Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Embryotransfer: Wenn der Embryo nicht bleiben möchteneues Thema
   PCO-Syndrom: Letrozol statt Clomifen?
   In welcher SSW bin ich? Schwangerschaftswoche berechnen leicht gemacht.

  HCG Verlauf, bitte um Erfahrungen!
no avatar
  Hibbeline87
Status:
schrieb am 07.12.2018 14:51
Hallo zusammen,

folgender HCG Verlauf:

PU+15 = 116
PU+17 = 266
PU+19 = 725

an PU+ 23 (5+2) leichte Blutungen (braun, dunkel)

PU+ 24 (7.00 Uhr) = 2992
PU+ 26 (10.00 Uhr) = 5419
Letzter Wert ist von heute also an 5+5

es war eine Kryo-Blasto EMS.

Der Anstieg ist also die letzten Zwei Werte nur ca alle 2,5 Tage. Kann mir wer Mut machen was den Gesamtwert und Verlauf angeht? Hab schon im Nachbarforum geschrieben, aber ich hoffe ich kriege noch etwas mehr Beruhigung und Feedback.

Nach der Blutung war ich im Krankenhaus für 2 Tage. An 5+2 hat der Arzt eine Fruchthöhle mit Dottersack gesehen, von der Größe her Zeitgerecht. Aber sie meinte es sähe etwas verwaschen aus. Da ich sehr aufgelöst war, hab ich nicht näher nachgefragt. Montag hab ich den Gyn Termin..

Bitte schreibt mir mal eure Gedanken dazu. Gerne auch das Team..

LG


  Re: HCG Verlauf, bitte um Erfahrungen!
no avatar
  pyunk
Status:
schrieb am 07.12.2018 19:39
Habe ich irgendwas übersehen? Das ist doch immer eine Verdoppelung? Worauf gründet sich deine Besorgnis? Leichte Blutungen können doch immer mal vorkommen am Anfang.


  Re: HCG Verlauf, bitte um Erfahrungen!
avatar  Juna30
Status:
schrieb am 07.12.2018 19:41
Ab PU+19 knapp 1000 IE HCG ist die weitere HCG-Kontrolle irrelevant. Jetzt wäre ein US interessanter, um die Intaktheit der Schwangerschaft zu bestätigen.


  Re: HCG Verlauf, bitte um Erfahrungen!
no avatar
  blackmoon
Status:
schrieb am 07.12.2018 20:02
Klingt doch alles nach einem ganz normalen Verlauf !? Verstehe nicht ganz, was Dich zweifeln lässt ?! Die Aussage vom Arzt ??? Naja, so früh bekommt man ja eigentlich noch keinen US, außer man ist halt in KiWu-Behandlung. Viel mehr und deutlicher sehen kann man einfach zu diesem seeehr frühen Zeitpunkt nicht. Blutungen sind natürlich absolut nicht schön und ich verstehe Deine Besorgnis, aber auch die sind tatsächlich keine Seltenheit in der Frühschwangerschaft und so lange sich im US alles schön weiter entwickelt, gibt es keinen Grund für große Sorgen smile
Und das HcG wird doch eigentlich gar nicht mehr bestimmt so spät !? Es hat ja gar keine Aussagekraft mehr, wenn im US alles deutlich und zeitgerecht entwickelt ist !?! Wurde bei mir zu dem Zeitpunkt schon gar nicht mehr abgenommen, weil es sich anscheinend dann nicht mehr so konstant verdoppelt und daher wie gesagt, keine alleinige Aussagekraft mehr hat...

Ganz herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft Elefant

Ganz liebe Grüße bm winken


  Werbung
  Re: HCG Verlauf, bitte um Erfahrungen!
no avatar
  Hibbeline87
Status:
schrieb am 07.12.2018 20:49
Hallo ihr, danke für eure Antworten. Genau, die Blutung macht mir Sorgen, der insgesamt recht niedrige HCG für den Tag und ich hab recht starkes Unterleibsziehen stundenweise.. also periodenähnlich.. und die Aussage der Ärztin..

Ich war schon drei mal nicht erfolgreich schwanger und daher verzeiht mir bitte meine skeptische Haltung traurig


  Re: HCG Verlauf, bitte um Erfahrungen!
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 08.12.2018 12:07
Hallo,

die Verdoppelung flacht auch bei den höheren vierstelligen Werten langsam ab, deswegen ist ein etwas flacherer Anstieg auch in Ordnung, wie Sie auch der hCG-Tabelle entnehmen können: [www.wunschkinder.net]

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: HCG Verlauf, bitte um Erfahrungen!
no avatar
  Hanna81
Status:
schrieb am 09.12.2018 01:02
Hallo Hibbeline87,

ich bin im 7 Monat mit Zwillingen schwanger. Bei mir war damals die eine Eizelle auch etwas "verwaschen". Mein Ärztin meinte etweder nicht intakt oder der Darm ist nicht ganz leer war und drückt auf die Gebärmutter gedrückt hat. Beide Eizellen haben sich danach gut weiterentwickelt, also war wohl das erstere der Grund. Ein verwaschenes Bild muss also nicht schlimmes bedeuten.

LG und gedrückte Daumen,
Hanna




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019