Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Dosierung Gonal F
no avatar
   unserwunderkind
schrieb am 03.07.2018 20:56
Hallo zusammen,

eigentlich gehöre ich hier zu den stillen Lesern, da wir aktuell mit der Behandlung in der Kiwu Klinik begonnen haben hätte ich doch mal Fragen.

Kurz zu uns, wir (30 und 35)sind seit nun 10 Jahren zusammen und 1 Jahr verheiratet. 2014 habe ich die Pille abgesetzt da ich keine Hormone mehr nehmen wollte. Da ich schon früher unregelmäßige und lange Zyklen hatte war mir klar das es dauern wird bis sich das einpendelt. Leider hat des das aber bis heute nicht. Zwischenzeitlich hab ich die letzten 3 Jahre Metformin, Femoston und sämtliche Homöopathischen Mittel ausprobiert, aber nix hat dauerhaft geholfen. Es stand lange die Diagnose PCO im Raum was aber nie ganz bestätigt wurde.
Das Spermiogramm von meinem Mann ist nicht perfekt aber soweit unauffällig.

Seit April sind wir nun in der Kiwu Klinik in München und aktuell im ersten Clomifen Zyklus mit vorheriger Einnahme von  Cyclo Progynova. Gestern hatte ich an ZT14 den Ultraschall Termin und scheinbar hat sich nicht wirklich was getan. Eigentlich hatte ich bis gestern ein gutes Gefühl aber vom Ultraschall sah das irgendwie ernüchternd aus.

Nun hab ich für die nächsten Montag einen neuen Termin zum Ultraschall und soll bis dahin Gonal F mit 12,5 i.E. spritzen. Mich verunsichert es ein wenig das die Dosis so niedrig ist. Geplant ist ein Zyklus mit Clomifen da meine Gebärmutter durch die ausbleibende Periode etwas kleiner ist um dann mit der Hormonstimulation und GvnP weiter zu machen.

Macht es überhaupt Sinn so niedrig zu beginnen? Jemand vielleicht unter den selben oder ähnlichen Voraussetzungen mit positivem Ergebnis hier und kann mir ein bisschen die Angst nehmen? Mit welchen Nebenwirkungen hattet ihr evtl zu kämpfen?

Danke und LG


  Re: Dosierung Gonal F
avatar    Aquarium1983
Status:
schrieb am 04.07.2018 14:36
Vermutlich tastet man sich bei dir erst mal heran, wie deine Eierstöcke auf die Gabe von Gonal F reagieren? Bei dir steht ja auch evtl. PCO im Raum, oder? Da kann es dann schon sein, wenn du viele IE spritzt, dass du zu viele Follikel für GVNP produzierst. Dann könntest du den Zyklus abhaken.
Ich habe Gonal F nicht für GVNP gespritzt, sondern für die Follikelpunktion. Da will man ja mehr Follikel, aber ich hab z. B. 150 IE gespritzt und 35 Follis produziert. Im Versuch darauf wollte ich gerne etwas weniger Follis haben, wir haben dann niedriger dosiert, so zwischen 75 und 125 IE, aber auch da sind meine Eierstöcke wild drauf angesprungen, 25 Follis. Und das ohne PCO.

Gonal habe ich übrigens sehr gut vertragen und mir ging es während der Hormonbehandlung eigentlich immer sehr gut.


  Re: Dosierung Gonal F
no avatar
   unserwunderkind
schrieb am 07.07.2018 14:01
Danke für die Antwort Aquarium1983 smile.
Es wurde mal PCO vermutet aber ich passe wohl nicht ins klassische Bild der PCO Patientin(Aussage von 3 verschiedenen Fachärzten).

Scheint wohl tatsächlich bei GvnP eher niedriger dosiert zu werden. Wie lange kann sich der Zyklus dann mit dem Gonal F ziehen? Habe ja erst bei ZT 14 begonnen zu spritzen.

Mittlerweile geht es mir ganz gut beim spritzen.Den ersten Tag hatte ich einen ziemlich aufgeblähten Bauch und drücken im Bauch/Unterbleib.


  Re: Dosierung Gonal F
avatar    Aquarium1983
Status:
schrieb am 08.07.2018 15:56
Bei GVNP möchte man ja idealerweise auch nur 1 oder 2 Eizellen haben, deshalb wird niedrig dosiert.

Keine Ahnung, wie lange der Zyklus sich jetzt bei dir hinzieht. Das hängt ganz davon ab, wie du auf Gonal reagierst und ob sich ein schöner Follikel bildet. Das zeigt sich dann beim nächsten US.

Ich wünsch dir viel Erfolg!


  Werbung
  Re: Dosierung Gonal F
no avatar
   littlemeamy
Status:
schrieb am 08.07.2018 22:43
Hi Wunderkind,

super, dass du mit nur 12,5 Einheiten starten sollst. Das zeugt davon, dass dein Arzt mit Bedacht mit den Hormonen umgeht. Mag sein, dass du dann anfangs einen längeren Atem brauchst, wenn du doch nochmal erhöhen musst, aber es bringt dir noch weniger, wenn beim nächsten US plötzlich mehr als 3 Folis zu sehen sind. Dann muss definitiv abgebrochen werden und alles war für die Katz.

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit der Kombi von Clomi und Gonal bei GvnP gemacht und habe auch meist 12,5 Einheiten gespritzt - ebenfalls in einer Münchner Klinik (Pasing).

Wann ist der nächste US? Meine Daumen sind gedrückt!


  Re: Dosierung Gonal F
no avatar
   unserwunderkind
schrieb am 16.07.2018 08:36
Oh das sehe ich ja jetzt erst @littlemeamy,

Mein erster Termin zur Kontrolle war am 09.07. Leider war auf dem Ultraschall nicht viel zu erkennen und der Blutwert ist wohl nur minimal gestiegen.

Hab jetzt eine Woche abwechselnd 12,5 i.E. und 25 i.E. gespritzt. Morgen ist der nächste Termin(ZT28) und ich hoffe so es hat etwas gebracht.

Bin mitterweile ganz froh das wir so niedrig starten, merke auch so schon einige Veränderungen aber Geduld ist da halt einfach nicht meine Stärke LOL.

Es tut gut von positiven Erfahrungen von anderen zu hören, es lässt mich hoffen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Bist/warst du selbst in Pasing in Behandlung?

Zitat
littlemeamy
Hi Wunderkind,

super, dass du mit nur 12,5 Einheiten starten sollst. Das zeugt davon, dass dein Arzt mit Bedacht mit den Hormonen umgeht. Mag sein, dass du dann anfangs einen längeren Atem brauchst, wenn du doch nochmal erhöhen musst, aber es bringt dir noch weniger, wenn beim nächsten US plötzlich mehr als 3 Folis zu sehen sind. Dann muss definitiv abgebrochen werden und alles war für die Katz.

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit der Kombi von Clomi und Gonal bei GvnP gemacht und habe auch meist 12,5 Einheiten gespritzt - ebenfalls in einer Münchner Klinik (Pasing).

Wann ist der nächste US? Meine Daumen sind gedrückt!



  Re: Dosierung Gonal F
no avatar
   littlemeamy
Status:
schrieb am 16.07.2018 10:37
Ja, ich war erfolgreich in Pasing in Behandlung - mit GvnP und einer Clomi - Gonal - Kombi. Es kann also klappen!

Berichte doch gern von deinem morgigen US, ich bin gespannt.

LG amy


  Re: Dosierung Gonal F
no avatar
   unserwunderkind
schrieb am 17.07.2018 13:52
Es freut mich zu hören dass die Behandlung bei dir erfolgreich war. Positive Erfahrungswerte kann ich immer gebrauchen.

Mein Termin war eher ernüchternd...Schleimhaut baut sich scheinbar gut auf aber die Eizellen sind noch zu klein bzw. unverändert. Fand das US Bild aber auch irgendwie sehr undeutlich.

Der Anruf macht mir da schon mehr Hoffnung.
Ich soll bis nächsten Montag weiter 25 i.E. spritzen und am Sonntag ist ein guter Tag für GV. Am Montag hab ich dann auch den nächsten Termin diesmal bei einer anderen Ärztin.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021