Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Klinikwechsel nach Münster
no avatar
   Sil260604
Status:
schrieb am 07.07.2018 19:09
Hallöchen,

viele kennen mich ja aus einigen Foren. Habe zwar zur Zeit keine SB mehr wegen Progesteronerhöhung, denke aber trotzdem das es schon zu spät für ein positiv nächste Woche ist. Mal schauen. Meine Frage ist aber, da wir für unseren letzten ICSI Versuch die Klinik wechseln wollen wie lange es für die ersten Termine bei euch gedauert hat? Und haben die sich die Akten von der anderen Klinik geholt? Das man ein frisches SG macheb muss und BE ist uns klar, aber alle anderen Untersuchungen müssen ja nicht nichmal gemacht werden. Bei der KK habe ich schon angerufen, weil wir einen Folgeantrag für die ICSI stellen müssen. Die haben zur Zeit vier Wochen Bearbeitung würden uns aber vorziehen und es würde nur eine Woche dauern. Das ist dich schon mal was schönes.

Hat evtl. jemand von euch Erfahrungen in Münster? Es gibt ja mehrere, bei welcher seid ihr und wie seid ihr zufrieden?


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.07.18 19:13 von Sil260604.


  Re: Klinikwechsel nach Münster
no avatar
   Trulla83
schrieb am 07.07.2018 23:42
Hallo.

Wir waren zuerst in der Uniklinik. Da haben wir einige Untersuchungen gemacht. Da war man aber nur eine Nummer und wir haben uns noch vor der ersten Behandlung entschieden doch zu wechseln. Nun sind wir im mvz und sind sehr zufrieden.

Lg


  Re: Klinikwechsel nach Münster
no avatar
   Sil260604
Status:
schrieb am 08.07.2018 02:03
@Trulla: Lieben Dank für deine Antwort. Ist das MVZ das an der Promenade, oder schon wieder ein anderes?

LG Silke


  Re: Klinikwechsel nach Münster
no avatar
   Trulla83
schrieb am 08.07.2018 07:12
Guten Morgen,

Nein das ist in der Stadt. Das an der Promenade ist noch ein anderes. 🤣😂😁

Lg


  Werbung
  Re: Klinikwechsel nach Münster
no avatar
   FrauSmilla***
Status:
schrieb am 08.07.2018 08:49
Guten Morgen,
wir sind auch im MVZ am Hötteweg und sehr zufrieden.
Sind grade im Geschwisterversuch.
Eine Kollegin war zum "social freezing" an der Uni und auch zufrieden, bei ihr ging es aber ja auch "nur" um die Eizellen und nicht um "wir möchten ein Kind". Ist emotional natürlich was anderes und man kommt vielleicht auch gut zurecht wenn es unpersönlicher ist.
Die Klinik an der Promenade würde uns nicht unbedingt empfohlen, Erfahrung habe ich aber nicht.
Bei näheren Fragen melde dich gerne per PN.
LG und viel Erfolg.


  Re: Klinikwechsel nach Münster
no avatar
   Flo777
Status:
schrieb am 08.07.2018 09:54
-gelöscht-


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.07.18 21:12 von Flo777.


  Re: Klinikwechsel nach Münster
no avatar
   Lilly91
Status:
schrieb am 09.07.2018 09:34
Wir waren jetzt länger an der Uniklinik weil man Mann bei den Andrologen dort gut in Behandlung war.
wir haben dann dort auch zwei gvnp versuche gemacht, die negativ waren, was bei OAT nicht anders zu erwarten war aber ein versuch war es wert (die Ärzte haben uns überredet Gute Nacht)

Wir haben jetzt nach Dortmund gewechselt, wohnen auch hier, und haben direkt eine ICSI gemacht und aktuell bin ich in der WS noch bis Montag.

Ich kann sagen, dass die Ärzte da schon sehr kompetent sind und wirklich viel und oft zuhören, jedoch dein Laien-Wissen, was du einbringst ignorieren bzw es meinen immer besser zu wissen (ok sie sind die Ärzte) und deshalb ihren Weg durchsetzen möchten. Und obwohl wir mehrmals darauf bestanden haben mit den ersten guten Spermien anzufangen und zwar mit ICSI hat man uns vertröstet und die "junge Frau"-Karte gespielt und gemeint wir könnten vielleicht auch natürlich schwanger werden.

ABER ich muss auch sagen, die Andrologen haben einen super Job gemacht und waren immer offen für Fragen und Anregungen.
Ja du musst in der kiwu ne Nummer ziehen und wartest mit anderen Frauen/Paaren zusammen wie beim Amt aber drin läuft halt alles organisiert ab sodass du eben nicht lange warten musst und das Prozedere bald kennst.
Einen Termin hatten wir nach 1,5 Monaten und alte Befunde wurden akzeptiert aber auch neue gemacht sowie eine SG und ein Zyklusmonitoring.
Wie du liest ein durchwachsenes Urteil und das nach 3 Jahren in denen mein Mann von 0 auf 2,6 Millionen Spermien mit Medikamenten gebracht wurde aber noch keine Schwangerschaft oder gar ein Baby Ich hab ne Frage


  Re: Klinikwechsel nach Münster
avatar    zebra123
Status:
schrieb am 10.07.2018 23:02
Hier auch Uniklinik Münster. Ja, du ziehst eine Nummer, es ist unpersönlich, aber kuscheln will ich auch nur mit meinem Mann 😉. Wir sind von Osnabrück dorthin gewechselt, haben 4 Wochen auf einen Termin gewartet, einige Untersuchungen erneut gemacht, aber alte Befunde wurden auch angenommen.
Zuerst eine ( im Nachhinein sinnlose) iui, dann eine erfolglose Icsi, dann zweimal Abbruch( einmal Zyste, einmal zu früher Eisprung) und dann eine doppelt erfolgreiche Icsi. Bin in der 25. ssw mit Zwillingen.
Der Erfolg lässt mich die Uniklinik positiv beurteilen. Allerdings habe ich auch einige Dinge entgegen der ärztlichen Ratschläge entschieden. Ich denke, sonst wird dort viel nach Schema f gearbeitet. ( es ist dort echt ein wenig wie Fließbandarbeit) Z.B. Habe ich bei der zweiten Icsi auf einem kurzen Protokoll bestanden, weil ich mich damit wohler fühlte. Aber da ließen die Ärzte auch gut mit sich verhandeln.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020