Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  Re: 5. Geschwister ICSI negativ
no avatar
   mariechen74
schrieb am 29.09.2018 21:08
Zitat
Lavendelzweig
Wir haben immer das gleiche Protokoll gehabt, da ich ganz gut auf die Stimu reagiert habe (durchschnittlich 10 reife EZ). Aber wir haben überhaupt keine beweglichen Spermien. Und laut Kiwu liegt es einfach da dran.

Hallo Lavendelzweig,
es tut mir leid, dass es wieder nicht geklappt hat. Kann es gut nachfühlen, denn wir hätten auch gern ein Geschwisterchen. Wie waren denn die Befruchtungsraten?
Falls ihr noch eine Icsi macht, würde ich trotz der vielen Eizellen über einen Wechsel von Protokoll und/oder Medikamenten nachdenken.
Wir haben Tese, d.h. die Spermien sind auch nicht beweglich. Ich hatte die meisten Eizellen im langen Protokoll mit Metrelef Nasenspray. Aber die schlechtesten Befruchtungsraten und die Embryonenentwicklung war auch schlechter. D.h. im Antagonistenprotokoll und langen Protokoll mit Enantone hatte ich weniger Eizellen, aber immer Blastozystentransfer. Dass mir vermutlich das Spray nicht gelegen hat, ist mir erst in der Rückschau aufgefallen.

LG, Mariechen


  Re: 5. Geschwister ICSI negativ
no avatar
   Itchybee
schrieb am 29.09.2018 21:10
@UnserWunschkind
Also 1. du hast bereits das große Glück drei Kinder zu haben mit Unterstützung, Das ist schon mal unglaublich und dann beschwerst du dich dass es mit dem 4. nach 2 Versuchen noch nicht geklappt hat? Viele hier haben nicht mal ein Kind oder schon unzählige Versuche für das Geschwisterkind hinter sich. Also bitte halte mal den Ball flach.
Sorry, Aber das musste ich schreiben!


  Re: 5. Geschwister ICSI negativ
no avatar
   UnserWunschKind2013
Status:
schrieb am 29.09.2018 22:41
@itchby: ach so, und deshalb habe ich weniger Anrecht auf das Glück oder eine eigene Meinung oder Grund traurig zu sein oder was?
Sorry , aber das kotzt mich dermaßen an! Muss ich wie ein Grinsekeks rumlaufen, nur weil ich so ein Glück hatte bisher?! Ich bin glücklich, aber wenn man sich noch eins wünscht, dann wünscht man es sich und wenn man traurig ist, darf man es äußern oder nicht


  Re: 5. Geschwister ICSI negativ
no avatar
   Itchybee
schrieb am 29.09.2018 22:50
Natürlich hast du ein recht traurig zu sein nur würde ich das nicht hier in diesem Beitrag breittreten. Ich finde das einfach nicht fair den anderen gegenüber, Ist nicht böse gemeint nur ehrlich


  Werbung
  Re: 5. Geschwister ICSI negativ
no avatar
   UnserWunschKind2013
Status:
schrieb am 29.09.2018 23:35
Ich bin traurig und vor allem Frage ich mich, warum es nicht geklappt hat, egal, wie viele Kinder ich habe. Und ich suche Gleichgesinnte, denen es so geht und mit denen man sich austauschen kann...ich wusste nicht, dass Voraussetzungen dafür ist, mehr als zwei negativs gehabt zu haben oder vorher weniger Glück oder weniger Kinder...Sorry...aber das stört mich echt qn dem forum, dass oft nur leute ihr leid klagen dürfen, denen es ihrer Meinung nach am schlechtesten geht...dabei bin ich der Meinung, dass gerade wir hier alle wissen, was es heißt, so zu leiden, Ängste zu haben, viel Geld auszugeben usw


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.09.18 23:38 von UnserWunschKind2013.


  Re: 5. Geschwister ICSI negativ
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 30.09.2018 08:47
Guten Morgen!

Also grundsätzlich darf jeder um jedes Kind trauern, dass vermisst wird. Egal ob Nr. 2, 3 oder 4.

Ich verstehe aber die grundsätzliche Diskussion um "du hast immerhin 1 Kind" oder "dein Kind hat immerhin Geschwister".

Wenn wir noch ein Kind hätten, wer weiß, vielleicht wäre dann die Sehnsucht nach Nr. 3 da...wer weiß.

Eine Samenspende kommt für uns nicht in Frage, aktuell auch kein neuer Versuch. Dafür ist der Schmerz noch zu frisch. Vielleicht in 6 Monaten, vielleicht gar nicht mehr. Wir sind auch zu dritt eine tolle Familie - auch wenn einer fehlt.


  Re: 5. Geschwister ICSI negativ
no avatar
   Kornblume77
schrieb am 30.09.2018 10:30
@unserwunschkind2013: ich verstehe Dich absolut, stecke in der gleichen Situation wie Du, 3 Kinder aus der ersten ICSI wo es immer im 2. Versuch/TF geklappt hat. Wir wünschen uns seit 2 Jahren ein 4. Kind und haben dafür noch 2 ICSIS durchgezogen, insgesamt 9 TF's und es hat nicht mehr geklappt...Also ich bin auch sehr verzweifelt und traurig und fürchte das es auch nicht mehr klappen wird. Woran es liegt, keine Ahnung. Und ja man darf auch wenn man schon Kinder hat, sich noch eins oder mehrere wünschen, ich kann diese Sprüche sei doch froh Du hast 3 tolle Kinder nicht mehr hören.


  Re: 5. Geschwister ICSI negativ
no avatar
   Kala1005
schrieb am 30.09.2018 13:04
Zitat
Kornblume77
@unserwunschkind2013: ich verstehe Dich absolut, stecke in der gleichen Situation wie Du, 3 Kinder aus der ersten ICSI wo es immer im 2. Versuch/TF geklappt hat. Wir wünschen uns seit 2 Jahren ein 4. Kind und haben dafür noch 2 ICSIS durchgezogen, insgesamt 9 TF's und es hat nicht mehr geklappt...Also ich bin auch sehr verzweifelt und traurig und fürchte das es auch nicht mehr klappen wird. Woran es liegt, keine Ahnung. Und ja man darf auch wenn man schon Kinder hat, sich noch eins oder mehrere wünschen, ich kann diese Sprüche sei doch froh Du hast 3 tolle Kinder nicht mehr hören.


Trotzdem ist es ein Stich ins Herz derer, die (vielleicht) das niemals erleben dürfen, was ihr bereits 3x hattet: nämlich ihr Baby im Arm zu halten...


  Re: 5. Geschwister ICSI negativ
no avatar
   *M*
schrieb am 30.09.2018 14:12
Auch ich teile dein Schicksal, Lavendelzweig. Unser Sohn wird in zwei Wochen 7, entstand - offenbar durch ein riesiges Wunder - in der 1. IVF. Fürs Geschwisterchen gingen 6 erfolglose ICSIS und 5 Kryos sowie 1 Jahr GVNP ins Land - ohne den Hauch einer Einnistung (wobei ich glaube, dass es in der letzten PICSI ein kurzes Andocken gab, aber mein Doc war anderer Meinung...). Embryonen waren immer top, Quali zwischen A und B... Ich habe für die letzte Kryo nochmal das Einnistungsfenster bei Dr. Alfer aus Ravensburg untersuchen lassen. Es war um zwei Tage nach hinten verschoben. Trotz dieser Erkenntnis will mein Mann jedoch keinen Versuch mehr (ich denke ,er will auch kein zweites Kind mehr, da er sich jetzt mit knapp 40 "zu alt" fühlt...)....
Keine Ahnung, vielleicht traue ich mich, ihm zumindest mal zu sagen, dass ich mir noch immer ein zweites Kind wünsche und gerne zumindest noch einen Versuch mit den neuen Erkenntnissen machen würde. Bislang lehnt er das total ab.
Ansonsten hilft nur Kuscheln und Zusammensein mit unserem Kleinen Großen. Weinen, wenn es sein muss, und irgendwie hoffen, dass man - so sagte es eine Kollegin - irgendwann wieder richtig im Leben ankommt.

Solidarische Grüße

Mia


  Re: 5. Geschwister ICSI negativ
no avatar
   RoteBeete
schrieb am 30.09.2018 14:29
Liebe Mia, kurz zu Dr. A: Auch ich habe bei ihm das Einnistungsfenster untersuchen lassen, zwei Transfers fanden somit optimiert statt und es hat nichts gebracht. Also auch das ist alles andere als eine Garantie! Ja, ein Versuch, aber eigentlich nicht mehr als das...


  Re: 5. Geschwister ICSI negativ
no avatar
   karmaxxl
Status:
schrieb am 30.09.2018 19:01
@kala1005: vor 7 Jahren, war ich auch so eingestellt. Das die die sich alle Nr.2 oder gar Nr.3 wünschen kein Anrecht hatten überhaupt traurig zu sein. Denn sie hatten ein oder mehrer Kinder schon. Denn man sollte doch Glücklich sein das man überhaupt mal das Wunder erleben durfte. Ja und dann hatten wir Glück und ich wurde mit Zwillinge schwanger. War unendlich Glücklich, hätte mir nie Vorstellen können, dass ich nochmal solch eine Sehnsucht verspühren würde nach noch einem Kind. Konnte mir nie vorstellen das ich diesen Behandlungswahnsinn ernsthaft nochmal mit machen würde.

Tja und nach 5 Jahren kam es aufeinmal ganz schleichend...diese erneute Sehnsucht nach nochmal so ein tolles Wunder...nach nochmal dieses Gefühl von Schwanger sein und ein Kind gebären erleben zu können. Und was machte ich, ich fing an es zu unterdrücken. Fing an mir einzureden, dass ich gar nicht diese Sehnsucht empfinden darf, weil ich ja schon Kinder habe. Fühlte mich schlecht sobald ich es zu gelassen habe. Habe mich schlecht gefühlt, hatte ein schlechtes Gewissen gegenüber meine Beiden.

Ja und dann kam der Zusammenbruch, alle Gefühle und diese Sehnsucht brach aus mir raus.

Und ja ich habe gelernt diese Sehnsucht fühlt sich genau so an wie damals, es ist kein bisschen anderes. Ich schäme mich teilweise dafür, dass ich damals auch die Frauen angefeindet habe, die schon Kids hatten und noch eins mehr wollten. Denn ja bei jedem Kinderwunsch ist das Gefühl gleich. Und ja die 2 vorhandenen Kids, können mal kurz drüber weg helfen. Aber ich habe seit einem Jahr das Gefühl, der fehlt noch wer. Wir sind noch nicht komplett.

Und auch ich schäme mich nicht für meine Sehnsucht nach noch einem Kind. Aber ich verstehe auch dich, weil ich auch mal in dieser Situation war und auch alle verteufelt hatte die schon ein Kind hatten.

Egal ob es um das erste Kind geht um das zweite um das dritte oder um das vierte, ich verstehe jeden wo es nicht klappt. Wie verzweifelt man ist, wie machtlos man sich fühlt, wie gelähmt man sich fühlt. Wie man versucht sich alles schön zu reden nur damit man den Schmerz endlich los wird. Das man nicht den Gedanken daran verlieren will "klappt es jemals" werde ich jemals Mutter. Wird meine Tochter oder mein Sohn endlich erleben dürfen, was es heißt ein Geschwisterchen zu haben. Werde ich diese unglaubliche Wunder nochmal erleben dürfen. Ich verstehe jeden wie hart das ist und glaube mir es ist hart bei jedem Kinderwunsch egal wievielter es ist.

Aber das habe ich damals auch nicht gedacht bzw. konnte es nach empfinden. Nun stecke ich aber 7 Jahre spät in dieser Spirale und ja auch die Behandlung sind genau so nervenaufreibend wie damals. Wieder stehe ich vor der Frage "aufgeben oder weiterkämpfen" und "wie weit wollen wir gehen" genau diese Fragen waren damals auch da. Genau die gleich Gefühle wie damals kein bisschen anderes.


  Re: 5. Geschwister ICSI negativ
no avatar
   Kala1005
schrieb am 30.09.2018 21:45
Karmaxxl, ich will um Himmels Willen niemandem seine Traurigkeit absprechen, aber ich möchte auch, dass man mit (zT.mehrfachem) Geschwisterwunsch die versteht, die noch gar kein Kind haben und die von solchen Threads, wo man auf Kind Nr.4 wartet, nun nicht gerade begeistert sind...

Und ja, ich weiss auch, wie sich die Sehnsucht nach einem Geschwisterkind anfühlt und das sie genauso sein kann, wie für Kind 1 und der Abschied von dem Gedanken furchtbar weh tut.. Trotzdem wird so ein Post über den Wunsch nach Nr.3/4 den ganzen kinderlosen Mädels hier noch mehr weh tun, denn wir haben nach einem schmerzhaften Abschied vom Kinderwunsch ein, zwei oder sogar 3 Kinder im Arm, manche von denen jedoch, trotz aller Bemühungen, gar keins...

LG


  Re: 5. Geschwister ICSI negativ
no avatar
   UnserWunschKind2013
Status:
schrieb am 30.09.2018 23:16
Aber es geht doch hier in diesem Thread um den Wunsch nach einem Geschwisterkind, demnach hat ja die Eröffnerin schon mindestens ein Kind...und klar, wer kein Kind bekommen kann sollte sich So was nicht anhören, aber darum ging es ja hier nicht und wenn ich das gar nicht ab kann, dann muss man eh gucken, wie man sich aus manchen Beiträgen raushält


  Re: 5. Geschwister ICSI negativ
no avatar
   Claru
schrieb am 30.09.2018 23:31
Hallo Leute,
regt euch bitte nicht alle so auf, denn wir sitzen doch alle im gleichen Boot.

Und ganz ehrlich, geschwistersuchende Mamas, ja, es ist eine schreckliche Sehnsucht, nach einem 2. 3. 4. oder welches Kind man auch immer sucht. Es ist furchtbar, und man vermisst etwas, von dem man weiß, wie toll es ist, ABER: Seid ehrlich, wir alle sind doch froh und hatten unglaubliches Glück, schon ein oder mehrere Kinder haben zu dürfen.

Ich glaube ehrlich gesagt, wenn ich kein Kind hätte haben dürfen, dann wäre mein Leben heute ein ganz anderes, vielleicht wäre ich dann auch nicht mehr hier, denn solche Gedanken habe ich mir gemacht, als ich ein paar Jahre lang kein Kind bekam, obwohl ich mir so sehr eins wünschte.
Und jetzt, da ich eine wundervolle Tochter habe, weiß ich jeden Tag, wie toll es ist, sie zu haben und für sie da zu sein, und möchte das eben nochmal mit meinem Mann teilen: dieses wundervolle Erlebnis eines neues Lebens etc.
Aber es ist eben doch kein Füllen einer Leere, sondern noch mehr Leben, wo schon welches ist.

Ich denke schon, dass ich verstehe, dass Frauen, die noch keine Kinder haben, viel verzweifelter sein müssen als wir. Ich zumidnest wäre es, wenn ich mein großes erstes Wunder nicht bekommen hätte.
Ganz ehrlich!


  Re: 5. Geschwister ICSI negativ
no avatar
   karmaxxl
Status:
schrieb am 01.10.2018 06:58
Ich finde dieses Forum hier richtig toll. Bin schon seit Jahren hier unterwegs, ob es nun der Kinderwunsch war, dann die Schwangerschaft oder die Babyzeit. Für jedes Thema gibt es ein Forum und man kann sich wunderbar austauschen, bekommt viele schöne Tipps oder wird einfach nur zu gehört.

Da z.B. in Sachen Kinderwunsch ja in Deutschland ein großes "Tabu" vorsteht. Ich traue mich ja nicht mal zu sagen wir wünschen uns noch ein Kind in der Öffentlichkeit. Weil zum ersten, heißt es dann sei doch froh das du schon welche hast. Und zum zweiten kannst du dich denn freuen, dass du agribisch beobachtet wirst, wann es dann soweit bist.

Also sucht man sich anonyme Ohren die einen zu hören. Und die findet man hier. Nur leider gibt es hier kein Unterforum für Geschwisterwunsch, was ich meine Augen besser ist. Somit müssten die jenigen die noch auf Nr.1 hoffen nicht noch sowas lesen. Und ja man liest es automatisch, habe ich auch früher getan.

Genau so lese ich auch im Schwangerenforum rum obwohl es mir im Moment ordentlich schmerzt.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023