Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Langes Protokoll: Dauer??
no avatar
   klassa
schrieb am 28.05.2018 11:13
Guten Morgen zusammen,

ich habe wohl etwas falsch verstanden.
Ich dachte ich fange mit Down Regulation am Tag 21. Und sobald die Periode kommt, am 2. Tag mit Stimulation angefangen wird.
Heute fängt die Periode und ich erfahre ich muss noch ca eine Woche warten und dann nach Blutentnahne wird erst mit Stimulation angefangen.

Dieses Protokoll kenne ich so nicht und nun meine Frage an euch: hattet ihr diesen Protokoll? Wie lange hat dann das ganze gedauert? War die Stimulation länger oder kürzer wie sonst? Ich soll mit gonal 300 stimulieren.


  Re: Langes Protokoll: Dauer??
no avatar
   NadDan
schrieb am 28.05.2018 19:58
Hallo,
Ich musste auch immer ab 21. Tag zum Ultraschall und wenn der Eisprung war, dann musste ich die Downregulierung (Enantone) spritzen.
Und dann auf Periode warten und am ZT 4 musste ich wieder zum Ultraschall.
Wenn alles ok ist dann fange ich am gleichen Tag noch mit der Stimulation an. Und meistens war genau 14 Tage später Punktion!
Viel Glück


  Re: Langes Protokoll: Dauer??
no avatar
   klassa
schrieb am 28.05.2018 21:21
Vielen Dank! Ich soll aber sozusagen am Zt 8 zum ersten Blutentnahme! Scheint mir in Vergleich echt viel zu spät zu sein ://


  Re: Langes Protokoll: Dauer??
avatar    Luzie***
Status:
schrieb am 28.05.2018 21:30
Hallo,

der Stimulationstionsbeginn ist beim langen Protokoll variabel und richtet sich nicht nach der Abbruchblutung.
Das handhaben die Kliniken auch durchaus variabel. In meiner Klinik wird bspw. bei ZT 21 downreguliert und dann immer Mittwochs nach Beginn der Abbruchblutung kontrolliert und Samstags mit der Stimulation gestartet. Damit fahren die hinsichtlich PU-Planung wohl ganz gut 😊
Man kann aber auch flexible eine Woche später starten, wenn das dem Patienten besser in die Terminplanung passt smile.

"Zyklustage" im eigentlichen Sinn gibt es im langen Protokoll nicht.

Viel Erfolg,
Luzie




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021