Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Blume**(G)oldiger Herbstpiep**Blume
no avatar
   Traeumeli
schrieb am 03.09.2018 12:25
Hallo meine Lieben Goldies,

ich eröffne Mal schnell und leider nur kurz den Piep... (unsere Möhre hält uns auf Trab.. zwinker).

Lieben Dank an Alle für die vielen Glückwünsche.... und die lieben Privatnachrichten... sobald es das Möhrchen zulässt schreibe ich Euch nach und nach.

Unsere Kleine ist schon 3 Wochen alt... echt Waaahnsinn... die Zeit vergeht wie im Flug und sie fängt schon an nach ihren Kuschelfreunden zu greifen und uns anzuglupschen... wir lieben Sie über Alles ...Liebe.

Kurz ein paar Zeilen für dich Maggie..., ich hatte ja letztendlich auch eine unentdeckte Endometriose und ich hab mich vor unserem Plan sanieren lassen, da ich auch dadurch verschlossene und aufgeblähte Eileiter hatte. Die Klinik im Ausland hat mir gesagt ohne die Sanierung behandeln sie mich nicht. Ich hab dann noch alle Register ziehen müssen, RF und ich habe meine NK- und Plasmazellen in der GM checken lassen. Das könnte bei dir daher wirklich Sinn machen, also die Biopsie NK- und Plasmazellen.
Letztendlich wars bei mir aber mein verschobenes Einnistungsfenster, mein letzter Test war also ERA...

Ich wünsche Euch allen eine tolle und vorausschauende Woche.... und wie immer viel Kraft, denn die brauch es tatsächlich für unsere Wege...

P.S. Wenn ich unser Möhre in der Wiege strampeln sehe muss ich just wieder Weinen vor Freude, manchmal vor Kraftlosigkeit weil der Weg doch so lange war, wegen den Hormonen und vor unendlicher Dankbarkeit gegenüber meinem tollen Mann, weil er jeden neuen Schritt mit mir gegangen ist.., Dank an Euch und überhaupt.....

LG
Traeumeli


  Re: Blume**(G)oldiger Herbstpiep**Blume
no avatar
   CaraHope
schrieb am 03.09.2018 13:43
Liebes Träumeli,
soooo schön von euch zu lesen Liebe. Genießt euer Glück!

@Maggie: Ich würde - wie Träumeli bereits so schön ausführlich geschrieben hat - auch alles vorab durchchecken lassen, damit quasi nicht umsonst etwas transferiert wird und möglichst alles passt. ERA würde ich zunächst ausklammern. Wichtig finde ich generell die NK- und Plasmazellen checken zu lassen. Das würde ich ohnehin jeder empfehlen, bei der es nicht gleich mit der Einnistung klappt. Alles Gute mit Plan B!

@me: Als alte Mama muss man sich teilweise schon ziemlich unverschämte Kommentare anhören. Folgende Situation ergab sich da am Wochenende mit meinem Mann, unserer Kleinen und mir in einem Aufzug:

Ein älterer Mann zu uns: "Ist das euer Kind?" Betont wie: "Ist das etwa euer Kind?"
Wir: "Ja."
Er: "Da habt ihr aber sehr spät mit der Arbeit angefangen."

Besonders charmant war das jedenfalls nicht zwinker.

Auch von mir (g)oldige Grüße winkewinke


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.09.18 13:45 von CaraHope.


  Re: Blume**(G)oldiger Herbstpiep**Blume
no avatar
   Kala1005
schrieb am 03.09.2018 21:36
Ich piepse auch mal...

Träumeli, ich glaube, das hört nie auf, dieses Staunen. Mir geht das heute noch so. Liebe . Geniesse diese ersten Wochen. Die gehen so schnell vorbei heulen .

Cara, das ist ja frech Ich bin sehr sauer. Mir ist das zum Glück noch nicht passiert. Ich hoffe, mir fällt auf die Schnelle das Passende ein, sollte es mal soweit sein Baseball .

Maggie, ich schliesse mich meinen Vorschreiberinnen an. Erstmal alles checken und dann neuer Versuch. Träumeli hat ja toll geschrieben, was das alles sein kann..

Dem Rest liebe Grüsse und ein herzliches winkewinke

Wir wurschteln uns so durch die Kinderkrankheiten. Vor 2 Wochen Hand-Mund-Fuß-Krankheit, letzte Woche die Ringelröteln und diese Woche eine Rotznase.. Ohnmacht
Der Kindergarten ist ein unerschöpflicher Seuchenpfuhl Ich wars nicht .
Aber wenigstens hat sich das Thema "Zähne" erledigt- sind nun alle vollständig Ich freu mich .
Vor 6 Nächten hatte er den ersten Nachtschreck. Das war furchtbar. 10min schreien wie am Spiess ohne Chance auf Beruhigung ist der wahre Horror.. hoffentlich müssen wir das niemals wieder erleben. beten

Eure Kala


  Re: Blume**(G)oldiger Herbstpiep**Blume
no avatar
   JuleN43
Status:
schrieb am 04.09.2018 07:31
Cara hättest doch gesagt lieber spät als nie, würde mich nicht jucken, das wichtigste ist das ihr glücklich seid , da kann doch reden was die wollen.

me mogen ist wieder erster Ultraschall bei mir, leider ist mein Kiwu Arzt im Urlaub er hat da eine Vertretung, bin sehr nervös.
Liebe Grüße Jule


  Werbung
  Re: Blume**(G)oldiger Herbstpiep**Blume
no avatar
   CaraHope
schrieb am 04.09.2018 09:51
@alteMama: Das ärgerte mich speziell als Frau, weil ich eigentlich so alt nun wirklich nicht aussehe LOL. Dachte ich zumindest immer zwinker.

@Kala: Oh je, mir graust auch schon vor den ganzen Ansteckungen in der Kita. Vor der Hochzeit am Samstag darf da jetzt echt nix passieren beten. Die Zähne machen übrigens hier nach wie vor keine Probleme. Und schön, dass ihr dieses leidige Thema wenigstens abhaken könnt! Immer wieder schön, hier von euch zu hören.

@Jule: Mein Mann hatte - glaube ich - genau das geantwortet. Ich war in dem Moment einfach nur sprachlos. Alles Gute für den Ultraschall. Die Vertretungen können das jedenfalls genauso gut und den ganzen Rest macht eh dein Körper! Ist halt echt schwer das "goldene Eichen" in (G)oldiealter noch zu finden - gerade mit IUIs.

winkewinke


  Re: Blume**(G)oldiger Herbstpiep**Blume
no avatar
   happyminki
schrieb am 05.09.2018 10:07
Hallo ihr Lieben,

@Träumli: danke fürs Eröffnen und sooooo schön, von Dir zu hören. Freue mich so von Herzen für Dich!!!! Was für ein Kampf das war, das denke ich mir auch sooo oft. Und das man das als Paar und auch selbst durchgestanden hat, ist unglaublich. Fühl Dich umarmt und geniesst die Zeit.

@Cara: Ja, der Kommentar ist der Hammer. Der Kommentar ist auch so null achtsam, immer gleich bewerten mit irgendwelchen Standards, die irgendwelche Leute im Kopf haben ... Anstatt einfach nur wahrzunehmen .... Auch wenn das nicht immer einfach ist.
Zum Alter - abgesehen vom Kinderwunsch - denke ich mir (immer öfter, klappt auch nicht immer) das Alter relativ ist, und wenn ich 70 bin ist eine andere Person, die 10 Jahre jünger ist, 60, ist das im Endeffekt egal.
Und - in 100 Jahren sind wir alle tot ... um so schöner, wenn ihr auch so ein kleines Würmchen in die Welt gesetzt habt, egal mit welchem Alter!
Naja, genug philosophiert Ich wars nicht

@Jule: Drücke Dir die Daumen für das neue Ultraschall. Das wird schon. Denke an Dich.

@Me: SSW27 sag ich nur, es ist unglaublich und ich kann das Würmchen nun spüren So unglaublich!!!! IMmer noch für mich.
Aktuell habe leider rechts Schmerzen und bilde mir ein, dass ist eine Rippe, die in meine Leber / Gallenblase drückt, ist unangenehm, meine Gedanken dazu auch. Wie ich jetzt gelesen habe, soll es normal sein, muss wohl nur aufpassen, dass es nicht so eine Schwangerschaftsvergiftung ist ...
Dann mache ich fleissig Schwangerschaftsyoga und war heute morgen 1 Std. spazieren, das war wunderschön!!!

Liebe Grüße,
Minki


  Re: Blume**(G)oldiger Herbstpiep**Blume
no avatar
   JuleN43
Status:
schrieb am 06.09.2018 08:41
Liebe Cara Liebe Minki habt lieben dank das ihr an mich denkt.Gestern war ja der Ultraschall und blutkontrolle bei die Vertretung, war ganz nett die Frau, sie sagte zu mir sie waren ja schon schwanger das ist sehr gut da weiß man das es klappt, war sehr schön zu hören, also der Ultraschall ergab Rechte Seite 2 Follikel von 13 mm links waren nur ganz kleine, GMS sehr gut aufgebaut ,gestern war mein 10. Zyklus Tag, muss morgen wieder hin zur Kontrolle.
Liebe Grüsse an alle Goldies und hab alle einen schönen Tag


  Re: Blume**(G)oldiger Herbstpiep**Blume
no avatar
   CaraHope
schrieb am 06.09.2018 09:57
@Minki: Euer Würmchen wird halt auch größer und sucht sich Platz zwinker. Schwangerschaftsyoga kann ich nur empfehlen!!!

@Jule: Du kennst den Ablauf ja schon... Habe großen Respekt davor, wenn man das Zyklus für Zyklus so durchzieht!


  Re: Blume**(G)oldiger Herbstpiep**Blume
no avatar
   Maggie1
schrieb am 06.09.2018 11:03
Hallöchen!

@Träumeli ich weiß jetzt gar nicht, ob ich dir schon gratuliert habe - also an dieser Stelle von mir auch noch alles Gute!!!!!!!
Danke für deine ausführliche Antwort!

@Träumeli & Cara - Danke für eure fachkundige Antwort - könnt ihr mir da vielleicht auch noch sagen, wo ich die Untersuchungen machen lasse -
1.) Ist NK+Plasma die Untersuchung mit der Schleimhautbiopsie? Wer macht das? Wird das etwa auch per Post zu RF geschickt? Macht das nur RF? (die Wartezeiten sind ja sehr lang)
3.) Was waren bei euch die Konsequenzen für die Behandlung?
4.) Hattest du denn auch immer Top -Eizellen/Blastos?, Träumeli? Bei dir Cara war es ja so, soweit ich mich erinnern kann- aber bei mir ist das ja nicht der Fall - meine Embryonen sind nicht bilderbuchmäßig.
5.) Nochmal zum Verständnis - den ERA Test müsste ich für Frischtransfer und Kryo separat machen ? Also 2x? Aber Plan B wäre dann auch = Frischtransfer

Dank' euch!!!

@Cara das mit dem Mann im Aufzug ist echt unglaublich frech traurig

Allen anderen mal wieder alles Gute und Jule viel Glück!

Liebe Grüße
Maggie


  Re: Blume**(G)oldiger Herbstpiep**Blume
no avatar
   CaraHope
schrieb am 06.09.2018 11:30
@Maggie: Das kann die KIWU-Praxis machen, aber normalerweise auch dein Gyn. Habe allerdings auch schon gelesen, dass es wohl vorkommen kann, dass nicht ausreichend Schleimhaut entnommen wird . Derjenige sollte sich also dann schon ein wenig auskennen, damit dir eine zweite Biopsie erspart bleibt. Ich habe es im Rahmen der Gebärmutterspiegelung (also unter Narkose ) machen lassen. Das Material wurde nach Jena geschickt, was allerdings mit der Auswertung ein Weilchen (damals ca. 3 Wochen?) dauert ( [www.uniklinikum-jena.de] ).
Konsequenz: Vor einem erneuten Transfer eine Antibiose in Tablettenform (keine große Sache zwinker ) und Intralipid. Zu ERA müsste dir Träumeli was schreiben. Bei mir hat es zumindest dann danach geklappt: zuerst biochemisch, dann erfolgreich Ja.


winkewinke


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.09.18 11:31 von CaraHope.


  Re: Blume**(G)oldiger Herbstpiep**Blume
no avatar
   Beccipliep
Status:
schrieb am 06.09.2018 11:39
Hallo ihr Lieben,

@Jule: alles Gute für den neuen Zyklus!

@Träumeli: wie schön, dass es euch so gut geht! Meine Tochter ist jetzt bald 6 und ich staune immer noch jeden Tag über das Wunder. Liebe Genieße deine kleine Maus!

@Kala: euch viel Kraft mit den Krippenkeimen. Ich war noch nie soviel krank, wie im ersten Krippenwinter von meiner Tochter...

@ Cara: das ist wirklich dreist, ich glaube, mir hätte es auch die Sprache verschlagen...

Ich hatte gestern auch wieder einen Termin bei so einem empathischen Pränatalmediziner. Ich wars nicht
Einleitend meinte er: "Sie haben ja schon eine bewegte Vorgeschichte... (zählt alles auf)..." und sagt abschließend: "...und jetzt sind Sie 40!". "Äh ja?".
Ich glaube, am Ende wollte er darauf hinaus, dass es unverantwortlich ist, in meinem Alter (!) keine Pränataldiagnostik zu machen. Arschtritt

Wir waren gestern dort, weil meine Gynäologin Gefäße über dem inneren Muttermund gesehen hat. Leider hat sich eine Plazenta praevia mit Vasa praevia (freiliegende Nabelschnurgefäße) bestätigt. Er war nicht sehr zuversichtlich, dass die Gefäße sich da noch wegbewegen. Das bedeutet für mich, dass jede Blutung ein akuter Notfall ist und ich sofort in die Klinik muss. Außerdem soll ich bei 34+0 aufgenommen werden und spätestens bei 36+0, "wenn wir soweit kommen", eine primäre Sectio bekomme.
Zum Glück hatte ich bisher keinerlei Blutungen und meine Cervix ist noch 5,5cm lang, so dass es gerade alles ziemlich stabil aussieht. Trotzdem habe ich das Gefühl, eine tickende Zeitbombe im Bauch zu haben...
Ich hatte so gehofft, dass diesmal alles einigermaßen unauffällig verläuft...

Liebe traurige Grüße,
Beccipliep


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.09.18 13:56 von Beccipliep.


  Re: Blume**(G)oldiger Herbstpiep**Blume
no avatar
   CaraHope
schrieb am 06.09.2018 12:04
@Beccipliep: Ich kenne mich damit nicht aus, hoffe aber, dass man durch die frühzeitige Diagnostik (Dank der magischen 40 zwinker ), das gut im Auge behalten kann. Und wenn du eine gute Gyn hast und entsprechende Spezialisten zur Hand hast, dann scheint mir das zumindest die halbe Miete zu sein. Der Pränataldoc mag ja eher grobempathisch unterwegs sein, aber solange er seinen Job gut macht, kann man das doch sicher irgendwie ausblenden. Aber ich weiß, was du meinst. Die Anspannung ist ja ohnehin groß... Euch jedenfalls alles Gute mit eurem Wunschkind an Bord !


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.09.18 12:06 von CaraHope.


  Re: Blume**(G)oldiger Herbstpiep**Blume
no avatar
   Beccipliep
Status:
schrieb am 06.09.2018 13:07
@Cara: ich bin auf jeden Fall sehr gut versorgt. Und ja, ausblenden kann ich das sehr gut, solange er mich gut betreut. Aber bei aller guten Betreuung, hat man halt so wenig in der Hand. Wenn die Fruchtblase springt, können theoretisch diese Gefäße einreissen und das Baby verblutet... traurig


  Re: Blume**(G)oldiger Herbstpiep**Blume
no avatar
   Meeresperle
Status:
schrieb am 06.09.2018 17:20
Zitat
CaraHope
@Maggie: Das kann die KIWU-Praxis machen, aber normalerweise auch dein Gyn. Habe allerdings auch schon gelesen, dass es wohl vorkommen kann, dass nicht ausreichend Schleimhaut entnommen wird . Derjenige sollte sich also dann schon ein wenig auskennen, damit dir eine zweite Biopsie erspart bleibt.

Das kann ich nur unterschreiben. Bei mir wurde die Entnahme zweimal vermurkst, es wurde jedes Mal zu wenig Schleimhaut entnommen, so dass in Jena keine Untersuchung durchgeführt werden konnte. Sollte ich das Ganze ein drittes Mal machen, dann im Rahmen einer Gebärmutterspiegelung mit Narkose. Muss ich nicht noch mal haben, Schmerzen für nix und wieder nix Ohnmacht.

Liebe Grüße in die Runde,
Meeresperle


  Re: Blume**(G)oldiger Herbstpiep**Blume
no avatar
   Traeumeli
schrieb am 06.09.2018 17:41
Huhu... Maggie,

also ich hab die Biopsie für NK und PLasmazellen und für ERA in einem Aufwasch gemacht. Da ich in Deutschland keine betreuende Klinik hatte, habe ich in Stuttgart angefragt, die haben die Biopsie gemacht.

Die Probe für NK und Plasmazellen ging nach Mannheim Reprognostics (Zweigstelle von Jena), die Ergebnisse (alles unauffällig) hatte ich nach 8 Tagen. Die Homepage gibt ziemlich viel her.

Die Probe für ERA ging nach Spanien zu Igonomix. Bei denen bestellst du auch das Proben-Kit und organisierst die Abholung der Probe... auch auf deren Homepage findest du alles zum Vorgehen, der Lagerung Probe nach Entnahme, wie die Ärzte die Entnahme machen müssen, etc.

Bei mir war es ja auch eine EZS und eine EZS ist quasi fast immer ein HRT(Kryo-Zyklus), da du ja nicht punktiert wirst, sondern mit Hormonen ein künstlicher Zyklus hergestellt wird für das Timing.

Sprich dein Zyklus vom ERA-Test muss exakt dem entsprechen, wie du später den TRansfer machst, oder wie er mit eigenen Eizellen ablaufen soll....

Mein Implantationsfenster war um einen Tag nach hinten verschoben... also da hätte nie ein Embryo eine wirkliche Chance gehabt, ich musste dann ganz simple einen Tag länger Progesteron nehmen...

Ich hoffe ich konnte helfen smile.

Gaanz lieben Dank auch für die lieben Wünsche..... das schönste Geschenk das ihr aber machen könnt, ist, wenn ich bei Euch allen irgendwann auch mal den Elefanten tanzen lassen kann... ich wünsche es Euch so sehr... smile

Liebe




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021