Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Spermien zu Hause gewinnen: Schlechtere Qualität?neues Thema
   Haare färben bei Kinderwunsch und Schwangerschaft
   Embryotransfer: Wenn der Embryo nicht bleiben möchte

  MTX Erfahrungen? - Wert sinkt auch nach MTX noch nicht...
no avatar
  Eibischteig
schrieb am 01.12.2018 16:46
Liebe Foristen und lieber Doc,

Ab wann muß denn das hcg sinken? 65 Stunden nach dem letzten hcg von 378 (Tag der MTX Spritze - also Mi) ist das hcg gestern Freitag nun bei 512.
Habe gelesen, daß es normal ist, daß es am Anfang weitersteigt, irgendwie hängt das wohl mit der Lyse also dem Zelltod zusammen. Habe aber den Zusammenhang nicht genau verstanden. Könnte mir das jemand erklären?
Muß ich mir Sorgen machen, weil der Wert gestiegen ist?

Jedenfalls sollte der Wert zwischen Tag 4 bis 7 nach MTX um 15% abfallen, habe ich gelesen. Stimmt das? An die MTX Erfahrenen: Ist ein schnellerer Abfall im Bereich des Möglichen? Bin einfach nur ein nervliches Wrack und will wieder gerne nach vorne schauen können!

Wie hoch ist denn die Versagerquote bei MTX?
Hab echt Bammel, daß es bei mir nicht anschlägt!
Leider verfüge ich in diesem Bereich nur über angelesenes Wissen und der Spitalsarzt konnte mir meine Fragen auch nicht wirklich beantworten...

Eure Daumen für ein gutes Sinken des Wertes nehme ich freilich gerne! :-D

Danke und LG
Eibischteig


5 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.12.18 18:32 von Eibischteig.


  Re: MTX Erfahrungen? - Wert sinkt auch nach MTX noch nicht...
no avatar
  Maigkloeckchen
schrieb am 01.12.2018 19:41
Liebe Eibischteig,

ich antworte dir mal, obwohl ich keine Erfahrungen mit MTX habe und auch sonst nichts darüber weiß. Ich habe aber alle deine Berichte bzw. Fragen in den letzten Tagen verfolgt und mitgelesen und kann natürlich verstehen, dass dich die ganze Sache sehr mitnimmt.
Mir ist aber insgesamt stark aufgefallen, dass du dir einfach zu viele Gedanken und Sorgen machst. Klar, das ist alles richtig blöd gelaufen, aber du musst jetzt einfach mal Vertrauen in die Sache und in deinen Körper haben, das wird sich alles wieder regeln und normalisieren. Und ob das jetzt einen, zwei oder drei Monate dauert, ob die Reste des Embryos wohin gewandert sein könnten, ob der HCG Wert nun nach fünf oder sieben Tagen sinkt und dann um wieviel Prozent ist doch letztendlich alles egal. Lass deinem Körper die Zeit und versuche dich zu enspannen, lenke dich mit Weihnachtsvorbereitungen ab oder unternimm etwas Schönes zur Ablenkung mit deinem Mann.

Mach dir bitte nicht so viele Gedanken, das wird alles gut werden.
Ich wünsche dir am Ende eures Weges ein Happy End.

Liebe Grüße
Maiglöckchen


  Re: MTX Erfahrungen? - Wert sinkt auch nach MTX noch nicht...
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 01.12.2018 23:27
Liebe ET,

bei dreistelligen Werten ist die Wahrscheinlichkeit bei ca. 90%, das die Werte abfallen und das auch ausreichend. Wenn ich ehrlich bin, habe ich das nie so exakt im Verlauf verfolgt, sondern nur kontrolliert. Und wie Maiglöckchen bereits schrieb, halte ich es da auch nicht für besonders bedeutsam, ob das nun nach 3 oder erst nach 8 Tagen der Fall ist. Ein vorübergehender leichter Anstieg kann durchaus möglich sein. Es kommt aber auch auf den Abstand zwischen letzter hCG-Kontrolle und MTX-Gabe an (der Wert kann ja innerhalb eines halben Tages auch wieder angestiegen sein.

Und natürlich kann es auch schneller laufen, aber wie gesagt: So präzise habe ich das auch nie verfolgt, wenn denn nur die Tendenz stimmte.

Viel Glück!

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: MTX Erfahrungen? - Wert sinkt auch nach MTX noch nicht...
no avatar
  Eibischteig
schrieb am 02.12.2018 12:06
Zitat
Team Kinderwunsch-Seite

bei dreistelligen Werten ist die Wahrscheinlichkeit bei ca. 90%, das die Werte abfallen und das auch ausreichend. (...)

Und natürlich kann es auch schneller laufen, aber wie gesagt: So präzise habe ich das auch nie verfolgt, wenn denn nur die Tendenz stimmte.

Viel Glück!

Danke Ihnen für die tolle Betreuung und die guten Wünsche! Ja, aber woran machen Sie dann fest, ob die Patientin noch eine 2. Dosis MTX benötigt. Dh wieviele Tage nach MTX sollte der Wert um wieviel gefallen sein?

Danke im voraus!

Zitat
Maigkloeckchen

Mach dir bitte nicht so viele Gedanken, das wird alles gut werden.
Ich wünsche dir am Ende eures Weges ein Happy End.

Danke für Deine guten Wünsche!



LG
Eibischteig


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.12.18 12:09 von Eibischteig.


  Werbung
  Re: MTX Erfahrungen? - Wert sinkt auch nach MTX noch nicht...
no avatar
  Eibischteig
schrieb am 02.12.2018 13:39
Und was ist von dem Prozentsatz "15%" zu halten, um den es zwischen Tag 4 und Tag 7 zu fallen hat, das hcg?
Habe ich mir jetzt beim googlen "erlesen". Wie halten Sie das lieber Doc und wie war es bei Euch, liebe MTX Erfahrene?
Ab wann gibt es eine 2. Dosis?

LG Eibischteig


  Re: MTX Erfahrungen? - Wert sinkt auch nach MTX noch nicht...
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 03.12.2018 01:56
Zitat
Eibischteig
Und was ist von dem Prozentsatz "15%" zu halten, um den es zwischen Tag 4 und Tag 7 zu fallen hat, das hcg

Ich weiß es nicht, diese Zahlen sind mir nicht bekannt.

Und die zweite Dosis gibt es erst, wenn die Werte nicht signifikant abfallen. Ich bin zunächst guter Dinge, dass Sie zu den 90% gehören, bei denen das aber ausreichend passiert.

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: MTX Erfahrungen? - Wert sinkt auch nach MTX noch nicht...
no avatar
  Eibischteig
schrieb am 03.12.2018 09:57
Danke lieber Doc, ich finde es so toll, daß Sie mich so unterstützen. Da fühle ich mich gleich weniger alleine in diesem Schlamassel!
Ja wann machen Sie denn die erste Blutkontrolle nach MTX Gabe? Eine Woche nach MTX? Sollte sich da schon was getan haben?
Verstehe ich das recht, 90% der Patienten benötigen keine 2. Dosis? Oder meinten Sie MTX generell wirkt bei 90%? Wieviele Prozent der Pat benötigen denn eine 2. Dosis Ihrer Erfahrung nach?

Es ist für mich einfach so ein schlimmes Gefühl, daß man momentan nur abwarten kann, daß das, was eigentlich Freude bereiten sollte (ein positiver hcg), mir nun so viel Kummer bereitet und ich auch irgendwie Angst um meine Gesundheit habe und es mir so unklar erscheint, wann wir endlich wieder weitermachen können!!

LG Eibischteig


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.12.18 10:49 von Eibischteig.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019