Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Haare färben bei Kinderwunsch und Schwangerschaftneues Thema
   Embryotransfer: Wenn der Embryo nicht bleiben möchte
   PCO-Syndrom: Letrozol statt Clomifen?

  Blutung nach Absetzen von Primolut + art Zyklus bei Myom
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 17.11.2018 17:19
Lieber Doc,
Liebe Wissende,

damit wir unseren nächsten Versuch starten können, muß ich diesen Zyklus beenden. Habe mich mit meinem Doc auf Norethisteron/Primolut geeinigt.

Ich weiß, daß ich in einem künstlichen Zyklus 3 Tage nach Absetzen von Utrogestan und Estrifam meine Blutung bekomme. Ist das beim Auslösen mit Primolut ident? Habe im Internet von 2-4 Tagen gelesen.

Im Internet kursiert auch immer wieder die Meinung, daß Primolut bei gelplanter Schwangerschaft nicht gut sei. Ich verstehe das aber so, in der 2. ZH wenn man schwanger werden möchte, soll man kein Primolut nehmen, aber zum Auslösen der Mens (anov. Zyklus nach früher FG) ist es ok?

Ist die Zykluslänge dann nach Primolut ident mit meiner normalen Zykluslänge?

Und...ich habe ja ein 3cm subseröses Myom, was in dieser Schwangerschaft wie schon in der letzten gewachsen ist und nachher wieder zurückgeschrumpft ist. Wir wollen trotz allem für die nächste Kryo einen art. Zyklus versuchen.

Bin aber geängstigt wegen des Myoms. Nicht, daß es noch Freunde bekommt ;(
An alle Wissenden: Ich brauche leider 8mg E2 damit die GMS schön aufgebaut ist. Kann man da trotz Myom ruhigen Gewissens die Variante art Zyklus wählen? Kann ich irgendetwas tun, damit das Myom keine weiteren Wachstumstendenzen zeigt?

Danke Euch allen im voraus und LG
gwirksi


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.11.18 17:22 von vergwirkst.


  Re: Blutung nach Absetzen von Primolut + art Zyklus bei Myom
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 18.11.2018 13:40
Zitat
vergwirkst
Ist das beim Auslösen mit Primolut ident?
Ja

Zitat
vergwirkst
Habe im Internet von 2-4 Tagen gelesen.
eben smile

Zitat
vergwirkst
Ich verstehe das aber so, in der 2. ZH wenn man schwanger werden möchte, soll man kein Primolut nehmen, aber zum Auslösen der Mens (anov. Zyklus nach früher FG) ist es ok?
Ja, absolut.

Zitat
vergwirkst
Ist die Zykluslänge dann nach Primolut ident mit meiner normalen Zykluslänge?
Vermutlich.

Zitat
vergwirkst
Kann ich irgendetwas tun, damit das Myom keine weiteren Wachstumstendenzen zeigt?
Leider nicht. Und ohne Östrogene wird es ja nicht gehen. Da das Myom ja subserös ist, droht ja keine unmittelbare Gefahr.

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Blutung nach Absetzen von Primolut + art Zyklus bei Myom
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 18.11.2018 14:26
Danke schön lieber Doc für die rasche Hilfe! Sie sind der Beste! :-D

Dann ist alles klar. Nur das Myom macht mir Sorgen. ja es ist subserös und somit "eh nicht so schlimm" Ich werde ja auch immer prima schwanger, daß es nicht hält ist ja wieder eine andere Geschichte.

Trotzdem macht es mir eben Sorgen, weil auch meine Mutter und ihre Schwestern im Laufe der Jahre einen Uterus myomatosus entwickelt haben.

Was sind denn Ihre Empfehlungen an Patienten mit einem subserösen Myom?
Ab welcher Größe sind denn subseröse Myome bedenklich?
Habe meines (bin 38) schon seit 10 Jahren. Vor den Icsis war es 1.5cm durch die ICSIs hat es sich verdoppelt in der Größe.
Wenn ich es richtig verstehe, ist es relativ egal ob Kryo im nat leicht stimulierten oder im art Zyklus?
Ev nur mehr jedes 2 Monate eine Kryo machen?
Stimus für ICSIs sind eh nicht mehr geplant.

Mein Doc lächelt das Problem leider weg ;(
Wollte auch mal in ein Myomkompentenzzentrum aber dort gibt es nur Experten fürs Embolisieren und Schnipseln ....

Danke und LG gwirksi


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.11.18 14:30 von vergwirkst.


  Re: Blutung nach Absetzen von Primolut + art Zyklus bei Myom
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 18.11.2018 17:23
Zitat
vergwirkst
Was sind denn Ihre Empfehlungen an Patienten mit einem subserösen Myom?
Ab welcher Größe sind denn subseröse Myome bedenklich?

Meine Empfehlungen sind in diesen Fällen dann individuell. Mit anderen Worten: Das kann ich pauschal nicht beantworten zwinker

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Werbung
  Re: Blutung nach Absetzen von Primolut + art Zyklus bei Myom
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 18.11.2018 17:49
OK. Dann eine konkrete Frage, ganz individuell zwinker
Ich komme zwar aus einer ganz anderen Ecke geographisch, aber kann man nur mal für einen Beratungstermin zu Ihnen kommen?
Wenn ja, wie lange sind die Wartezeiten?

LG gwirksi

PS: und wenn ich es recht verstehe, dann ist Ihr allgemeiner Hinweis, daß es subseröses Myom nicht wirklich tragisch ist im Hinblick auf die Schwangerschaftschancen? Korrekt?


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.11.18 17:51 von vergwirkst.


  Re: Blutung nach Absetzen von Primolut + art Zyklus bei Myom
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 18.11.2018 18:00
Nee, das wollte ich damit sicherlich nicht provozieren zwinker

Wegen einer solchen Beratung müssen Sie nicht hunderte Kilometer fahren, das wird sicherlich auch vor Ort gut gemacht. Bei mir werden auch gerade schon die ersten Termin für den Februar vergeben. Es gibt also gute Gründe gegen ein solches Ansinnen.

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Blutung nach Absetzen von Primolut + art Zyklus bei Myom
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 18.11.2018 18:04
Ja schade Feber ist doch ein bißchen zu weit weg zeitlich. Räumlich sind wir weite Wege gewohnt, aber die zeitliche Komponente ist halt doch sehr langwierig...

Also bleibt es bei der allgemeinen Aussage von Ihnen dass ein subseröses Myom nicht wirklich tragisch ist? Korrekt? zwinker

LG gwirksi


  Re: Blutung nach Absetzen von Primolut + art Zyklus bei Myom
no avatar
  mariechen74
schrieb am 18.11.2018 19:16
Hallo vergwirkst,
natürlich kann ich dir nicht sagen, ob es bei dir genauso ist. Aber ich habe auch ein Myom - ca. 1,6cm, hatte viele Icsi-Stimulationen, mehrere Kryovorbehandlungen mit Östrogenen und eine Schwangerschaft und es hat sich kaum verändert.

LG, Mariechen


  Re: Blutung nach Absetzen von Primolut + art Zyklus bei Myom
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 18.11.2018 20:48
Liebes Mariechen,

danke für Deine Antwort. Hab Dir ja mal Deine PN beantwortet...hast es gelesen, freu mich natürlich von Dir zu hören. Aber freilich nur, wenn Du Lust hast! smile

Wo ist Dein Myom lokalisiert, auch subserös? wie hat es sich in der Schwangerschaft verhalten?
Liegt das bei Dir auch in der Familie mit den Myomen?

LG gwirksi


  Re: Blutung nach Absetzen von Primolut + art Zyklus bei Myom
no avatar
  mariechen74
schrieb am 19.11.2018 21:58
Hallo gwirksi,

ja, danke, auf deine PN antworte ich noch.

Ich weiß nicht mehr genau, wo das Myom liegt, aber mir hatten mehrere Ärzte gesagt, dass es für eine Einnistung / Schwangerschaft nicht hinderlich sei. Die Kiwu-Ärztin sagte, es könne in der Schwangerschaft wachsen. Ob es da gewachsen ist, weiß ich nicht, es wurde nie vermessen bzw. war dann vermutlich nicht so auffällig, dass es jemand für erforderlich hielt oder ein Problem dargestellt hat. Falls es da gewachsen war, müsste es auch wieder geschrumpft sein, denn es war jetzt im Sommer nicht größer als vor der Schwangerschaft vor drei Jahren.

LG, Mariechen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019