  Re: Update Zyklusstart bei hcg 30 / Hilfe Zylus abbrechen
no avatar
   Eibischteig
schrieb am 20.12.2018 12:01
Hi Nana

dh heißt Du hast dann in der ersten Zyklushälfte mit Primolut gestartet. Korrekt? Kein Östrogen zusätzlich und am 5. Tag nach Absetzen die Blutung. Verstehe ich das korrekt? LG ET


  Re: Update Zyklusstart bei hcg 30 / Hilfe Zylus abbrechen
no avatar
   nana13nana
Status:
schrieb am 20.12.2018 12:31
Ja, da ja kein ES stattgefunden hat, war ich in der 1.ZH. Es wurde dann abgebrochen, da ja sonst ewig kein neuer Zyklus gekommen wäre. LG


  Werbung
  Re: Update Zyklusstart bei hcg 30 / Hilfe Zylus abbrechen
no avatar
   Eibischteig
schrieb am 21.12.2018 09:31
Danke Nana, das ist interessant und hilfreich für mich.
Ich frage mich aber, wie es dazu kommt, daß etwas abbluten kann, wenn man nur mit Progesteron abbricht, also von wo kommt die Schleimhaut her. Dafür benötigt man doch Östrogen? War die Blutung normal stark bei Dir?

LG ET


  Re: Update Zyklusstart bei hcg 30 / Hilfe Zylus abbrechen
no avatar
   nana13nana
Status:
schrieb am 21.12.2018 09:49
Ich habe nie starke Blutungen, trotz Stimmu. Es war wie immer. Ich meine, dass mein Doc auch mal gesagt hat, dass die Stärke nicht zwingend etwas aussagt. Ich hatte aber trotzdem eine normale Gebärmutterschleimhaut.
LG


  Re: Update Zyklusstart bei hcg 30 / Hilfe Zylus abbrechen
no avatar
   Eibischteig
schrieb am 21.12.2018 10:12
danke Nana! Hoffen wir das Beste!!


  Re: Update Zyklusstart bei hcg 30 / Hilfe Zylus abbrechen
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 23.12.2018 19:17
Liebe ET,

alles völlig richtig, was Sie da geschrieben haben. Sehe ich ganz genau so.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

(wundere mich dennoch ein wenig, wie man tolle Blastozystenbauen kann ohne etwas von Endokrinologie zu verstehen. Aber wenn die Patienten das dann selbst machen, passt es ja zwinker )

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Update Zyklusstart bei hcg 30 / Hilfe Zylus abbrechen
no avatar
   Eibischteig
schrieb am 23.12.2018 22:28
Lieber Doc,

danke für Ihre Rückmeldung, Sie sind der Beste smile
Dh wieviel E2 soll ich denn zu dem Norethisteron dazunehmen, damit was abbluten kann?
Ich dachte, ich orientiere mich am Cyclo Progynova, da hat die Phase 2 auch 2mg Östrogen. (allerdings enthält es bei Cyclo Progynova Estradiolderivat, bei Estrifam ist es Estradiol lese ich lt Packungsbeilage).

Bin morgen am 24.12. an ZT 8 wenn ich ab da mit dem 2x 1 Norethisteron beginne und weiterhin jeden Tag 1x Estrifam (=2mg Östrogen), dann 10 Tage diese Kombi nehmen, dann sollten 2-3 Tage nach Absetzen Blutungen kommen, korrekt?
(Oder meinen Sie es wäre mehr Östrogen für eine Blutung nötig?)

Danke Ihnen im voraus für Ihre Hilfe.
Ja leider, mein Doc ist ein lieber Mensch, die Klinik kann gute Blastos bauen, aber um den Rest kümmere ich mich lieber selbst (ist nicht für jeden zu empfehlen, aber für mich paßt es) zwinker

LG Eibischteig


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.12.18 22:49 von Eibischteig.


  Re: Update Zyklusstart bei hcg 30 / Hilfe Zylus abbrechen
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 25.12.2018 13:38
Ich gebe immer 2x2 mg Östradiol

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Update Zyklusstart bei hcg 30 / Hilfe Zylus abbrechen
no avatar
   Eibischteig
schrieb am 25.12.2018 18:22
OK dh Sie geben zum Norethisteron 4mg Östrogen?
Gut, dann werde ich auch erhöhen! Danke sehr und LG ET




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020