Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Polypen Grund für Fehlgeburt?
no avatar
   Garfield2018
schrieb am 05.08.2018 15:23
Liebes Forum,
Können Polypen Schuld an meinen zwei Windeiern nach dem 4. Transfer gewesen sein? Die Ärztin die die Ausschabung gemacht hat ( nur noch Reste, da ich vorher schon mit Tabletten die Fehlgeburt eingeleitet habe) meinte eher nicht, meine Ärztin im kiwu Zentrum meinte es könne schon der Grund gewesen sein.., hat jemand etwas ähnliches erlebt? Lg!


  Re: Polypen Grund für Fehlgeburt?
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 05.08.2018 16:43
Hallo,

das lässt sich leider nicht sicher beantworten. Ein Polyp ist eher für eine ausbleibende Einnistung verantwortlich, weniger für die Fehlgeburt oder ausbleibende Weiterentwicklung der Schwangerschaft.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Polypen Grund für Fehlgeburt?
no avatar
   Paula Mondschein
Status:
schrieb am 06.08.2018 08:02
Liebe Garfield,
ich hatte auch Polypen und kann mir eher nicht vorstellen, dass sie schuld sein können an einer fehlenden Weiterentwicklung. Wenn erstmal eine Fruchthöhle entstanden ist, hat der Embryo darin ja Platz sich zu entwickeln. Das ist eher ein chromosomales Problem, also dass der Embryo nicht gesund war. Nun sind die Polypen aber weg, oder? Ich würde mich nicht auf die Polypen als Ursache konzentrieren, aber für eine neue Einnistung ist es natürlich prima, wenn sie weg sind. Alles Liebe!


  Re: Polypen Grund für Fehlgeburt?
no avatar
   p_smc
Status:
schrieb am 06.08.2018 10:23
Je nachdem wo sich der Embryo einnistet, kann das ein Problem sein. Wenn der Polyp z.B. nicht gut durchblutet ist und der Embryo genau dort einen Einnistungsversuch startet, wird er nach wenigen Tagen nicht gut genug Nährstoffe bekommen können und absterben. In meinem Fall war das wahrscheinlich die Erklärung für zwei frühe Abgänge in der 5./6. Woche.


  Werbung
  Re: Polypen Grund für Fehlgeburt?
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 06.08.2018 15:38
Zitat
Phoenix6304
In meinem Fall war das wahrscheinlich die Erklärung für zwei frühe Abgänge in der 5./6. Woche.

Wie gesagt: Eher unwahrscheinlich.

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021