Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Entwicklung der Kinder nach IVF neues Thema
   ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?

  Eiprung auslösen mit Decapeptyl und Brectavid/Pregnyl gleichzeitig...
avatar    grapsch
schrieb am 12.11.2018 19:15
Ihr Lieben,

ich schaue auf meinen Behandlungsplan und soll morgen meinen Eisprung auslösen und zwar stimuliere ich im Antagonistenprotokoll, ab ZT 2 mit Pergoveris, ab ZT 6 zusätzlich Orgalutran. Nun soll ich an ZT 10 um 21.30h Decapeptyl und Brectavid gleichzeitig spritzen. ZT 12 ist Punktion. Ich vertraue meiner Ärztin und schätze, dass ein Fehler ausgeschlossen ist. Ich habe schon jeweils mit dem einen und dem anderen ausgelöst, beide Male lief es gut.
Bin gerade nur neugierig, was der Sinn, zusätzliche Effekt sein kann. Es kommt mir ungwöhnlich vor, aber was weiß ich schon...
Habt ihr eine Idee oder gar Erfahrung?

Lieben Gruß!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.11.18 22:40 von grapsch.


  Re: Eiprung auslösen mit Decapeptyl und Brectavid/Pregnyl gleichzeitig...
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 13.11.2018 09:19
Liebe Grapsch,

man kann den Eisprung mit Decapeptyl auslösen und gibt dann später auch Brevactid, dann aber nicht zum Auslösen, sondern zur Unterstützung der Gelbkörperhormonproduktion. Die gleichzeitige Gabe erscheint mir ungewöhnlich.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Eiprung auslösen mit Decapeptyl und Brectavid/Pregnyl gleichzeitig...
no avatar
   hope113
schrieb am 13.11.2018 12:48
Ich hab in der letzten ICSI im kurzen Protokoll auch so ausglöst.
1500 IE Brevactid und Triptofem.
Schau mal nach "Dual triggering"

Alles Gute für die PU!


  Re: Eiprung auslösen mit Decapeptyl und Brectavid/Pregnyl gleichzeitig...
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 13.11.2018 13:10
Dem klassischen Humaidan-Protokoll zufolge wird mit Agonisten ausgelöst, um ein Überstimulationssyndrom zu vermeiden. hCG wird dann am Tag der Punktion gegeben. Dual Triggeirng ist eher bei low rewspondern ein Thema, dann wird aber deutlich mehr als 1.500 Einheiten gegeben, denn das sind zu wenig Einheiten, um den Eisprung auszulösen, aber ausreichend, um die Progesterondefizite, die durch das Auslösen mit einem GnRH-Agonisten entstehen können, auszugleichen.

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Werbung
  Re: Eiprung auslösen mit Decapeptyl und Brectavid/Pregnyl gleichzeitig...
avatar    grapsch
schrieb am 13.11.2018 17:23
Vielen Dank für die Antworten.
Dual Triggering schau ich mal, danke für den Hinweis.
Ich habe so ca. 6-8 Eizellen, was ja nicht unbedingt für „low responder“ spricht (oder viell. ja doch)? und es ist auch keine Überstimulation zu erwarten.
Die Vorgehensweise erst Decapeptyl, später Brectavid nachspritzen kenne ich auch. Und wurde bei mir auch schon durchgeführt. Bei mir hat sowohl das Auslösen mit Decapeptyl als auch mit HCG wie gesagt schon problemlos funktioniert. Die Ausbeute war immer okay. Darum war ich nun überrascht beides gleichzeitig zu spritzen und dachte, es gibt irgendwelche neuen Erkenntnisse zu dieser (für mich neuen) Vorgehensweisen. Ich habe mit übrigens nun mit Pregnyl 5000 I. E. und Decapeptyl 0,1 mg/1 ml den Eisprung ausgelöst (oder was da auch immer gerade passiert zwinker). Naja, es soll einem ja auch bei den Behandlungen nicht langweilig werden, öfter mal etwa neues ROFL Ohnmacht

Ich werde dann auchmal bei meiner Ärztin nachfragen... falls sie ich sie morgen bei der Punktion sehe und nicht zu aufgeregt dazu bin labern


  Re: Eiprung auslösen mit Decapeptyl und Brectavid/Pregnyl gleichzeitig...
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 13.11.2018 21:02
Zitat
grapsch
Naja, es soll einem ja auch bei den Behandlungen nicht langweilig werden, öfter mal etwa neues ROFL Ohnmacht

grins

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Eiprung auslösen mit Decapeptyl und Brectavid/Pregnyl gleichzeitig...
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 05.03.2019 22:44
Nun habe ich es auch endlich begriffen. Und hier gibt es jetzt auch einen Artikel dazu: [www.wunschkinder.net]

Aber es gibt wirklich nicht sehr viel dazu...

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Eiprung auslösen mit Decapeptyl und Brectavid/Pregnyl gleichzeitig...
no avatar
   hope113
schrieb am 06.03.2019 08:52
Hmm, also bei mir wurde damals so ausgelöst, wegen Gefahr der Überstimmulation.
Also die Idee dabei war, dass ich zwar wenig hcg bekomme (was ja die ÜS erst richtig "puscht") aber trotzdem nicht nur reines decapeptyl, damit trotzdem ein TF stattfinden kann (brauch man dann für die Gebärmutterschleimhaut?!?, so hab ich es zumindest verstanden....) und es nicht zwingend ein Freeze-all Zyklus wird.
Und ich bin definitv kein low-responder zwinker

Das Ergebnis war letzten Endes doch kein Frische-TF, weil dann leider doch 30 punktierten EZ, allerdings hatte ich tatsächlich kaum Beschwerden wegen ÜS. Im Zyklus vorher (33 EZ) war leider sehr heftig, inkl Thromobosespritzen. Da wurde auch nur mit hcg ausgelöst.

Laut meiner KiWu ist das dort "gängiges" Verfahren bei drohender ÜS im kurzen Protokoll, um nicht gleich von vornerein den Frische-TF zu kippen. Im Langen kann man ja wohl nur mit hcg auslösen.


  Re: Eiprung auslösen mit Decapeptyl und Brectavid/Pregnyl gleichzeitig...
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 06.03.2019 17:48
Das haben wir damals ja auch bereits diskutiert.

Das sogenannte Humaidan-Protokoll beruht als "gängiges" Verfahren darauf, den Eisprung mit GnRH auszulösen. Da wird dann aber am Tage der Punktion mit 1.500 Einheiten nachgespritzt. Und zwar nicht zum Eisprung auslösen. dazu ist es ja dann bereits viel zu spät, sondern - wie Sie ja auch schreiben - den Gelbkörper am Laufen zu halten. Das wäre dann also kein "Doppeltes Auslösen", sondern nur eine Unterstützung der Gelbkörperhormonproduktion.

Die echte Doppelauslösung, die im Artikel beschrieben wird, hat offenbar einen anderen Zweck.

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Eiprung auslösen mit Decapeptyl und Brectavid/Pregnyl gleichzeitig...
no avatar
   hope113
schrieb am 06.03.2019 20:19
Ah ok. Dann hab ich das jetzt auch kapiert smile Danke




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023