Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Ergebnis nach Tese/Micro Tese
no avatar
   Sassi1980
schrieb am 24.09.2018 09:56
Hallo Leute,

ich habe mich jetzt mal hier angemeldet, weil ich langsam am Ende bin.

Vor 6 Monaten nach 2 Speriogrammen hat man festgestellt das ich keine Samen im Sperma habe. Es wurde anschließend ein Gentest gemacht, der aber unauffällig war.

Wir waren letzte Woche Dienstag nun bei der Tese in München. Wie das gelaufen ist, will ich hier gar nicht aufzählen, den das war unter aller Sau.

Der Urologe sagte "er habe 1 gefunden das sich bewegt und 2 die sich nicht bewegten". Die zuständige Embriologin hat sich Dienstag bei meiner Freundin nicht dazu geäussert. Lediglich eine Schwester meinte "es sieht sehr sehr schlecht aus".

Man hat ja jetzt das Gewebe aus der Tese/Microtese (hab beides bekommen) eingeschickt. Gibts jetzt hier noch die Chance was zu finden oder nicht? Wir haben erst diesen Freitag einen Termin in der Kinderwunschklinik. Aber mich macht das warten wahnsinnig und aus der Klinik bekomme ich einfach keine ordentliche Auskunft dazu!

Vielen Dank für die Antworten schonmal Krankenschwester


  Re: Ergebnis nach Tese/Micro Tese
no avatar
   lothi
Status:
schrieb am 24.09.2018 11:04
Hallo Sassi!

Mein Mann hatte vor 2 Jahren auch eine Microtese die positiv war! Somit kann ich deine Situation sehr gut verstehen!
Wenn bei der Tese Spermien gefunden wurden, heißt es das im Hoden Herde sind die Spermien produzieren und das ist sehr sehr gut! Mich würde interessieren wo ihr die Tese gemacht habt! Wir waren auch in München! Du kannst mir gerne auch eine PN schicken!
Alles Gute!


  Re: Ergebnis nach Tese/Micro Tese
no avatar
   Sassi1980
schrieb am 24.09.2018 12:32
Du kein Problem. Das ist ja ein Forum. Da kann man das öffentlich machen.

Die Tese machen lassen haben wir im Kinderwunschzentrum an der Oper. Der Laden ist in unseren Augen eine totale Katastrophe! Menschlich unterste Schublade! Wie da mit jemandem umgegangen wird absolut unfassbar!

Der Urologe war Herr Bössner. Sehr sehr sehr freundlich. Total nett! Sehr sehr bemüht. Das genaue Gegenteil von den unfähigen Perlen im KiWuZe.


  Re: Ergebnis nach Tese/Micro Tese
no avatar
   luis1
schrieb am 24.09.2018 15:22
Meiner Meinung nach höre auf Dein Gefühl und suche eine andere Klinik oder Praxis. Man darf nie vergessen, dass mit dem "Leid" von uns irre viel Geld verdient wird. Wir haben auch in einer Klinik schlechte Erfahrungen gemacht. Nicht weil es nicht geklappt hat, sondern die Beratung i.S. Kostenübernahme wie sich später rausgestellt hat nicht richtig war. Mein Rat fragt alles gründlich nach und bleibt da wo Ihr Euch gut beraten fühlt!


  Werbung
  Re: Ergebnis nach Tese/Micro Tese
no avatar
   Lina1618
schrieb am 24.09.2018 16:37
Hallo Sassi,

bei meinem Mann wurde im Februar auch eine Mikro-TESE gemacht. In den zuerst untersuchten Proben wurde kein Spermium gefunden. Die Ärzte haben uns da schon gesagt, dass das wohl "wegweisend" für die restlichen Proben sein würde. Dann wurden nach und nach alle zunächst eingefrorenen Proben aufgetaut und untersucht. Wie angekündigt wurde auch darin nichts gefunden. Da bei dir zumindest schon ein paar Spermien entdeckt wurden, kann ich mir gut vorstellen, dass in den Proben noch mehr sein werden. Ich drücke euch die Daumen und wünsche euch alles Gute!

Viele Grüße
Lina


  Re: Ergebnis nach Tese/Micro Tese
no avatar
   Sassi1980
schrieb am 24.09.2018 16:53
@luis1
Das sowieso! Wir haben uns auch vorgenommen das ganze anzusprechen am Freitag bei dem Termin. Der Arzt selber war echt supernett und hat sich toll Zeit genommen. Aber ein Arzt ist auch nur so gut wie die Arzthelferinnen!

@Lina1618
Also verstehe ich das richtig, das die entnommenen Proben nochmal im Labor genau untersucht werden und da findet man dann evtl. noch etwas, oder eben nicht?


  Re: Ergebnis nach Tese/Micro Tese
no avatar
   Lina1618
schrieb am 24.09.2018 18:40
Wenn ich deinen Bericht lese, ist mir noch nicht ganz deutlich, an welcher Stelle im Untersuchungsprozess genau bei dir schon Spermien entdeckt wurden. Deshalb schildere ich dir mal, wie es bei uns war (allerdings in einer anderen Klinik):
Zuerst gab es zwei Spermiogramme komplett ohne ein einziges Spermium.
In der Micro-TESE wurden dann ca. sechzehn (? bei der Anzahl bin ich mir nicht mehr ganz sicher) Proben entnommen und von jeder einzelnen Probe wiederum eine kleine Probe. Die großen Proben wurden eingefroren (sie wären unser Depot für mögliche ICSIs gewesen). Die kleinen Proben wurden auf Spermien untersucht, um daraus Rückschlüsse auf die voraussichtliche Anzahl der Spermien in den jeweiligen großen Proben zu ziehen. In den kleinen Proben wurde aber nichts gefunden und daraufhin haben wir am Tag nach der TESE bereits die entsprechende Rückmeldung und "Vorhersage" bekommen.
Da nichts gefunden wurde, wurden die großen Proben eine nach der anderen aufgetaut und untersucht. Ich glaube, wenn in einer davon etwas gefunden worden wäre, hätte man gehofft, dass es in einer anderen auch noch Spermien gibt und auf gut Glück eine ICSI begonnen. Das war aber eben auch nicht der Fall. Auf die Ergebnisse dieser zweiten Untersuchung mussten wir einige Wochen warten.
Wenn in den kleinen Proben etwas gewesen wäre, hätten wir die großen erst für eine ICSI aufgetaut.
Ich hoffe, diese Angaben helfen dir weiter, wobei ich natürlich nicht weiß, ob das Vorgehen in eurer Klinik genauso ist.


  Re: Ergebnis nach Tese/Micro Tese
no avatar
   Nicole_Flix
Status:
schrieb am 24.09.2018 21:45
Wir haben die erste TESE in Mönchengladbach, Maria-Hilf gemacht. Die waren gründlich und erfolgreich.

Weitere Micro-TESE in Bonn quasi mit Nullerfolg

Dritte TESE in Köln, Uni mit mittlerem Erfolg. War aber nun schon die dritte, kann also auch daran liegen.

Wenn es menschlich unter alles Kanone ist (Köln, PAN Klinik), dann sofort weg da. Lieber würde ich einen Ausflug an den Niederrhein machen zwinker und keinesfalls eine Micro-TESE.


Alles Gute!


  Re: Ergebnis nach Tese/Micro Tese
no avatar
   Bambii
Status:
schrieb am 24.09.2018 21:57
Hallo,

Wir haben nach 2 spermiogrammen mit jeweils 0 Befund eine Tese in essen gemacht. Dort wurde auch was gefunden, haben aus dem Labor selben Tag auch die Mitteilung darüber bekommen.. bei uns war deswegen auch nur ICSI möglich.. waren im novum, sehr zu empfehlen, wenn auch ein wenig chaotisch teilweise, was aber nicht an den Ärzten liegt.


Alles gute und Daumen sind gedrückt


  Re: Ergebnis nach Tese/Micro Tese
no avatar
   Sassi1980
schrieb am 25.09.2018 09:20
So jetzt hab ich nochmal nachgefragt weils das ja nicht wirklich sein kann.

Also......... es wurde das Hodengewebe je links und rechts eingefroren und 2 kleine Teile in die Pathologie geschickt.

Rechts wurde nichts gefunden. Links hat man etwas gefunden. Diese Proben sind aber anscheinend nicht mehr brauchbar nach der Untersuchung der Probe. Jetzt kann es eben möglich sein, das sich in den Proben des linken Hodens die noch eingefroren sind Spermien befinden.

Wir haben Freitag ja sowieso einen Termin beim Arzt. Mit dem werden wir jetzt alles weitere besprechen.

Ich dachte man zerlegt die Proben und friert dann die Zellen die man findet ein. Sodas man definitiv weiß JA oder NEIN. Ist das den wirklich so ein hin und her? Ich mein ich kann doch meiner Partnerin jetzt nicht in die Behandlung schicken, sie mit Hormonen vollpumpen lassen und dann liegt sie da und dann heißts auf einmal "tja jetzt sind da doch keine Samenzellen"!?!?!?! Das ist doch in so einer Situation ein "entschuldigt den Ausdruck" ein Schlag in die Fresse!


  Re: Ergebnis nach Tese/Micro Tese
no avatar
   Erdbeersahne81
Status:
schrieb am 25.09.2018 10:45
Zitat
Sassi1980
So jetzt hab ich nochmal nachgefragt weils das ja nicht wirklich sein kann.

Also......... es wurde das Hodengewebe je links und rechts eingefroren und 2 kleine Teile in die Pathologie geschickt.

Rechts wurde nichts gefunden. Links hat man etwas gefunden. Diese Proben sind aber anscheinend nicht mehr brauchbar nach der Untersuchung der Probe. Jetzt kann es eben möglich sein, das sich in den Proben des linken Hodens die noch eingefroren sind Spermien befinden.

Wir haben Freitag ja sowieso einen Termin beim Arzt. Mit dem werden wir jetzt alles weitere besprechen.

Ich dachte man zerlegt die Proben und friert dann die Zellen die man findet ein. Sodas man definitiv weiß JA oder NEIN. Ist das den wirklich so ein hin und her? Ich mein ich kann doch meiner Partnerin jetzt nicht in die Behandlung schicken, sie mit Hormonen vollpumpen lassen und dann liegt sie da und dann heißts auf einmal "tja jetzt sind da doch keine Samenzellen"!?!?!?! Das ist doch in so einer Situation ein "entschuldigt den Ausdruck" ein Schlag in die Fresse!

Hallo Sassi, so kenne ich es eigentlich auch von der Tese meines Mannes. Die Proben wurden auf 8 Proben aufgeteilt und in etwa geschaut wieviele Spermien in 1 Probe sind. Aufgetaut wurden dann immer 2 Proben. Kann mir auch nicht vorstellen das sie die entnehme und ohne zu sichten einfrieren..Das wäre ja wie gesagt für deine Partnerin russisch Rouelette.
Bei uns hat man damals nur unbewegliche aber lebende gefunden. Das ist allerdings sehr schwer die lebenden unbeweglichen von den toten zu unterscheiden.
LG


  Re: Ergebnis nach Tese/Micro Tese
no avatar
   Nicole_Flix
Status:
schrieb am 25.09.2018 22:18
Also,

in MG hat man die Proben kurz angeschaut, ob etwas drin ist und dann bin ich damit in einem Wärmebehälter ins KiWu gefahren. Dort wurden die Proben genau begutachtet und in kleine Portionen aufgeteilt eingefroren.

In Bonn auch, wobei die das mit dem MICRO in der TESE ziemlich ernst genommen haben. Waren es aus der TESE 1 noch ca 12 Proben, hat man es in Bonn auf 3 gebracht...

in Köln hat man auch vor dem Einfrieren geschaut und dann aufgeteilt.


  Re: Ergebnis nach Tese/Micro Tese
no avatar
   Line288
schrieb am 26.09.2018 16:55
Hallo Sassi,

Auch mein Mann hat eine TESE hinter sich. Allerdings sind wir dazu nach Hamburg zu Prof. Schulze gefahren. Er hat jeweils 6 Proben aus jedem Hoden entnommen und diese dann sofort untersucht. Hätte er in irgendeiner der Proben etwas gefunden, wäre diese eingefroren worden. Da dies aber nicht der Fall war, wurden nur zwei für die Krebsvorsorge eingeschickt und der Rest verworfen. Wir haben also direkt nach der TESE erfahren, ob es grundsätzlich Chancen gibt und auch nur dann hätte man mich stimuliert.

Aktuell sind wir auch in der Kinderwunschklinik an der Oper in Behandlung, aufgrund der negativen TESE allerdings mit Spendersamen. Ich kann von der Klinik also im speziellen von den Sprechstundenhilfen nur gutes berichten. Den Arzt finde ich allerdings sehr speziell, sind aber ja auch nicht beim Urologen, und er hat mich schon öfters veranlasst über einen Wechsel nachzudenken.

Ich hoffe, dass ihr die Woche noch etwas Klärung bekommt, aber es ist doch schon mal ein gutes Zeichen, wenn es einzelne Spermien gab.


  Re: Ergebnis nach Tese/Micro Tese
no avatar
   Sassi1980
schrieb am 28.09.2018 10:54
Es geht einfach darum, das wir immernoch nicht wissen was jetzt los ist! Wir haben die tese gemacht! Fast 1000 euro bezahlt und wir wissen immernoch nicht ob ich samen habe oder nicht! Vor der ICSI steht ja heirat usw an. Das aber erst wenn wir wissen ob ICH zeugungsfähig bin.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020