Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Goldie-Ferien-naher-Piep
no avatar
   Ich_bins_kurz
schrieb am 04.07.2018 12:47
Hey Mädels,
es ist Mittwoch und wir haben noch keinen neuen Piep?
Was ist los?
Braucht ihr alle Urlaub????

smile

Ich brüte weiterhin fleissig vor mich hin und muss morgen zum 4. (!) Kontroll-US. Das gabs noch nie... Groß Hoffnung habe ich nicht - bin eher so in sch...-egal-Laune und zieh es eben jetzt noch durch. Freu mich wirklich sehr auf die nahenden Ferien...

Wie gehts Euch so allen???

Gruß Babette


  Re: Goldie-Ferien-naher-Piep
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 04.07.2018 13:00
7+2 und ich fühl mich weiterhin unschwanger. Hier ist auch schietegal Haltung angesagt. smile Ich ess auch weiterhin ohne an Listerien und Co zu denken und trink meine drei Becher Kaffe, um bei der Arbeit nicht stehend einzuschlafen. Wir haben den Kurzen ausquartiert und müssen nun vier Mal die Nacht aufstehen, weil er kurz aufwacht. Oder den Schnuller nicht mehr findet. Oder sich amBett gestoßenhat.


  Re: Goldie-Ferien-naher-Piep
no avatar
   Ohhappyday
schrieb am 04.07.2018 16:28
Hey liebe Goldies,

danke Babette fürs Eröffnen.
Bin voll im Urlaubsmodus und habe am Ende den alten Thread gar nich mehr verfolgt da wir ja am Gardasee waren.

@stubborn: deine Ruhe will ich haben..echt cool! Weiter so. Aber auf die bekannten Sachen würde ich schon achten, immerhin bist du schwanger!

@me: gestern US gehabt weil wir einfach wissen wollten ob alles ok ist nach den kurzen Blutungen und dem leichten Ausfluss im Urlaub.
Es ist alles super, der Arzt war sehr zufrieden. Embryo ist zeitgerecht entwickelt auf den Tag genau. Bin heute 8+0 und gestern war es 1,4cm groß mit super Herzschlag den wir sogar hören durften. Seufz.
Wir sind nun erstmal beruhigt...aber die Nervosität vor dem nächsten US wird wieder kommen zwinker


  Re: Goldie-Ferien-naher-Piep
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 04.07.2018 17:04
Happy, das ist nicht Gelassenheit, sondern Fatalismus. Vor der 14. Woche will ich mich da gar nicht mit befassen. Aber ich freu mich sehr, dass sich Dein Krümel so vorbildlich verhält. Braver Krümel. smile


  Werbung
  Re: Goldie-Ferien-naher-Piep
no avatar
   Tahanu
Status:
schrieb am 04.07.2018 18:30
Hi ihr lieben
Wie im letzten piep geschrieben war nun auch meine zweite ems negativ. Und wir wissen nicht weiter.
Insgesamt 20 Embryonen wollten nun nicht bei mir bleiben. Muss wohl mich damit abfinden dass das nix mehr wird.sehr treurig
Stubborn und happy ich freue mich sehr für euch.
Babette frohes brüten
Jule Viel Erfolg am Freitag
Lenny
Merle knuddel

An alle Goldies die nicht erwähnt wurden liebe grüße

Tahanu (inzwischen verärgert, traurig, verzweifelt, selbstbemitleidend, etc...)


  Re: Goldie-Ferien-naher-Piep
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 04.07.2018 18:36
Liebe Tahanu, da darf man sich auch zu Recht vom Universum betrogen fühlen, wenn man alles medizinisch Mögliche versucht hat. Das zu verstehen sprengt eigentlich das Vorstellungsvermögen und trösten kann man nicht. Es tut mir so leid.


  Re: Goldie-Ferien-naher-Piep
avatar    ramona07
schrieb am 04.07.2018 19:24
liebe babette danke fürs eröffnen, hatte bei meiner letzten stimu auch länger gebraucht bis die
follis gewachsen sind und dann haben sie plötztlich gas gegeben.... alles gute, dass sie bei dir auch noch schön wachsen, das wird schon.

@ ohhappy und subbornstar, toll dass es euch gut geht, freut mich

@merle, hoffe dir geht es gut, wie wollt ihr weitermachen?

@ me, warte erstmal auf die mens, müsste morgen kommen, kann ja immer die uhr danch stellen.
einen zyklus pause, dann anfang august weiter mit der 4 ivf und hoffenltich letzten ivf.
habe heute erst das deha bekommen aus den usa, wieviel nehmt ihr immer davon, auf meinen plan von der kw steht 3x1, ist das nicht zu viel?

aja habe nächste woche termin untersuchung der eileiter ..... auf meinen wunsch, weil ich es einfach wissen will....ob die frei sind oder nicht.....


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.07.18 19:27 von ramona07.


  Re: Goldie-Ferien-naher-Piep
no avatar
   Ohhappyday
schrieb am 04.07.2018 19:38
@Stubborn: ich denke das hilft einem weiter gelassener zu sein. Aber an die Ernährungs"vorschriften" würde ich mich glaube ich, in jedem Fall halten wollenzwinker Ansonsten echt klasse dass es dir gut geht!

@Tahanu: ich weiss gar nicht was ich sagen soll. Es tut mir einfach leid und jegliches Gefühl das du hast ist erlaubt und verständlich.
Ich drücke dich aus der Ferne!

@Ramona: Eileiter sind bei IVF aber doch irrelevant ob durchlässig oder nicht oder? Gebärmutter ist gecheckt? Jena Biopsie?

@me: Frage an die Schwangeren: seid ihr auch so leicht reizbar? Also bei uns gehts oft heiß her weil ich sehr empfindlich bin, bei allem gleich in Tränen ausbreche und das Gegenüber natürlich auch nicht grenzenlos gute Nerven hat (wobei die schon ziemlich gut sind glaube ich)...*lach*. Was habt ihr sonst so für Begleiterscheinungen?
Übel ist mir nicht, aber ich bin dauermüde, sehr schnell schlapp und muss ca. alle 30 Minuten Pipi :/


  Re: Goldie-Ferien-naher-Piep
avatar    ramona07
schrieb am 04.07.2018 19:58
@ ohhappy, ich weiß, dass die eileiter bei ivf nicht frei sein müssen, aber will es wissen, warum es seit meiner letzten fg vor 4 jahren nicht mehr klappt. könnte evtl. der grund sein.

gebärmutter wurde nicht untersucht bis dato, geht das bei untersuchung evtl. auch gleich mit?
jena, was war das gleich wieder...glaube killerzellen, macht das sinn, hatte bis dato "nur "eine fehlgeburt in der 11 woche, weil das herz von anfang zu langsam geschlagen hat, vermute eher
der embyro war nicht gesund.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.07.18 20:04 von ramona07.


  Re: Goldie-Ferien-naher-Piep
no avatar
   Ohhappyday
schrieb am 04.07.2018 20:10
Hey Ramona,
also ich würde das einfach eh gleich mitmachen, vorallem auch wegen Endometriose. Ich habe das vor diesem Zyklus, also im Vorzyklus, so gemacht: Gebärmutterspiegelung (das war schon die 2.) und da gleich die Jena Biopsie (Check der Killerzellen und Plasmazellen, welche, wenn sie erhöht sind, eine Einnistung verhindern können bzw. auch ein Abstossen begünstigen könnten), dazu kann man natürlich die Eileiter checken, und: ich habe dann gleich ein Scratching machen lassen dass dann für die anstehende IVF gleich genutzt wurde.

Tip: so sparst du dir die Kosten für das Scraching und für die Entnahme der Biopsieproben für Jena und musst dann quasi nur noch die Kosten für die Untersuchung in Jena, ca. 220.-. bezahlen.
Die Geb.mutterspiegelung zahlt die Kasse, ich würde als Grund FG angeben. Da wird das kein Problem sein.
Ich hatte auch 1FG, aber ich wollte es einfach alles wissen und tatsächlich haben ich massiv stark erhöhte Killerzellen.


  Re: Goldie-Ferien-naher-Piep
avatar    ramona07
schrieb am 04.07.2018 20:21
Danke für deine ausführliche Antwort, brauche ich für die GM Spiegelung eine Narkose?

Angemommen, man hat Endometriose, würde sich das auch negativ auf eine Einnistung auswirken bei einer IVF?


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.07.18 20:30 von ramona07.


  Re: Goldie-Ferien-naher-Piep
no avatar
   Ohhappyday
schrieb am 04.07.2018 20:40
Also das ist eine Mini-OP wobei ich es nicht als solche ansehe. Es wird ja nichts operiert sondern gespiegelt,...ähnlich einer Magenspiegelung. Ich würde das mal klären, ich persönlcih würde es nur mit Kurznarkose machen. Dauert ja nur 10Minuten. Magst du das nicht?

Ich habe dir was falsches gesagt, Endometriose wird nicht bei der GM Spiegelung geprüft sondern bei der Bauchspiegelung. Falls du das noch nicht gemacht hast, würde ich das auf jeden Fall machen lassen. Bauchspiegelung und GM Spiegelung hat man bei mir vor 2 Jahren gemeinsam gemacht, und eben jetzt nochmals im letzten Zyklus die GM Spiegelung alleinig.

Endometriose ist bei vielen Frauen ja der Grund der Kinderlosigkeit wenn man nichts davon weiß. Endometriose wird dann, falls man sie hat, auch gleich mit entfernt.
Ich find das Ganze mehr als sinnvoll.
Es ist ein kleiner EIngriff, es wird Endoskopisch durch die Bauchdecke an 3 Stellen reingeschaut, mit dünnen Endoskopen, ich war danach ne Woche krankgeschrieben, hatte aber null Schmerzen.


  Re: Goldie-Ferien-naher-Piep
no avatar
   Traeumeli
schrieb am 05.07.2018 08:50
winkewinke

Liebe Tanahu,

erst einmal tut es mir leid, dass es wieder nicht geklappt hat. Trotzdem wünsche ich dir, dass du bald nach vorne sehen kannst. Für mich ist dein Weg nämlich noch nicht vorbei. Bei mir war es ja der 4. Transfer und bei meiner Freundin jetzt auch. Und wir hatten beide nochmals kräftig an Untersuchungen nachgelegt und an den Baustellen geschraubt.

Für uns war das ein Hinweis, dass irgendwas nicht stimmt, wenn man quasi die best Mögliche Ausgangssituation hat mit den Embryonen.

Daher: eine Option ist natürlich ERA.

Du bekommst eine 6-Tage schlüpfende Blasto, soweit ich das verstanden habe, die Bezeichnungen sind je nach Klinik ja unterschiedlich.

Und vielleicht passt dein Transplantationsfenster nicht dazu. Dazu meine Frage, wie lange vorher nimmst du Progesteron und welche Medis nimmst du denn generell.

Zudem weiß ich nicht ob du schon Plasma- und/oder Killerzellen hast untersuchen lassen.

Das könnte man in einem Aufwasch machen, mit einer Biopsi.

RF hast du glaube ich durch oder?

Wenn du magst, schreib mir doch mal.

LG

TRaeumeli


  Re: Goldie-Ferien-naher-Piep
no avatar
   Lila-3
Status:
schrieb am 05.07.2018 12:55
Hallo liebe Goldies,

ich bin nach längerer Zeit wieder hier im Forum, und wieder in Kinderwunschbehandlung wegen Geschwister-Traum.
Allerdings bin ich jetzt 43 Jahre ....

Darf ich fragen wie alt ihr so seid? Ist mein Kinderwunsch mit 43 total verrückt und unrealistisch? Also mit eigener Eizelle? Oder gibt es durchaus berechtigten Grund zur Hoffnung?

LG Lila


  Re: Goldie-Ferien-naher-Piep
no avatar
   janina12
schrieb am 05.07.2018 14:23
Liebe Lila-3,

ich lese fast immer hier still mit, schreibe eher wenig. Bin 1970 geboren, mein erstes Kind habe ich nach 3-jähriger intensiver Dauer-Kinderwunschbehandlung im Jahr 2012 geboren. Absolute Hochrisikoschwangerschaft, jeder dachte, dass „das“ reicht. Mir reichte „es“ noch nicht. Habe fast die komplette Ausstattung aufgehoben und im Jahr 2014 den erneuten Weg ins Wunschzentrum angetreten. Mein Arzt war erstaunt mich wiederzutreffen. Und was soll ich sagen, nach 3 missglückten heterodogen Inseminationen, war die vierte erfolgreich. Kind gesund, komplikationslose Schwangerschaft. Das ist aber nur meine Erfahrung. Ich habe auf mein Gefühl vertraut und Hoffnung auf ein zweites Kind gehabt, trotz aller Wahrscheinlichkeiten, berechtigten Einwänden von Ärzten. Beim zweiten „Anlauf“ wusste ich wesentlich besser was ich will und was nicht in Bezug auf eine Behandlung. Ich hätte nie wieder einer Hochdosis-ICSI zugestimmt. Ich hatte auch schon einiges an Diagnostik durch und hatte einiges an „Wissen“. Aber vermutlich auch Glück: Meinen erfahrenen Arzt, eine engagierte Ärztin, die statt Utrogest die Brevactid-Spritze favorisiert.
Ich wünsche Dir eine gute Entscheidungsfindung und dass Dein Wunsch in Erfüllung gehen möge.
Janina




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020