Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Spermien zu Hause gewinnen: Schlechtere Qualität?neues Thema
   Haare färben bei Kinderwunsch und Schwangerschaft
   Embryotransfer: Wenn der Embryo nicht bleiben möchte

  Noch Hoffnung?
no avatar
  Sofie31
schrieb am 20.11.2018 14:59
Hallo Ihr Lieben, nachdem unsere letzte Kryo in einer biochemischen Schwangerschaft endete haben wir es noch mal gewagt und zwei ideale 6 Zeller an Tag 3früh morgens zurück bekommen. Gestern an ES+10 habe ich positiv getestet mit Babytest 10er. Heute Nacht war ich um 2:00 Uhr auf Toilette, um 7:00 Uhr, um 10:00 Uhr und um 14:00 Uhr habe so gut wie nichts getrunken in der Zeit. Trotzdem sieht das so aus als ob der Test eher schwächer als stärker wird, kann es gar nicht glauben dass uns dieses Unglück noch mal trifft traurig Das war unser letzter Versuch weil wir einfach kein Geld mehr haben. Meint ihr ich kann noch Hoffnung haben? Das untere Bild ist der Test von 14:00 Uhr und der von gestern Morgen um neun.
Ganz liebe Grüße und vielen Dank





  Re: Noch Hoffnung?
no avatar
  Itchybee
schrieb am 20.11.2018 15:23
Hallo Sofie,

Hast du den Eisprung ausgelöst oder was mit hcg nachgespritzt?
Ansonsten würde ich sagen-positiv smile
Und würde nur noch mit Morgenurin und 25iger Tests weitertesten


  Re: Noch Hoffnung?
no avatar
  Sofie31
schrieb am 20.11.2018 15:35
Vielen Dank erst mal für deine Antwort! Nein ich habe nicht nach gespritzt, also positiv ist er auf jeden Fall. Aber die Linien müsste ja eigentlich dicker werden von Tag zu Tag ;(


  Re: Noch Hoffnung?
no avatar
  skye79
Status:
schrieb am 20.11.2018 15:44
streichel Sofie, ich drueck dir ganz fest die Daumen. Hoffnung gibt es auf jeden Fall! Gehst du zum Bluttest? Vielleicht kannst du den vorziehn.



  Werbung
  Re: Noch Hoffnung?
no avatar
  blackmoon
Status:
schrieb am 20.11.2018 15:50
Liebe Sofie,

erstmal vorsichtige Glückwünsche! Ein Pipitest muss gar nichts anzeigen. Das meine ich nicht böse, aber bitte mache nicht daran fest, ob die Schwangerschaft intakt ist oder nicht. Darum macht die KiWu ja Bluttests.
Zweitens, ich kann sehr gut verstehen, dass Du am liebsten dauernd testen würdest, aber bitte trinke !!! Nicht ausreichend zu trinken, verdickt das Blut und es kann weniger Sauerstoff aufnehmen und transportieren und bei einer Schwangerschaft sollte die Durchblutung der Gebärmutter ja sehr gut sein. 2 Liter am Tag sind Minimum und das nicht auf einmal, sondern schön verteilt. Zu wenig trinken sorgt außerdem für Bluthochdruck, was wiederum einer Schwangerschaft richtig schaden kann !!
Wann hast Du denn Deinen Bluttest ?!? Vielleicht kannst Du Deine Klinik fragen, ob sie diesen vorziehen ?? Deine Pipitests sind ja nun eindeutig positiv, die Stärke der Linie sagt erstmal nichts aus. Natürlich ist da Hoffnung !!! Ich drücke Dir von Herzen die Daumen !!!

Ganz liebe Grüße bm winken


  Re: Noch Hoffnung?
no avatar
  redwitch
Status:
schrieb am 20.11.2018 15:55
Hallo Sofie,

der Test muss nicht stärker werden. Er misst nur ob hcg im Urin ist, jedoch nicht wie viel.

Drück dir die Daumen das euer Wunder bleibt.

Glg redwitch


  Re: Noch Hoffnung?
no avatar
  Sofie31
schrieb am 20.11.2018 16:03
Vielen lieben Dank für eure lieben Antworten, im letzten Zyklus bei der biochemische Schwangerschaft war es eben so das die Test leider nicht stärker wurden, und der Hcg dann gefallen ist. Davor habe ich diesesmal große Angst. Weil mir die Linie heute wieder schwächer erscheint als gestern. Bluttest ist leider erst nächste Woche Dienstag vorher will meine Klinik auch nicht testen. Bei der biochemischen Schwangerschaft Bin ich bei ES+15 zum Frauenarzt gegangen und habe auf eigene Faust für 25€ das hcg testen lassen , ich wollte einfach nicht noch eine ganze Woche leiden und die Medikamente nehmen während die Tests immer schwächer wurden, und leider war es wie gedacht ;( das hcg war im fallen. Meine Frauenärztin meinte dann die Tests müssen halt immer dicker und positiver werden. So sieht man dass das hcg steigt. traurig ich gehe jetzt erst mal ein großes Glas trinken smile Danke!


  Re: Noch Hoffnung?
no avatar
  Archangel
Status:
schrieb am 20.11.2018 16:26
Hallo Sofie31,

ich kann Dich gut verstehen - ich hatte auch vor einigen Monaten eine Biochemische Schwangerschaft und so fiese schwache Linien.

Was ich Dir aber sagen kann: ich hatte bei den billigen Tests auch bei meiner jetzigen intakten Schwangerschaft super unzuverlässige Linien, und der Test von ES +11 war stärker als von ES+12 und ES+13, und es hat überhaupt nichts bedeutet. (Alles Morgenurin).

Insofern: lass das testen sein, zahle die 25 € für den Bluttest oder gedulde Dich brav. Am Ergebnis wird das alles zum Glück eh nichts ändern. smile

Ich drücke die Daumen. Bei mir folgte auf die Biochemische Schwangerschaft im nächsten Zyklus die richtige Schwangerschaft - ich glaub, der Körper ist dann schon vorbereitet. zwinker


  Re: Noch Hoffnung?
no avatar
  Sofie31
schrieb am 21.11.2018 06:47
Hallo liebe Archangel,

Das hier sind leider echt gute Tests von Babytest. Bei meiner Tochter & der Fehlgeburt davor haben sie zuverlässige Testreihen angezeigt und die Tests wurden jeden Tag dicker. Das ist der Stand heute morgen bin nicht so zuversichtlich & sehr niedergeschlagen. So richtig stark bzw. stärker ist er nicht geworden ;(
Vielen Dank für deine Worte.
Lg





  Re: Noch Hoffnung?
no avatar
  Beccipliep
Status:
schrieb am 21.11.2018 12:20
Ich finde, das sieht super aus!
Trotzdem, das sind qualitative Tests und nicht quantitative...

Letztlich hilft leider nur Abwarten, den BT und vor allem den Verlauf im Ultraschall.




  Re: Noch Hoffnung?
avatar  septemberchild
Status:
schrieb am 21.11.2018 12:23
Ich finde der von heute sieht wieder stärker aus als der von gestern. Meine Daumen sind gedrückt!


  Re: Noch Hoffnung?
no avatar
  Itchybee
schrieb am 22.11.2018 19:16
Nochmal ich,

Ich habe auch die selben Tests benutzt (25iger) So richtig dick fett werden die nicht aber man sieht den Anstieg gut. Warum machst du nicht mal eine cleablue digital? Der hat bei mir jetzt auch zuverlässig angezeigt was ich erwartet habe. Erst 1-2, Dann 2-3 und zum Schluss 3+. Oder eben in ein freies Labor gehen und dort den hcgwert bestimmen lassen


  Re: Noch Hoffnung?
no avatar
  Sofie31
schrieb am 23.11.2018 10:38
Hallo ihr Lieben,
Vielen Dank für eure lieben Antworten! Ich fühle mich mittlerweile wie in einem Hcg Krimi gefangen. Gestern Nachmittag hatte ich mich noch kurz gefreut ein dicker strich dann heute morgen mit Morgen Urin nach 7st Schlaf so gut wie nichts, gerade eben wieder ein stärkerer strich. Trotzdem glaube ich nicht mehr an einen guten Ausgang traurig ;( werde mich mal nach einer Abort Sprechstunde umsehen. Das ist meine dritte Fehlgeburt dann und die zweite biochemische in Folge traurig
Das hier sind 10er Babytests ich habe bereits eine Tochter aus einer Kryo und hatte eine Fehlgeburt in der 10. Woche und bei beiden waren die Testreihen immer super mit dem 10er Babytest traurig
Lg




  Re: Noch Hoffnung?
no avatar
  blackmoon
Status:
schrieb am 23.11.2018 10:51
Liebe Sofie, lass doch bitte einen Bluttest machen. Manchmal reagiert der Test nachmittags oder sogar abends besser. Noch immer ist er klar positiv. Wenn also eine FG schon wie von Dir vermutet vor Tagen eingeleitet worden wäre, dürfte doch bei der bisherigen Stärke der Striche inzwischen fast nichts mehr zu sehen sein. Dann lass es von einem freien Labor machen, wieso willst Du Dich so weiter quälen ?!? Das WE kommt einem doch dann endlos vor... und wie Du schreibst, hast Du keine weiteren Anzeichen für eine FG, als unterschiedlich starke Pipitests !?! Ich fieber sehr mit Dir mit. Ich kann auch verstehen, dass ein Bluttest unter Umständen wirklich das Aus anzeigen würde und Du daher Angst davor hast, denn im Moment bist Du auf jeden Fall schwanger. Aber sich so psychisch zu quälen ist mehr als schrecklich. Ungewissheit erschafft Gedanken, die ein Bluttest vielleicht ausräumen könnte !? Ich drücke Dir nach wie vor von ganzem Herzen die Daumen !!!

Ganz liebe Grüße bm winken


  Re: Noch Hoffnung?
no avatar
  Sofie31
schrieb am 23.11.2018 11:12
Hallo liebe blackmoon, ja das stimmt ich habe kein Anhaltspunkt außer diese Tests aber ich nehme ja auch femoston und Progestantraurig da wird ja auch alles künstlich aufrecht erhalten. Ich würde super gerne zum Bluttest, leider nimmt meine Frauenärztin heute kein Blut ab und schließt gleich traurig und die Kiwu weigert sich vor Dienstag einen zu machen. Ich fühle mich auch seelisch echt schrecklich traurig . Ich gehe nicht davon aus das schon eine Fehlgeburt eingetreten ist sondern eher von einer erneuten biochemischen Schwangerschaft, das hcg steigt ja offensichtlich nicht ordentlich an ;( .verstehe nicht warum wir so ein Pech haben ;( Dankeschön fürs Daumen drücken! Liebe




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019