Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: ratenzahlung
no avatar
   Sil260604
Status:
schrieb am 12.06.2018 00:48
Liebe Kittsabell,

ich habe hier mal gerade durchgelesen. Das ist ja schlimm mit wie vielen Problemen du dich in deinem "jungen Alter" rumschlagen musst. Ich bin ja leider mit meinen noch 38 Jahren auch noch Kinderlos. Ich bin der Meinung wie viele andere hier, lieber erstmal ein stabiles Fundament gründen (vor allem für das Kind) und dann legt ihr halt in 2 Jahren richtig los. Du hast noch soviel Zeit. Ich weiß, selber denkt man anders. Aber im Rückblick bei mir mit 12 Jahren Kinderwunsch haben wir uns gedacht: erstmal richtig Heiraten (da war ich 24). Leider hatte es natürlich nie mit einer Schwangerschaft geklappt aber dann haben wir halt erstmal alles gemacht was mit Kind schwieriger werden würde und Geld durch schöne Jobs an die Seite gelegt. Na gut bei uns kam sogar noch ein ungeplanter Hausbau dazwischen, aber wir dachten dann ist das Nest fertig. Im nachhinein ärgere ich mich das wir nicht schon vor 8 Jahren in die KIWU gegangen sind, aber auch bei mir kam das Gewicht dazwischen. Dank Magen OP passt jetzt das Gewicht aber mein Alter spielt mir entgegen. Also wie du siehst gibt es bei fast jedem irgendwelche Probleme warum man warten muss. Setzt euch mal richtig zusammen und redet alle eure Gedanken von der Seele. Habe ich mit meinem Mann auch gemacht wo er auf einmal vor 5 Jahren meinte: Ach jetzt bin ich auch 40 und weiß nicht ob ich nun noch ein Kind möchte. Erst war ich sprachlos und dann haben wir geredet. Ich habe ihm auch klar gesagt das wenn er es nicht mehr versuchen möchte ich mich trennen werde. Habe ihm Bedenkzeit gegeben. Nach wenigen Minuten kam er schon an und sagte das er doch eigentlich möchte und seit dem zieht er mit allem mit und hat mehr Energie als ich. Ups, das ist jetzt viel Text geworden. Sorry Ich wars nicht. Aber zum eigentlichen Thema, ich rate dir auch dringend von so einer Ratenzahlung ab. Ihr wisst nich was noch auf euch zukommt im Leben.

LG Silke


  Re: ratenzahlung
no avatar
   henriette
schrieb am 12.06.2018 08:12
ich weiss, abzunehmen ist alles andere als einfach. Aber es scheint in deinem Fall doch eine Option, dem Kinderwunsch ein gutes Stück näher zu kommen, vielleicht dann auch ohne medizinische Intervention. Lass dich von einem guten Arzt beraten und geh das doch zuerst mal an.


  Re: ratenzahlung
no avatar
   Nessa15
schrieb am 12.06.2018 08:22
Vor allem siehst du wenn du mit einem höheren Startgewicht beginnst, auch schneller einen Erfolg- das motiviert dann zusätzlich. Wenn du wirklich mehr als 20 kg Übergewicht hast, würde sowieso keine klassische Diät sondern eine komplette Ernährungsumstellung plus regelmäßig Sport in Frage kommen. Der Vorteil ist dabei sicherlich, dass das im Gegensatz zu einer Diät nicht eintönig ist und man sich auch satt essen kann. Also ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg dabei.


  Re: ratenzahlung
no avatar
   kittsabell
schrieb am 12.06.2018 08:43
Natürlich kommt eine ernährungsumstellung und keine diät in frage. Meine Meinung ist ja klein heiraten und in der Zeit abnehmen bis es soweit ist. Nur mein freund möchte das nicht so wirklich ich hoffe er ändert seine meinung noch wenn er merkt dass es so nicht klappt


  Werbung
  Re: ratenzahlung
no avatar
   blackmoon
Status:
schrieb am 12.06.2018 09:16
Bitte entschuldige die Frage, aber hat er das in 4 Jahren KiWu, nach SIEBEN mal GVnP noch nicht gemerkt ?!? Es kommt leider wirklich so rüber, als wäre es nicht unbedingt auch sein größter Wunsch ein Kind zu bekommen... traurig


  Re: ratenzahlung
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 12.06.2018 09:56
Hi!

Nur dass ich es richtig verstanden habe. Ihr versucht seit 4 Jahren schwanger zu wereden und habt bisher nur GVnP gemacht. Ihr habt weder das Geld für eine IVF noch für eine Hochzeit.

Wie bestreitet ihr denn bisher euren Lebensunterhalt?

Ich sehe nur folgende Möglichkeiten:

- warten, sparen, abnehmen und die IVF selbst bezahlen

- klein heiraten und 3 Versuche von der KK bezahlt bekommen

Nun müsst ihr selbst entscheiden wie "wichtig" euch der kinderwunsch ist. WIR wären sofort vor den Traualtar getreten. Und hätten später ggf mit Kind groß gefeiert.


  Re: ratenzahlung
avatar    Sweet Angel
Status:
schrieb am 12.06.2018 10:32
Wie wäre es denn damit. Wir haben klein im Standesamt geheiratet, nur mit Freunden. Bei mir hat die 2. Icsi geklappt, als denn die Taufe anstand, haben wir die kirchliche Hochzeit am Tag der Taufe gemacht, udn haben eine Traufe gefeiert mit Familie und Freunden dann zusammen, vielleicht kann sich dein Freund auf diese Option einlassen.

So oder so, wenn du deinen Freund nicht dazu überreden kannst, erstmal nur klein standesamtlich zu heiraten, hast du ja keine andere Optionen als was schon häufig nun erwähnt wurde und zu warten, zu sparen und dann,wenn das nötige Kleingeld da ist, die IVF zu machen.Abnehmen ist immer gut. Man darf nicht vergessen, das man meist während der Stimu ja auch zunimmt und wennes denn klappen sollte, nimmt man ja auch nochmal zu. Eine Schwangerschaft ist eine enorme Belastung für den Körper, den Kreislauf etc. Klappen kann es auch mit starkem Übergewicht, dennoch sollte man zumindest versuchen auf ein BMI von unter 30 zu kommen, das erhöht die Chancen ernorm und senkt zugleich das Fehlgeburtrisiko und das Risiko für Schwangerschafstdiabetes.

Bei meiner 1. Icsi sah es bei uns finanziell auch nicht rosig aus. Mein mann befand sich noch in der Umschulung und ich in meiner 2. Ausbildung. Wir hatten wirklich nichts, dennoch hab ich es geschafft innerhalb eines Jahres 2 Icsi zusammen zu sparen. Wir haben sehr viel verkauft. Bücher, DVD's. Man ahnt manchmal garnicht, was für Schätze man teilweise noch im Keller findet. Zusätzlich hab ich fast mein ganzes Azubigehalt zurücklegen können. Wir haben unheimlich zurück gesteckt, udn auhc am essen gespart. Wie wir das damals geschafft haben, weiß ich auch nicht mehr, aber wir haben nur 25 Euro pro woche für Lebensmittel ausgegeben und haben es hinbekommen.

Jetzt hab ich 3 Kinder und finnaziell gehtes uns gut, sehr gut sogar, da bin ich auch froh drüber,denn Kinder kosten eine Stange Geld, aber ich werde nie die Zeit von damals vergessen.

.


  Re: ratenzahlung
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 12.06.2018 10:59
Vielleicht ein bisschen mehr Empathie?
Kitt, erinnere ich mich richtig, Du hast PCOS? Da ist abnehmen nicht so einfach möglich, wie bei normalem Übergewicht. Da braucht man eigentlich die Begleitung durch erfahrene Ärzte, Diabätologen, Endokrinologen und Ernährungsberatern. Ich weiß nicht, ob Du in der Nähe einer Großstadt wohnst, aber ich würde erst mal schauen, ob Du dafür einen Spezialisten findest. Beim medizinischen Dienst der Krankenkasse vielleicht mal nachfragen? Damit würdest Du nicht „nur“ warten und alleine versuchen, Dein Gewicht in den Griff zu bekommen.

Und ja, ich würde auch sagen, im Job Fuß fassen und dann schauen.
Nicht den Kopf hängen lassen.


  Re: ratenzahlung
no avatar
   kittsabell
schrieb am 12.06.2018 12:51
@ sub ja ich habe pco. Habe im juli ein termin beim endokrinologen. Aber an sich nehm ich schon alles mögluche was bei pco helfen soll.

Ich hab einfach angst dass ich niemals mama werde und mein freund mich auch niemals heiraten wird.


  Re: ratenzahlung
avatar    Kirschblüte89
Status:
schrieb am 12.06.2018 12:59
Zitat
stubbornstar
Vielleicht ein bisschen mehr Empathie?
Kitt, erinnere ich mich richtig, Du hast PCOS? Da ist abnehmen nicht so einfach möglich, wie bei normalem Übergewicht. Da braucht man eigentlich die Begleitung durch erfahrene Ärzte, Diabätologen, Endokrinologen und Ernährungsberatern. Ich weiß nicht, ob Du in der Nähe einer Großstadt wohnst, aber ich würde erst mal schauen, ob Du dafür einen Spezialisten findest. Beim medizinischen Dienst der Krankenkasse vielleicht mal nachfragen? Damit würdest Du nicht „nur“ warten und alleine versuchen, Dein Gewicht in den Griff zu bekommen.

Und ja, ich würde auch sagen, im Job Fuß fassen und dann schauen.
Nicht den Kopf hängen lassen.

Da gebe ich stubbornstar Recht. Ich habe auch PCO, da ist Abnehmen alles andere als leicht.
Aber, gerade bei PCO, kann schon eine geringe Abnahme einiges bewirken.
Nachdem ich 10 kg abgenommen hatte, habe ich einen regelmäßigen Zyklus bekommen.

Ich war und bin (wg. Insulinresistenz) beim Diabetologen in Behandlung. Dort erfolgt auch die Ernährungsberatung.

Kittsabel, nimmst du nicht Metformin? Wurde das von Diabetologen verschrieben?


  Re: ratenzahlung
no avatar
   DOM82
Status:
schrieb am 12.06.2018 13:19
@ kitt, ist ja alles nicht leicht.
Ich habe auch PCOS und habe nicht mal mit 70kg einen Zyklus. Da Abnehmen ist eigentlich ein Kampf, weil es deutlich langsamer geht. Ich habe auch diverse Diäten durch bis ich etwas fand, dass mir passt und ich nicht auf Dauerhunger war. Nehme für PCOS auch alles mögliche ein. Ich wünsche dir die Form der Ernährung zu finden, die dir Hilft dein Gewicht zu reduzieren.

Du wirst ein Mama, ganz bestimmt. Das Abnehmen mit dem Ziel funktioniert aber auch nicht immer. Das war bei mir zumindest der Fall.

Ich würde nicht unbedingt eine IVF auf Raten machen, zumal hier schon etliche Ideen da waren, wie man taktisch klüger vorgeht.

In einem Jahr kann vieles passieren, vielleicht stellt sich ein regelmäßiger Zyklus auch ein, vielleicht verschindet das PCOS auch, wenn es nur durch das Übergewicht kommt.


  Re: ratenzahlung
no avatar
   kittsabell
schrieb am 12.06.2018 13:32
@kirschblüte

Das metformin wurde vom Gynäkologen verschrieben War aber schon beim diabetologen. Viel könnte er mir nicht helfen War schon bei ernährungsberatung da bekam ich nur die typischen Tips weniger kcal viel Gemüse nicht zuviel Fleisch sowas halt.

Ich versuche es nun mit ww und diesmal konsequent bleiben, hatte Januar 2017 bis ca. April 2017 10 kg abgenommen. Die sind auch runter geblieben aber es hat sich nichts am Zyklus verbessert und dadurch dass ich knapp 5 Monate kein sport machen konnte durch einen verstauchten Fuß wurde der Zyklus sogar etwas länger... naja nun starte ich wieder durch


  Re: ratenzahlung
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 12.06.2018 14:12
PCO(S) wird von vielen Ärzten noch nicht richtig verstanden und es gibt zig Studien, die belegen, dass stark übergewichtige Patientinnen von Ärzten oft nicht ernst genommen oder korrekt behandelt werden. Hast Du mal hier geschaut?
[www.pcos-selbsthilfe.org]


  Re: ratenzahlung
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 12.06.2018 15:24
Liebe kitsabell,

Ich wollte dir auf keinen Fall zu nahe treten und habe auch keine Ahnung von PCO und dem Zusammenhang mit Übergewicht bzw wie schwer das abnehmen dann ist.
Eine weitere Diagnostik in diesem Bereich bzw Behandlung wäre doch aber sinnvoll (und kostenfrei!)

Und ihr müsst ja auch nicht sagen, "jetzt geht es erst in 1 Jahr weiter". Ihr könnt ja Monat für Monat, Zyklus für Zyklus planen. Vielleicht einen Sparplan aufstellen oder eine Spardose und da kommt rein was geht. Für den kinderwunsch.

Und: deinem Kind ist es nachher völlig egal ob seine Mama 28 oder 35 ist.

Ich wünsche dir alles Gute!


  Re: ratenzahlung
no avatar
   DOM82
Status:
schrieb am 12.06.2018 18:28
Lavendel,
Bei PCOS nimmst du entweder die Pille oder hast Kiwu. Einfach so behandeln geht es nicht, weil man einfach nicht weiß, was das PCOS verursacht. Daher versucht man einfach erstmal mit Metformin und sonst muss halt stimuliert werden, weil man meist Zyklen zwischen 36 Tage und Jahre haben kann.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021