Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Blöde Kommentare von kinderreicher Frau…
no avatar
   CathyNumberTwo
schrieb am 29.05.2018 11:11
Hallo,

tut mir leid, aber ich muss mich jetzt mal ausheulen. Ich weiß auch nicht, ob das eher ein Thema für den Kummerkasten ist, aber tja, jetzt bin ich hier.
Jedenfalls habe ich schon öfter im Forum gelesen, dass Frauen mit Kinderwunsch den Kontakt zu Frauen abgebrochen haben, bei denen die Kinder nur so raus purzeln.

So, jetzt kann ich auch mitreden.

Wir haben ein Kind und sind unheimlich froh darüber, hätten aber sehr gern mehr Kinder und das schon sehr lange.

Gestern habe ich mit einer ehemaligen Klassenkameradin telefoniert, wir haben sporadischen Kontakt. Sie hat 3 Kinder, Kind Nr. 4 ist unterwegs, das habe ich gestern auch erfahren.

Der Punkt ist aber, dass sie weiß, dass wir uns weitere Kinder wünschen und dann kommen solche Sprüche von ihr wie „dein armes Kind hat ja keine Geschwister zum spielen…“ „Einzelkinder langweilen sich ja immer…“ „Geschwister sind ja so toll…“ …“und die meisten Frauen haben ja nur 1 Kind oder 2, das kann ich gar nicht verstehen…“

Aaaaaaaaaaaaaaaarggggggggggggggggg. Sowas unsensibles aber auch.

Ich ärgere mich eigentlich über mich selbst, dass ich das so an mich ran lasse.

Mein Kind langweilt sich übrigens wunder selten, aber das ist nicht der Punkt.

Dann hat sie noch erzählt wie stressig das ist mit den zwei großen mit der ständigen Fahrerei zu irgendwelchen Hobbys und Logopädie und sonst was und jedes Wochenende Termine und nie frei und nie ausschlafen und der große darf sein Wunschhobby nicht ausführen, weil da kann sie ihn jetzt nicht auch noch hinfahren, Kindergeburtstagspartys gibt es auch nicht, weil das ist ihr zu stressig…

(Und dabei macht der aktuell jüngste ja hobbymäßig noch gar nichts und bedarf keine „Taxifahrten“ …)

Na egal, das ist auch nicht der Punkt, das Gejammere, vielleicht sieht man sowas auch nicht kommen und ja sicherlich hat sie es auch nicht leicht, aber trotzdem, sowas gedankenlos daher gesagtes macht mich so wütend.

Ich habe ihr jedenfalls ordentlich meine Meinung gegeigt, dass wir schon gerne mehr Kinder hätten, aber das eben nicht bei allen so klappt wie bei ihr, es haben nicht alle so ein Glück usw.

Ich freue mich auch nicht für sie über das 4. Kind, nein überhaupt nicht. Im Gegenteil, das Kind tut mir sogar leid. Eine liebe Familie, keine Frage, wird dieses Baby haben, aber wenn die Mutter schon mit den zwei großen so dermaßen gestresst ist wo bleibt denn dann die Zeit für das Baby?

Ah nee. Tut mir leid. Therapeutisches Schreiben.

Dabei war ich gerade so einig mit mir und meinem Leben. Habe das Ein-Kind-Mama-Sein mit allen seinen Vorzügen genossen (Kindergeburtstagspartys gibt es bei uns natürlich, keine Frage; und das Wunschhobby ermögliche ich meinem Kind natürlich auch, ich freue mich ja, dass sie sich für etwas interessiert; wir haben einen Freizeit-Termin in der Woche und den zelebrieren wir und freuen uns riesig darauf, das ist unser Highlight der Woche und kein Termin der abgearbeitet werden muss und unser Leben zu dritt ist sehr entspannt; ja und manchmal kann ich auch ausschlafen.) und jetzt das.

Aaaaaarrrrgh, warum geht mir das nur so nahe? Diese blöden Sprüche? Ja also, liebe Damen, denen das auch schon so oder so ähnlich passiert ist, ich kann das jetzt sowas von gut verstehen. Und telefonieren mit ihr werde ich jetzt erstmal nicht. Sowas muss ich mir wirklich nicht anhören.

Liebste Grüße, Cathy


  Re: Blöde Kommentare von kinderreicher Frau…
no avatar
   uschel24
Status:
schrieb am 29.05.2018 11:28
Hallo Cathy!

Ich kann dich so gut verstehen! Vorweg, ich habe auch Gott sei dank das Glück eine Tochter zu haben. Aber vorher ging es mir ähnlich. Jeder gibt seinen Kommentar ab... Jetzt seid ihr mal dran mit Kindern...bei euch wird es aber langsam mal Zeit... und Drumherum schmeißen alle fröhlich ein Kind nach dem anderen. Als ich dann endlich schwanger war, ganz am Anfang kam das große Drama mit meiner Schwester. Sie gehört zu den Glücklichen die nur ihren Mann angucken muss und schwanger wird. Schön, weil niemandem wünsche ich das was wir hier alle durchmachen müssen. Ja und sie hatte gleichzeitig einen positiven Schwangerschaftstest, leider nicht mehr, also ein sehr früher Abgang. Aber sie hat ein Drama daraus gemacht. Sicher ist das nicht schön und auch das wünscht man niemanden. Aber, sie hat eine Tochter und wie gesagt wird sofort schwanger. Das hat mich so geärgert, weil ich immer gelesen habe, was hier alles so passiert. Wie viele Fehlgeburten, positive Tests, etc. Hier manchen Frauen hatten. Der Inhalt ist jetzt nicht vergleichbar mit deiner Freundin, aber das sind Frauen die Jammern auf hohem Niveau, die wissen gar nicht was für ein Glück sie haben und das es ein Geschenk ist, Kinder zu haben.

Jetzt ist unsere Maus noch sehr klein und wir werden vielleicht Ende des Jahres weitermachen, aber da ist auch jetzt schon die Ängsten, das es nicht nochmal klappt, und jeder muss wieder seinen Kommentar dazu abgeben.... jetzt schnell weiter machen... wann kommt denn Nr 2... aber ein Geschwisterkind muss noch dazu.... diese ganzen blöden... die wissen gar nicht, das es nicht selbstverständlich ist ein Kind zu bekommen. Wir müssen erstmal 1000 ende von Euros dafür bezahlen.


Also, du hast jedes Recht dich darüber zu ärgern und du hast ihr ja auch schon richtig geantwortet, indem du ihr gesagt hast, das es nicht einfach so klappt. Ich war immer zu feige dazu, das den Leuten zu sagen, weil ich mich geschämt habe,bzw. Immer noch das ich als Fraui auf natürlichem Weg kein Kind bekommen kann!

Ich wünsche dir alles gute und ärgere dich nicht zu viel über solche Fauen, die haben einfach keine Ahnung von Glück


  Re: Blöde Kommentare von kinderreicher Frau…
no avatar
   Glücksmama
schrieb am 29.05.2018 12:15
Hallo in die Runde, ich geselle mich zu euch.
Seit Jahresbeginn ist mir das Ganze 2x passiert, eine Frau war meine - tja ... "beste Freundin". Es hat mir fast das Herz gebrochen. Und ich hab es hintenrum erfahren. Darauf angesprochen kam: "Naja, ich weiß, doch, dass ihr noch mehr Kinder wollt - ich hab halt gedacht, jetzt bin ich aus Versehen schwanger geworden und jetzt willst du bestimmt nichts mehr mit mir zu tun haben. Aber ihr habt ja auch schon ein Kind, Mensch, das wird schon noch klappen." - in einem Ton, der heute noch Würgereiz in mir hervorruft.
Gestern eine weitere "frohe Botschaft" einer anderen losen Freundschaft... ach, damit haben sie so schnell nicht gerechnet. Ein Schuss, ein Treffer.

Ja, wie schöööön.

Sorry, ich sortiere da auch aus. Ich muss mir nicht sagen lassen, dass "ein Kind ja kein Kind" sei.

Es tut so verdammt weh.

Ich drücke euch Leidensgenossinnen lieb, wir sind scheinbar nicht allein.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.05.18 12:16 von Gluecksmama.


  Re: Blöde Kommentare von kinderreicher Frau…
no avatar
   Nessa15
schrieb am 29.05.2018 12:28
Nein ihr seid nicht allein, ich habe inzwischen mit den Frauen aus dem Geburtsvorbereitungskurs von der Großen den Kontakt abgebrochen. Ich war die Einzige die noch kein Geschwisterkind bekommen oder erwartet hat- und die Kommentare bzw. Bemerkungen haben mir gegen Ende richtig weh getan. Mein Mann ist während der Schwangerschaft mit unserer Tochter an Krebs erkrankt und seither unfruchtbar, dass wissen sie auch alle aber trotzdem kommen da Sachen...Das zweite Kind hat wieder nicht das Wunschgeschlecht, es ging ihnen jetzt eigentlich doch zu schnell mit dem Zweiten, es sei so schon zu stressig, das Kind sei ein Eheretterversuch sonst würde man sich das ja nicht nochmal antun. Und ich stand daneben und muss noch sagen: „Herzlichen Glückwunsch“. Das tue ich mir nicht mehr an, hört sich böse an aber ich merke der Kontakt tut mir psychisch nicht gut.

„Im Moment sind wir zu dritt glücklich, aber...“

Wir reden gerade sehr viel ob wir an dem „dritt“ arbeiten oder an dem „aber“. Es werden beides keine leichten Wege ob wir jetzt aktiver am KiWu arbeiten oder aber an unserer Zufriedenheit mit dem was wir haben (was sehr viel ist).


  Werbung
  Re: Blöde Kommentare von kinderreicher Frau…
no avatar
   Glücksmama
schrieb am 29.05.2018 12:45
Zitat
Nessa15
Nein ihr seid nicht allein, ich habe inzwischen mit den Frauen aus dem Geburtsvorbereitungskurs von der Großen den Kontakt abgebrochen. Ich war die Einzige die noch kein Geschwisterkind bekommen oder erwartet hat- und die Kommentare bzw. Bemerkungen haben mir gegen Ende richtig weh getan. Mein Mann ist während der Schwangerschaft mit unserer Tochter an Krebs erkrankt und seither unfruchtbar, dass wissen sie auch alle aber trotzdem kommen da Sachen...Das zweite Kind hat wieder nicht das Wunschgeschlecht, es ging ihnen jetzt eigentlich doch zu schnell mit dem Zweiten, es sei so schon zu stressig, das Kind sei ein Eheretterversuch sonst würde man sich das ja nicht nochmal antun. Und ich stand daneben und muss noch sagen: „Herzlichen Glückwunsch“. Das tue ich mir nicht mehr an, hört sich böse an aber ich merke der Kontakt tut mir psychisch nicht gut.

„Im Moment sind wir zu dritt glücklich, aber...“

Wir reden gerade sehr viel ob wir an dem „dritt“ arbeiten oder an dem „aber“. Es werden beides keine leichten Wege ob wir jetzt aktiver am KiWu arbeiten oder aber an unserer Zufriedenheit mit dem was wir haben (was sehr viel ist).

Ui, Nessa, das tut mir richtig, richtig leid.
Ich bin geschockt.
Mir fehlen die Worte, echt.
Es tut mir sooo leid.
Geht es deinem Mann wieder besser/gut?


  Re: Blöde Kommentare von kinderreicher Frau…
no avatar
   Nessa15
schrieb am 29.05.2018 13:05
Zitat
Gluecksmama
Zitat
Nessa15
Nein ihr seid nicht allein, ich habe inzwischen mit den Frauen aus dem Geburtsvorbereitungskurs von der Großen den Kontakt abgebrochen. Ich war die Einzige die noch kein Geschwisterkind bekommen oder erwartet hat- und die Kommentare bzw. Bemerkungen haben mir gegen Ende richtig weh getan. Mein Mann ist während der Schwangerschaft mit unserer Tochter an Krebs erkrankt und seither unfruchtbar, dass wissen sie auch alle aber trotzdem kommen da Sachen...Das zweite Kind hat wieder nicht das Wunschgeschlecht, es ging ihnen jetzt eigentlich doch zu schnell mit dem Zweiten, es sei so schon zu stressig, das Kind sei ein Eheretterversuch sonst würde man sich das ja nicht nochmal antun. Und ich stand daneben und muss noch sagen: „Herzlichen Glückwunsch“. Das tue ich mir nicht mehr an, hört sich böse an aber ich merke der Kontakt tut mir psychisch nicht gut.

„Im Moment sind wir zu dritt glücklich, aber...“

Wir reden gerade sehr viel ob wir an dem „dritt“ arbeiten oder an dem „aber“. Es werden beides keine leichten Wege ob wir jetzt aktiver am KiWu arbeiten oder aber an unserer Zufriedenheit mit dem was wir haben (was sehr viel ist).

Ui, Nessa, das tut mir richtig, richtig leid.
Ich bin geschockt.
Mir fehlen die Worte, echt.
Es tut mir sooo leid.
Geht es deinem Mann wieder besser/gut?

Vielen Dank. Ja, er ist wieder gesund. Gottseidank wurde der Krebs schnell entdeckt und dementsprechend konnte man ihn gut behandeln. Er war wahrscheinlich davor schon nur eingeschränkt zeugungsfähig (unsere Tochter könnte auch Reiner Zufall heißen smile), sodass wir keine Spermien eingefroren haben. Aber Hauptsache mein Mann ist wieder gesund und wir haben unsere Luise. Wir hatten schon sehr viel Glück im Unglück, ist nur oft schwer das so zu sehen während vielen das Glück scheinbar in den Schoß fällt.


  Re: Blöde Kommentare von kinderreicher Frau…
no avatar
   CathyNumberTwo
schrieb am 29.05.2018 13:48
Liebe Damen,

ist das nicht schön, dass wir uns hier austauschen können? Der Grund ist natürlich nicht so schön, aber ich bin so dankbar für diese Erfindung.

@ uschel24: dass dich das Verhalten deiner Schwester belastet, tut mir leid. Das ist ja auch noch so nah. (die Klassenkameradin wohnt viele hundert km weit weg, so dass ich ihr (und ihrer Brut) nicht zufällig über den Weg laufen kann.

Wie alt ist denn deine kleine Maus jetzt?

Ja die blöden Kommentare, ich habe soeben beschlossen (mal sehen, ob ich das auch durchziehe), dass meine Standartantwort auf solche Fragen „nein“ oder „gar nicht“ je nachdem was gefragt wird, sein wird.

Auf Arbeit habe ich bisher immer ausweichend geantwortet, aber privat sage ich schon manchmal so wie es ist. Wenn mir die Sprüche oder Fragen zu blöd sind, dann platzt mir eben der Kragen.

@ Glücksmama: dich kenn ich ja noch von einem anderen Thread. winkewinke

Nein das brauchst du dir wirklich nicht sagen lassen, wir alle nicht.

@Nessa15: Alles Gute auch von mir für euch und eure Gesundheit.

Ich kann dich gut verstehen. In einer Minute ist man so froh, über das, was man hat und dankbar und was weiß ich noch alles und eine Minute später sieht oder hört man jemandem der, was man selbst möchte, einfach geschenkt bekommt.

Ich wünsche euch, welchen Weg ihr auch geht, viel Kraft, dass ihr ihn gut zusammen meistert und mit eurer Entscheidung glücklich seid.

Ich frage mich auch sehr oft, ob ich an dem Wunsch nach einem weiteren Kind festhalten und Hoffnung hegen soll, oder die Hoffnung und den Wunsch endgültig aufgeben und das Leben zu dritt genießen.

Manchmal frage ich mich, ob ich auch so gedankenloses Zeug von mir gebe, also in einem anderen Zusammenhang. Dass die Leute aber auch nicht nachdenken, schlimm.

Ich drück euch auch alle ganz lieb und danke, dass ihr euch alle die Mühe gemacht habt, meinen so langen Post zu lesen (sehe gerade, dieser ist auch lang, ups).

Liebste Grüße, Cathy


  Re: Blöde Kommentare von kinderreicher Frau…
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 29.05.2018 14:23
Hallo!

Unserer Wunschkind wird dieses Jahr 3 - und ich kann die Kommentare bezüglich Geschwisterkind nicht mehr hören.

DENN eigentlich bin ich glücklich. ABER diese Kommentare, die sind für mich immer wInder ein Schlag in die Magengrube. Und danach bin ich wieder traurig, obwohl ich gar nicht traurig sein will.

Eine gute Freundin erwartet jetzt ihr zweites. Und obwohl sie weiß dass es bei uns nicht so einfach ist, muss ich mir ständig ihr Gejammer anhören ("ich bin jetzt schon so müde, wie soll das nur mit 2 Kindern werden?"/"Brauchst du deine babyklamotten noch?").

Bei uns steht jetzt die letzte, 4., ICSI an. Und die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zu letzt.

Solidarische Grüße,
Lavendelzweig


  Re: Blöde Kommentare von kinderreicher Frau…
no avatar
   Glücksmama
schrieb am 29.05.2018 15:09
Ach Lavendelzweig, das ist echt schwer traurig
Schlag in die Magengrube, ja, so fühlt es sich an. Warum nur ist es manchmal so "schwierig" in (gerade diesem?) zwischenmenschlichen Bereich? Ich jedenfalls habe mir FEST vorgenommen, nicht so unachtsam zu werden. Sollte, ja .... sollte sich noch einmal ein Kind zu uns auf den Weg machen.

Ich bin auch froh, mich hier austauschen zu können.

Stimmt ja, Cathy winkewinke Hallo!!

Nessa, gott-seo-dank!!


  Re: Blöde Kommentare von kinderreicher Frau…
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 29.05.2018 16:56
Ich verstehe auch nicht wie man so unsensibel sein kann, es ist mir echt ein Rätsel.

Ich bin so froh über den Austausch hier. Nicht betroffene verstehen es oft einfach nicht, egal wie sehr man es erklärt. Selbst eingeweihte sagen manchmal so blöde Sachen ("es soll halt nicht mehr sein" / "ihr habt doch ein Kind").


  Re: Blöde Kommentare von kinderreicher Frau…
no avatar
   Julliane
Status:
schrieb am 29.05.2018 17:12
Hallo an alle,

Ich kenne all diese Szenarien auch, aber fällt euch was auf?
All die Leute die dumme Kommentare ablassen beschweren sich
danach gleich wie stressig doch alles ist, Geschlecht passt evtl nicht,
und und und?

Auf was sollen wir denn da Neidisch sein?
Ich will auch gerne schwuppdiwupp schwanger werden wann ich will,
aber dann wären wir genau so wie die.
Wir würden jammern weil zwei oder drei kleine Kinder zu stressig seien,
weil dies weil jenes weil weil weil.

Manchmal denke ich, sooo schlimm hab ich es doch auch nicht.
Hab ein Kind wo ich jeden Tag mir denke, was habe ich doch für ein
Geschenk bekommen, mein Mann übrigens auch.
Wir sitzen dann da und schauen sie einfach nur an und sind dankbar.
Ja, will auch noch ein zweites, und eine ICSI nach der anderen belastet,
aber evtl kommt das Glück ja nochmal, dann bin ich noch dankbarer und
glücklicher.

Aber die, die haben doch gar keine Zeit für Dankbarkeit vor lauter Kinder
kriegen und Stress. Deshalb wird auch nur rumgejammert.
Und darum gehts, wie die eigene Einstellung ist.
Es gibt nichts worauf wir neidisch sein müssen, die sind auch nicht glücklicher
als wir, und insgeheim werden wir bestimmt auch von denen beneidet dass wir
es nicht so stressig haben.

Natürlich, wenn man noch kein Kind hat, ist die Situation eine ganz andere.
Da war ich auch immer neidisch.

Julliane

Ach, und wie schön die Geschwister doch miteinander spielen höre ich oft.
Aha, aber wie schön sie miteinander streiten, davon erzählt niemand was.
Meine hat Freunde zum Spielen.


  Re: Blöde Kommentare von kinderreicher Frau…
no avatar
   uschel24
Status:
schrieb am 29.05.2018 21:48
@ Cathy meine Maus ist jetzt 7 Monate alt. Ja das war halt doof mit meiner Schwester. Sie hat halt meine Schwangerschaft komplett ignoriert und sie musste immer mit ihrem „Drama“ im Mittelpunkt stehen. Klar war der Zeitpunkt nicht toll, aber da könnte ich ja auch nichts für. Jetzt ist sie wieder schwanger und bekommt Ende September ihr Baby. Aufeinmal ist alles wieder gut... ich freue mich natürlich für sie, gar keine Frage, aber es tat echt wir zu sehen wie sie schwanger wird ohne mit der Wimper zu zucken...


  Re: Blöde Kommentare von kinderreicher Frau…
no avatar
   CathyNumberTwo
schrieb am 31.05.2018 10:43
Hallo in die Runde,

@ Uschel24: 7 Monate, niedlich. Wünsch dir, dass alles gut bleibt zwischen dir und deiner Schwester.

@ Lavendelzweig: Ja genau das meine ich, ich will eigentlich glücklich sein und froh usw. und bin es auch und habe super Laune und dann kommt so ein blöder Spruch und das zieht mich so runter. Darüber ärgere ich mich so, also über mich selbst eben.
Ich hoffe mit für dich.

@ Glücksmama: Ja, habe ich mir auch vorgenommen. Bzw. praktiziere es jetzt schon: Bei kinderlosen Paaren halte ich einfach meine Klappe was Fragen/Kommentare nach Nachwuchsplänen etc. betrifft, hoffe das ist richtig so und bei Leuten mit Kindern mache ich das auch so.

@Julliane: Ich erkenne mich ganz oft wieder in deinem Post. Manchmal, oder inzwischen sogar sehr oft, denke ich das auch. Mensch habe ich ein schönes Kind und freue mich einfach.
Wenn ich ihr zum Beispiel eine hübsche Frisur mache für den Kindergarten oder wir es uns auf dem Sofa gemütlich gemacht haben und ein Buch nach dem anderen lesen, dann denke ich manchmal, wenn jetzt noch mehr Kinder da wären, dann hätten wir diese schönen Momente zu zweit oder zu dritt vielleicht gar nicht. Zumindest wäre es nicht so entspannt.

Eine liebe Freundin von mir (sie sagt nicht so blödes Zeug) hat 4 Kinder und wenn sie von ihrem Alltag erzählt, kommt mir das manchmal wie „Massenabfertigung“ vor. Das Word klingt vielleicht blöd, aber das denke ich irgendwie jedes Mal wenn sie mir beschreibt wie sie ihre 4 Kinder versorgt (allein die Wäsche für 6 Leute…) und „verwaltet“ und von A nach B fährt. Bei uns ist eben viel mehr Zeit zum genießen und ich muss mich nicht um Kind 2 sorgen während ich mit Kind 1 einen Termin habe.

Ja, darüber dass Geschwister streiten, sich ungleich behandelt fühlen oder in manchen Fällen sich auch gar nicht leiden können, darüber wird natürlich nichts gesagt…

Ich wünsche euch allen alles Liebe, genießt den Sommer mit euren Schätzchen.

Liebe Grüße, Cathy


  Re: Blöde Kommentare von kinderreicher Frau…
no avatar
   Glücksmama
schrieb am 01.06.2018 11:05
Ach Cathy, das hast du schön geschrieben mit der geneinsamen Zeit, der vielen Zeit, die wir völlig ungeteilt unseren Kindern schenken können.
Oft denke ich auch in Krankheitsphasen daran. Ich kann mich völlig um ein krankes Hühnchen kümmern, all meine Mama-Fürsorge samt Tee trinken, kuscheln und gemeinsam Salzstangen knabbern - ohne dass noch irgendwo ein Baby quakt oder ein Kleinkind Schränke ausräumt oder ein Kigakind einen Elternabendtermin bereit hält. Einfach nur da sein und gesund werden.
Versteht mich nicht falsch, ich wünsche mir sehnlichst noch ein Kind, aber ausgerechnet in diesen Tagen (es hat mal wieder nicht geklappt, Temperatur fällt, Mens kommt jederzeitig), da muss ich mir irgendwie Mut machen ..... das Gute an "nur" einem Kind sehen.
Es ist ja auch nicht so, dass dieses Kind nicht "ausreicht", es ist einfach so, dass mein Traum nach einer größeren Familie scheinbar nicht zu realisieren ist. Und wer weiß, ob der Traum jemals in Erfüllung geht....... traurig


  Re: Blöde Kommentare von kinderreicher Frau…
no avatar
   Alw a
schrieb am 05.06.2018 21:06
Hallo Cathy,

dazu fällt mir ein Erlebnis ein. Meine Tochter war noch recht klein, eine Frau fragte mich (in der Schlange vor dem Klo...), wann denn das zweite unterwegs sei. Es sei ja sooo toll, viele Geschwister zu haben. Zur Bestätigung sagte sie zu einem ihrer fünf Kinder: "Nicht wahr, es ist schön, so viele Geschwister zu haben?" Das Kind antwortete: "Ich wäre aber sooo gerne Einzelkind! Das muss schön sein, so ganz ohne Geschwister." Und ein zweites ihrer Kinder meinte spontan dasselbe. Allein die Erinnerung daran hilft mir bei blöden Kommentaren ungemein smile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021