Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: Erfahrungen mit Pergoveris
no avatar
   zsu82
Status:
schrieb am 15.12.2018 13:56
Hallo Hanna,
Wollte dir noch schnell von meinen Erfahrungen mit pergoveris berichten,hoffe, ich kann dich damit ein weinig beruhigen😁
Bin auch 36, hatte bei den iui-s und bei der ivf für unseren Sohn auch immer mit gonal stimuliert, und war, wie du, ein guter brüter😀
Jetzt (4 Jahre später) hatte ich bei beiden icsi-s pergoveris 250 i.e. hab ich gut vertragen, und am Ende hatte ich in beiden versuchen 11 bzw. 10 EZ, die punktiert werden konnten. Mit je einer Ausnahme auch alle reif gewesen.
Wünsche Dir viel Glück!


  Re: Erfahrungen mit Pergoveris
no avatar
   Hanna1982
schrieb am 15.12.2018 14:44
Danke. Wie schön dass zu hören.


  Re: Erfahrungen mit Pergoveris
no avatar
   Wolkenmusik
Status:
schrieb am 15.12.2018 16:00
Ich bin ein schlechter Brüter, obwohl mein AMH ganz gut ist (3,2). Hatte 2 ICSIs, eine mit Pergoveris und Menogon, eine mit Menogon und Pergoveris.

Mit Pergoveris hatte ich ein ziemlich ungleichmäßiges Wachstum, deshalb auch nur 4 Eizellen, die aber dafür in Top-Qualität.

Im Versuch mit nur Menogon (ohne Pergoveris) hatte ich 8 Eizellen, von denen 6 leer waren. Und die 2 übrig gebliebenen Eizellen waren auch noch Schrott.

Ich kann nun leider nicht sagen, ob einfach das Protokoll für mich nicht passte oder ob das Pergoveris beim ersten Versuch verantwortlich ist für die gute Qualität.

In jedem Fall starte ich meine 3. ICSI wieder mit Pergoveris und Menogon gemischt.

Vielleicht wäre das auch für dich ein guter Kompromis?

Ich hatte das Gefühl, dass der geringe HCG-Anteil aus dem Menogon meinen Eierstöcken hilft "anzuspringen". Beim Pergoveris hatte ich hingegen den Eindruck, dass dadurch die Qualität ziemlich gut war.

Ich möchte dir also Mut machen!


  Re: Erfahrungen mit Pergoveris
no avatar
   Hanna1982
schrieb am 15.12.2018 16:20
Dankeschön smile dieses hoffen und bangen ist furchtbar und diese Ungewissheit, aber dass kennt ihr ja alle. Ich hoffe einfach, dass jeder von uns das Glück eines Babys genießen darf.


  Werbung
  Re: Erfahrungen mit Pergoveris
no avatar
   Sunny998
schrieb am 17.12.2018 07:43
Hi Hanna,
also meine Erfahrungen sind mit Pergoveris leider nicht so gut. Ich bin auch eine gute Brüterin und hatte bei den ersten beiden ICSIs 17 und 8 Eizellen. Die schlechte Befruchtungsrate lag bei uns an den Spermien. Bei einem Versuch bin ich auch schwanger geworden, aber leider eine Eileiterschwangerschaft. Bei der 3. ICSI vor einer Woche sind wir auf Pergoveris umgestiegen - mein Arzt hoffte auf noch mehr Eizellen und evtl. ein paar Kryos. Leider ist genau das Gegenteil eingetreten, der Versuch wurde wegen zu weniger Follikel abgebrochen. Meine Eierstöcke sahen aus wie in einem normalen Zyklus ohne Stimulation. Jetzt werden wir im Januar auf eine Kombi Gonal und Pergoveris umsteigen. Der Arzt konnte es sich nicht erklären, warum es plötzlich nicht mehr klappen sollte. Es könnte einfach ein schlechter Zyklus gewesen sein. Jetzt wird nochmal mein AMH bestimmt - der lag im März noch bei über 2. Aber wie du schon sagst, jeder ist individuell und hier haben ja auch Mädels kommentiert, die super Erfahrungen hatten smile Viel Erfolg!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020