Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Spermien zu Hause gewinnen: Schlechtere Qualität?neues Thema
   Haare färben bei Kinderwunsch und Schwangerschaft
   Embryotransfer: Wenn der Embryo nicht bleiben möchte

  Erfahrung mit Celaxane? Nasenbluten Hoherblutdruck
no avatar
  karmaxxl
Status:
schrieb am 30.11.2018 19:39
Guten Abend ihr Lieben!

Wer kennt sich mit Celaxane aus? Und zwar spritze ich es mir seit 10 Tage (ein Tag vor Teansfer gestartet) und seit 4 Tage habe ich morgens leicht Nasenbluten. Und da ich seitdem auch unter immer wieder Kopfweh leide habe ich heute im Std Takt mein Blutdruck gemessen immer 160/90 und nun gerade 169/100.
Kommt das vom Celaxane?
Lt. Packungsbeilage bekommt man niedrigen Blutdruck davon

Achja ich habe sonst 110/50 neige immer zu niedrigem Blutdruck.

Der Blutdruck macht mir ein wenig Sorge. Ist ja doch ordentlich hoch.
Außer Kopfweh und leichtes Nasenbluten habe ich sonst keine Probleme.


  Re: Erfahrung mit Celaxane? Nasenbluten Hoherblutdruck
no avatar
  blackmoon
Status:
schrieb am 01.12.2018 10:22
Hallo Karmaxxl,

also von Bluthochdruck durch Clexane habe ich auch noch nicht gehört. Ist auch tatsächlich andersrum logischer, da das verdünnte Blut leichter durch das Gefäßsystem gepumpt werden kann, was den Druck senkt. Nasenbluten ist wiederum eine typische Folge von Bluthochdruck und wird natürlich durch den Blutverdünner noch begünstigt. Ich würde mich an den Hausarzt wenden in Absprache mit der KiWu-Klinik. Vielleicht kann man eine Langzeitblutdruck-Messung machen, um zu sehen, ob es vielleicht einen Auslöser gibt. Schilddrüse und Co. dürften bei Dir ja gecheckt sein, denke ich !?!
Hast Du stimuliert ? Könnte es ein Nierenproblem geben ???

Ganz liebe Grüße bm winken


  Re: Erfahrung mit Celaxane? Nasenbluten Hoherblutdruck
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 01.12.2018 11:40
Hallo,

Kopfschmerzen sind eine recht häufige Nebenwirkung und kann durch die Behandlung verstärkt werden. Aber Sie haben völlig recht: Üblicherweise sind eher Verminderungen der Blutdrucks die Folge oder vielmehr als Nebenwirkung beschrieben und kein Hypertonus.

Wenn der Blutdruck so bleibt, dann sollte man das unbedingt kotrollieren lassen, denn auch hier gebe ich Ihnen recht: Das ist für eine junge Frau viel zu hoch.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Erfahrung mit Celaxane? Nasenbluten Hoherblutdruck
no avatar
  karmaxxl
Status:
schrieb am 01.12.2018 12:44
Ich werde heute nochmal regelmäßig messen. Vorhin hatte ich 165 zu 101 das War jetzt der höchste Wert seit gestern.

Kann eine Stimmulierung Nierenschäden verursachen?

Ich hatte ja eine Gestose/Hellp in deren letzten Schwangerschaft. Jetzt gehen wir mal davon aus mein Krümel ist geblieben und hat sich festgebissen. Könnte es auch damit zusammenhängen. Das der Blutdruck aufgrund einer Schwangerschaft steigt.

Wie gesagt das letzte mal wurde bei Punktion kontrolliert, da hatte ich davor 110/50 und danach 120/60 also normal wie ich es eigentlich immer habe.


  Werbung
  Re: Erfahrung mit Celaxane? Nasenbluten Hoherblutdruck
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 01.12.2018 20:04
Nein, eine Wirkung auf die Nieren ist durch diese Medikamente nicht zu erwarten.
Allerdings sind die Mechanismen der Blutdrucksteigerung im Rahmen einer Schwangerschaft schon auch davon abhängig, dass eine "richtige" Schwangerschaft besteht.

Dass bei Ihnen aktuelle ähnliche Mechanismen greifen wie bei einer Gestose, ist eher nicht anzunehmen.

Wie gesagt, wenn die Werte nicht sinken, sollte man das kontrollieren und ggf. auch behandeln lassen.

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Erfahrung mit Celaxane? Nasenbluten Hoherblutdruck
no avatar
  karmaxxl
Status:
schrieb am 01.12.2018 21:39
Danke für Ihre Antworten. Mittwoch habe ich BT.

Ich habe mal in meinem MutterPass gestöbert, in der letzten Schwangerschaft ging der Blutdruck auch leicht hoch. Hatte auCh Probleme mit Hohrensausen, was wohl damals von dem leicht erhöhten Blutdruck kam.

Ich werde es mit meiner Klinik besprechen bzgl. Des Bluthochdrucks. Sollte es von einer Schwangerschaft her beruhen sind die ja die Ansprechpartner. Sollte der Test negativ ausfallen, werde ich direkt zum Hausarzt.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019