Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Keine Qualitätsangabe bei Blastozysten?
no avatar
   Katrina_Sommer
Status:
schrieb am 01.09.2018 10:46
Hallo zusammen, ich mal folgende Frage: mir wurden eben 2 Blastozysten transferiert. Ich fragte nach der Qualität der Blastos (A-D) und die Ärztin meinte, in diesem Stadium vergibt man eigentlich keine Qualitäten mehr. Ich habe aber viele Berichte von Frauen gelesen, die eine AA-oder AB-Blastozyste erhalten haben. Nun bin ich total verunsichert. Kann mir Jemand weiterhelfen? Wem wurde auch nicht die Qualität gesagt?


  Re: Keine Qualitätsangabe bei Blastozysten?
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 01.09.2018 21:47
Zitat
Katrina_Sommer
Hallo zusammen, ich mal folgende Frage: mir wurden eben 2 Blastozysten transferiert. Ich fragte nach der Qualität der Blastos (A-D) und die Ärztin meinte, in diesem Stadium vergibt man eigentlich keine Qualitäten mehr. Ich habe aber viele Berichte von Frauen gelesen, die eine AA-oder AB-Blastozyste erhalten haben. Nun bin ich total verunsichert. Kann mir Jemand weiterhelfen? Wem wurde auch nicht die Qualität gesagt?

In der Regel wird die Bewertung von Blastozysten anhand ihrer 5 Stadien vorgenommen. Statistisch gesehen ist es um so wahrscheinlicher, schwanger zu werden, je weiter die Blastozyste zum TF entwickelt ist. Am höchsten sind die statistischen Chancen also bei einer Blastozyste im 5. Stadium.

Viele Ärzte sagen den Patientinnen allerdings nicht gern etwas über Chancen. Patientinnen, die statistisch gute Chancen haben können trotzdem ein Negativ kassieren und wären um so enttäuschter, andererseits würden sich Patientinnen mit schlechten Chancen vielleicht nur verrückt machen und sind am Ende doch schwanger.

Ich gehöre zur letzten Kategorie. Meine 4 Kinder hatten als Blastozysten aufgrund des frühen Stadiums und schlechter Entwicklung bis dahin nur wenig Chancen. Dennoch haben sie sich eingenistet.

LG
Juna


  Re: Keine Qualitätsangabe bei Blastozysten?
no avatar
   Itchybee
schrieb am 02.09.2018 10:36
Genau, wie Juna schon schrieb, Sagt es nichts aus in welchem Blastozystenstadium die Embryos an Tag 5 sind. Es gibt perfekte Blastos die sich nicht einnisten und schlechtere qualität und sie nisten sich ein. War bei mir so. Das ist immer nur eine Momentaufnahme und ich denke die Natur entscheidet nicht nach Optik.

Versuche dir keinen Kopf zu machen. Toll ist es dass du Blastos an Tag 5 hast, Das sehe ich als sehr positiv!


  Re: Keine Qualitätsangabe bei Blastozysten?
no avatar
   Katrina_Sommer
Status:
schrieb am 02.09.2018 12:06
Vielen Dank, ihr Beiden! Das ist lieb und ich ich bin jetzt viel beruhigter.


  Werbung
  Re: Keine Qualitätsangabe bei Blastozysten?
no avatar
   la_tina
Status:
schrieb am 05.09.2018 21:38
Aus meiner Arbeit an einem KiWu Zentrum kann ich noch besteuern dass das Aussehen der Blastos nicht mit deren genetischer Gesundheit korreliert (mittels CGH Polkörperdiagnostik bestimmt). Wir hatten oft wunderschön aussehende Blastos die sich als aneuploid herausstellten und weniger schöne die aber genetisch unauffällig waren und, wäre man rein nach Aussehen gegangen, nicht oder zumindest nicht bevorzugt transplantiert worden wären.


  Re: Keine Qualitätsangabe bei Blastozysten?
avatar    wird schon
Status:
schrieb am 06.09.2018 18:54
Aber im IVF Register ist die Qualität ein signifikanter Faktor....

natürlich kann man von "schlechten Qualitäts" Blastos schwanger werden und umgekehrt... genauso wie manche mit 35 nicht schwanger werden und andere aber noch mit 40 usw.

Mir war es immer wichtig die Qualität zu erfahren, weil es mir immer wichtig war jeden Minischritt zu verstehen. Und sie bestimmen ja die Qualität und wollen sie nur nicht mitteilen. Wenn die völlig für die Katz wäre, würden sie das ja auch kaum machen oder nicht immer die besten nehmen.

Aber ist eben Typsache... meiner Erfahrung nach differenzieren die schon nach welchen, dies ohnehin unbedingt wissen müssen. Kenne (im nachhinein) eine, die war ungefähr zeitgleich mit mir bei selber Klinik/Ärztin. Zu ihr sagte die Ärztin auf ihre Nachfrage hin auch, dass sie das nicht mitteilen und sie wusste nie die Qualität und war für sie ok (wurde übrigens gleich schwanger). Bei mir haben sie die mir immer gesagt und nochmal auf dem Bildschirm erklärt. Glaube die kiwus machen sich doch manchmal schon mehr Gedanken ums individuelle Wohlbefinden als man denkt zwinker




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020