Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: ratenzahlung
no avatar
   cora167
schrieb am 11.06.2018 12:52
Zitat
kittsabell
da hast du recht, es ist eine sehr schlechte Konstellation aber daran lässt sich leider jetzt nichts mehr ändern.
Das klein heiraten wäre ja für mich eine Option, aber für meinen freund leider nicht. er möchte nicht klein heiraten jetzt für den Kinderwunsch. Außerdem hat er angst, dass es dann trotz ivf nicht klappt und ich psychisch dran putt gehe und dann unsere Beziehung dadrunter gelitten hat.

Ohne regelmäßiges Einkommen bekommt ihr ohnehin keinen Kredit bei einer seriösen Bank. Und selbst wenn: Wie wollt ihr den zurückzahlen ohne Job, dafür mit Kind?

Ich würde auch noch etwas warten, die Umschulung beenden, einen Job suchen und die Probezeit überstehen, dabei etwas Geld zur Seite legen, in einem dem Geldbeutel angepassten Umfang heiraten und dann mit Unterstützung der GKV die IVF angehen.

Und ja, ein Kind zu bekommen ist eine große Belastung für Beziehung, auch ohne finanzielle Sorgen. Dessen sollte man sich vorher bewusst sein.


  Re: ratenzahlung
no avatar
   kittsabell
schrieb am 11.06.2018 13:59
So mein plan, aber ich befürchte mein Freund will mich halt nicht so schnell geiraten. Und probezeit abwarten- job suchen und erst hwiraten dann würde nnapp 2 Jahre auch nix laufen.


  Re: ratenzahlung
no avatar
   chaoskreativo
Status:
schrieb am 11.06.2018 16:08
Wozu überhaupt die Frage, wenn deine Meinung schon feststeht und jedes vernünftige Argument von dir nur plattgemacht wird? Verstehe ich ehrlich gesagt nicht.

Ihr könnt es euch, soweit das hier zu beurteilen ist, im Moment nicht leisten und ich finde es extrem unvernünftig, auf Biegen und Brechen nun eine Ratenzahlung haben zu wollen. Geldprobleme, die selbst gemacht sind, können einer Beziehung auch stark zu schaffen machen.


  Re: ratenzahlung
no avatar
   Nessa15
schrieb am 11.06.2018 17:07
Hallo,

ich würde erstmal warten bis dein neuer Job angelaufen ist und dann mind. 6 Monate lang jeden Monat die „Rate“ (z.B 200€) auf ein Sparbuch legen, dann hast du a) schon mal Geld angespart und b) getestet welche Rate für euch in Frage kommt.

Für mich persönlich wäre das allerdings nichts, bin aber auch super konservativ was Geldfragen betrifft...


  Werbung
  Re: ratenzahlung
no avatar
   kittsabell
schrieb am 11.06.2018 17:39
Ich fertige doch gar keine agumente ab. Habe nur gesagt dass wenn man erst heiratet neuer job etc. Das man dann auch wieder 2 jahre warten kann.


Und ne feste meinung hab ich nicht sondern versuche ich zu machen. Und ich habe hier nach erfahrungen gefragt. Das ist ja wohl erlaubt.



Ich denk dass ich versuche eine lösung zu finden wo der kinderwunsch nicht mindestens 1 jahr auf pause gestellt ist sollte hier jeder verstehen.


  Re: ratenzahlung
no avatar
   -Firefly-
schrieb am 11.06.2018 18:10
Also ich versteh ehrlich gesagt nicht, warum ihr nicht heiratet. Ein Kind verbindet so viel mehr, als eine Hochzeit und besonders ein Leben lang. Natürlich wäre es romantischer nicht aus finanziellen Aspekten zu heiraten, es wäre auch romantischer ein Kind bei Kerzenschein im Bett zu zeugen. Das Ergebnis zählt aber soviel mehr. Ihr könnt einfach zu einem Standesamt gehen und heiraten, ihr braucht nicht mal Trauzeugen. Also die Hochzeit geht innerhalb weniger Wochen und muss so gut wie garnichts kosten. Und in ein paar Jahren holt ihr die Feier, evtl mit kirchlicher Trauung oder einem freien Redner nach.
Bis du einen Job gefunden hast und die Probezeit um ist, vergehen im Idealfall nicht mehr als 6 Monate.
Ihr könntet so viel entspannter in Schwangerschaft und babyzeit starten, wenn ihr nicht so einen finanziellen Druck dahinter hättet. Das gehört meines Erachtens nach auch zur Verantwortung als Eltern dazu.
Zudem kannst du in der Wartezeit an deinem Gewicht arbeiten, das erhöht eure Erfolgschancen zusätzlich.

Auch wenn das warten so schwer ist, denke ich, dass es die einzig vernünftige Option für euch ist.

Viele Grüße,
Firefly


  Re: ratenzahlung
no avatar
   blackmoon
Status:
schrieb am 11.06.2018 18:29
Ohjeee kittsabell,

sicher kann jeder verstehen, dass man den KiWu nicht 1 Jahr auf Eis legen möchte. ABER: Wenn der Partner nicht mitspielt, dann wird es sehr schwierig. Bei mir endete dies leider in einer Scheidung. Viel zu lange (3 Jahre !) habe ich mich zurückgenommen, er hat einfach so gar nicht mitgezogen. Es war ihm irgendwann dann sogar egal, dass es mir psychisch extrem schlecht ging - da wusste ich dann, dass es zu spät ist für uns...
Ich möchte Dir damit keine Angst machen !!! Aber natürlich haben wir uns nicht getrennt und ich habe direkt mit dem nächst besten versucht ein Kind zu bekommen. Ich geriet dann leider auch wieder an einen, der nicht so mitzog, wie ich es mir gewünscht hatte. Dieses Mal zog ich etwas schneller den Schlußstrich - man lebt sich dann erschreckend schnell auseinander... Dennoch musste ich 11 Jahre mit unerfülltem Kinderwunsch leben und meine erste IVF machte ich dann mit 38 Jahren !!!

So wie es mir scheint, wenn ich Deine Beiträge lese, kommst Du überhaupt nicht mit der Situation zurecht. Ihr müßt unbedingt eine Lösung finden, denn so etwas nagt auch sehr an einer Beziehung... Wenn er Kinder möchte, so muss auch er bereit sein, einen Schritt weiter zu gehen. Wie gesagt, ich habe KEINE wirkliche Begründung, warum es nie geklappt hat und dennoch habe ich 4 TFs gebraucht - man weiß nie was geschieht und sollte ehrlich gesagt nach 7x GVnP, also 7x die best mögliche Ausgangssituation, realistisch genug sein, dass es eher unwahrscheinlich ist, dass es auf "normalem Weg" klappt...

Warum nicht jetzt standesamtlich mit der Familie heiraten und später die kirchliche Trauung nachholen und es da dann krachen lassen ? WIr machen es auch so... Und dass er klein nicht heiraten möchte, halte ich ehrlichgesagt für eine freche Ausrede - spart er denn auf eine große Hochzeit für mehrere tausend Euro ?!
Sorry kittsabell, aber irgendwas müssen wir an Deiner Situation machen - Du hältst das doch so nicht mehr lange durch...


  Re: ratenzahlung
no avatar
   kittsabell
schrieb am 11.06.2018 18:33
Wir heiraten nicht, weil mein Freund das so nicht möchte er sagt er heiratet 1 mal im Leben, dann soll die Hochzeit auch perfekt sein. Ich würde auch einfach schnell vorm Standesamt und fertig, kann ihn nicht überzeugen.

Danke für die ganzen Ratschläge


  Re: ratenzahlung
no avatar
   Nessa15
schrieb am 11.06.2018 18:53
Zitat
kittsabell
Wir heiraten nicht, weil mein Freund das so nicht möchte er sagt er heiratet 1 mal im Leben, dann soll die Hochzeit auch perfekt sein. Ich würde auch einfach schnell vorm Standesamt und fertig, kann ihn nicht überzeugen.

Danke für die ganzen Ratschläge

Ok, spart er dann für diese Hochzeit, die ihm ja so wichtig ist? Weil irgendwie müsst ihr ja dann anders weiter kommen. Dann eben abnehmen + sparen für Hochzeit. Ich finde halt Geld leihen für etwas so ungewisses immer schwierig...


  Re: ratenzahlung
no avatar
   kittsabell
schrieb am 11.06.2018 19:45
Bis jetzt haben wir noch nicht gespart. Damit würden wir jetzt beginnen. Habe ja bisher auch noch keinen Antrag bekommen


  Re: ratenzahlung
avatar    Majoni
Status:
schrieb am 11.06.2018 20:18
Oje oje......

Ist es ihm den überhaupt ernst mit dem Kind und Hochzeit?

Für mich hört es sich nicht nach großem mitziehen an.

Wenn er eine große, schöne Hochzeit haben möchte und diese mit 8000€ veranschlagt wird, ich habe nicht weiß geheiratet, also keine Ahnung, und ihr jeden Monat 500€ weg legt, dann benötigt ihr noch mindestens 16 Monate bis zur Hochzeit!!!!!!

Ich weiß nicht, hört sich für mich nach Ausreden an.

Ich bin mit meinem Mann 2000 zusammen gekommen. Mein Mann wollte seit 2005 am liebsten ein Kind. Ich habe allerdings erst noch eine 2 privat schulische Ausbildung gemacht, dann gearbeitet und mir etwas gegönnt und vorallem das gemacht was wir mit Kind nicht können.

2009 haben dann wir das Projekt Kind gestartet.

2013 wurde ich schwanger, mein Mann musste laaaaange warten und ich dann auch, aber mir war es wichtig das Thema Kind auf ein gesundes Fundament zustellen.

Ich würde deine Enttäuschung,den großen unerfüllten Wunsch, die Kraft lieber in das Thema Abnehmen, Sport machen und Job suche investieren. Und sehr stark daran arbeiten.

Quasi voll Gas geben.....und dann weiterschlafen, wie sich dein Mann verhält.

So ist doch mehr geworden, als ich eigentlich noch schreiben wollte.

Majoni


  Re: ratenzahlung
no avatar
   kittsabell
schrieb am 11.06.2018 20:53
Natürlich ist es ihm mit dem Thema kinderwunsch ernst. Das Thema heiraten möchte er jetzt nicht sofort.

Ich setze ja alle Kraft ins abnehmen und in den sport, das heißt nicht dass ich den kinderwunsch auf Pause legen kann. Und wie gut das abnehmen klappen wird ist auch so ne frage. Schließlich reden wir nicht von 20 kg Übergewicht ^^


  Re: ratenzahlung
avatar    Kirschblüte89
Status:
schrieb am 11.06.2018 21:34
Hallo Kittsabel,

ich fände diese Vorgehensweise sehr unvernünftig.

Ich weiß, wie es ist gezwungen zu sein, zu warten mit den Behandlungen.

Wir haben Ende 2010 beschlossen ein Kind zu bekommen. Auch war für uns klar, dass wir heiraten. Das gehörte für uns dazu. Wir waren uns einig, dass wir und das Kind den selben gemeinsamen Nachnamen tragen sollen.

Im Frühjahr 2011 haben wir dann auch geheiratet. Nur standesamtlich, aber in weiß. Mit der engsten Familie und Trauzeugen waren wir in einem tollen Restaurant und anschließend kleine Gartenparty bei uns.
Ja, es war klein, nicht all zu teuer (wg. eben weniger Gäste, aber dennoch mit einigem Schnickschnack) aber für uns war es perfekt. Und wir haben diesen kleinen Rahmen nie bereut.

Die Argumentation deines Freundes würde mich arg verletzen. Euer (dein?) größter Wunsch ist ein gemeinsames Kind und es soll daran scheitern, dass ihm die Hochzeit nicht pompös genug wäre?! Das finde ich albern.
Bevor ich Geld, welches noch nicht mal da ist, in eine große Hochzeitssause investiere, würde ich lieber in das Projekt Kind investieren.

Wer würde denn eigentlich die Rate für die KIWU zahlen? Ihr gemeinsam?

Wir mussten letztlich 3 Jahre bis zum Behandlungsbeginn warten. Ich war noch nicht 25, d.h. wir wären Selbstzahler gewesen. Auch, wenn wir Erspartes für die Behandlungen hatten, haben wir lieber gewartet, bis auch die Krankenkasse mitzieht. Es geht schließlich um mehrere Tausend Euro. Das ist doch wahnsinnig viel Geld.

Wir haben in der Zwischenzeit noch mehr gespart, ich habe meine Ernährung umgestellt, fast 20 Kilo abgenommen. Und ich habe meinen Arbeitgeber gewechselt. Es ging mir da nicht nur psychisch besser auch habe ich mehr verdient, was sie ja auch aufs Elterngeld auswirkt.

Ich verstehe, dass 1 Jahr eine lange Wartezeit ist. Aber du bist "erst" 27 (?). Da wäre es mir das 1 Jahr alle Mal wert, zum einen meinen Körper etwas zu "pimpen" und somit bessere Bedingungen zum schwanger werden und bleiben zu schaffen; zum anderen meine Arbeitssituation zu sortieren und somit auch Geld verdienen ( wg. Elterngeld, später notwenfige Anschaffung fürs Kind).
Und ganz ehrlich: heiraten. Wer mit mir ein Kind will, der soll sich auch vors Standesamt mit mir trauen..So sehe ich das. Andernfalls hätte ich große Zweifel an seiner, sagen wir mal, "Loyalität".

Nein, ich würde keine Raten zahlen wollen, wo es doch noch Krankenkassen gibt die 75 - 100 % übernehmen.
Darüber hinaus fallen ja noch einige weitere Kosten an, die nicht von der KK übernommen werden.

Im besten Fall wirst du schwanger, hast aber ein sehr geringes Elterngeld und zusätzlich Raten.

Im schlechteren Fall dauert es mehrere Versuche. Da kann doch eine Wahnsinns-Summe zusammen kommen. Und ich glaube nicht, dass die KIWu euch über bspw. 10 oder 15 Jahre zurück zahlen lässt. Das muss in wenigen Monaten angestottert werden. Das kann eine ganz schön hohe Rate werden.

Und den Vorrednerinnen gebe ich Recht: Elternschaft ist eine hohe Bewährungsprobe fürs Paar. Das merken wir auch, obwohl wir schon so einiges mitmachen musste als Paar.
Und ein Kind ist in den wenigsten Fällen ein Beziehungsretter.

Lange Rede, kurze Sinn: Rede intensiv mit deinem Freund. Ihr braucht eine andere Lösung, als die der Ratenzahlung.


  Re: ratenzahlung
no avatar
   kittsabell
schrieb am 11.06.2018 22:35
Es geht nicht um pompös aber wir wollen halt unsere Familie und guten Freunde dabei haben da kommen bei uns locker 40 Personen zusammen. Alleine die aller engste Familie von uns sind zusammen so 25 Personen. Dann kommen noch paar Freunde die alle partner und viele auch Kinder haben und zack kommen einige zusammen.

Wir informieren uns über alle Möglichkeiten.


  Re: ratenzahlung
avatar    Kirschblüte89
Status:
schrieb am 11.06.2018 23:38
Zitat
kittsabell
Es geht nicht um pompös aber wir wollen halt unsere Familie und guten Freunde dabei haben da kommen bei uns locker 40 Personen zusammen. Alleine die aller engste Familie von uns sind zusammen so 25 Personen. Dann kommen noch paar Freunde die alle partner und viele auch Kinder haben und zack kommen einige zusammen.

Wir informieren uns über alle Möglichkeiten.

Ich denke du verstehst nicht, worauf ich hinaus möchte. Ich möchte garnicht darauf rumreiten, wann eine Hochzeit pompös ist.

So sehr ich verstehen kann, dass man seine Hochzeit in einem gewissen Rahmen zelebrieren möchte: Aber man kann nicht alles im Leben haben.
Man muss manchmal eben Prioritäten setzen.

Versteh mich nicht falsch. Wenn alles ausgeschöpft gewesen wäre, hätte ich mich in letzter Instanz auch für den Kinderwunsch "verschuldet" (ob jetzt Privatkredit bei den Eltern, Bank oder Raten bei der KIWU).
Es ist unheimlich traurig, wenn ein Ende des Kinderwunschwegs aufgrund der finanziellen Mittel ansteht.

Aber bei euch finde ich, ist halt noch Optimierungspotenzial vorhanden.

Wenn aller oberste Priorität die IVF ist, kann ich sagen: eine Hochzeit kostet (erstmal) nichts (max 100 Euro für den Standesbeamten und die Urkunden).
Eine IVF kostet immer viel Geld.

Allein durch die Heirat (die ja erstmal nichts kostet) spare ich 50% der IVF-Kosten. Finde ich eine entsprechende KK, spare ich sogar noch mehr.

Und auf die IVF seid ihr ja zur Erfüllung eures Herzendwunsches angewiesen. Auf die Hochzeit mit 40 Personen nicht.

Man kann vom Heiraten halten was man möchte. Man muss ja auch nicht heiraten. Aber ihr scheint es doch beide zu wollen, wenn ihr denn schon über den Rahmen der Feierlichkeiten nachdenkt. Aber finanziell ist die Feier (noch nicht) drin. Und solange keine Feier finanzierbar ist, wird nicht geheiratet. Und somit wird der Anspruch auf die KK-Leistungen nicht wahrgenommen. Stattdessen überlegt ihr den vollen Betrag der IVF in Raten zu zahlen.
Das erschließt sich mir einfach nicht. Zumal ihr noch jung seid und das eine Jahr zum sparen, abnehmen etc. genutzt werden könnte.

Naja, nichtsdestotrotz, wünsche ich alles Gute für die Entscheidungsfindung!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021