Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Klinik gewechselt - kann man Kostenübernahme einfach "mitnehmen"
no avatar
   GoodLuck2014
Status:
schrieb am 25.05.2018 13:54
Hallo zusammen,

wir haben für unseren letzten Versuch die Klinik gewechselt.
Beim Erstgespräch mit der neuen Klinik wurde uns gesagt, dass sie die Kostenübernahme aus der alten Klinik brauchen. Wir haben noch einen bezahlten Versuch offen. Dies habe ich dort per Email angefragt. Leider ohne Antwort, oder Versand.

Jetzt wurde ich angerufen (von der alten Klinik). Sie könnten mir die Kostenübernahme nicht geben, da es ja schließlich mit denen (alte Klinik) abgeschlossen wurde und nicht mit der neuen. Wir sollten einen neuen Antrag bei unserer Krankenkasse stellen.

Wir haben jetzt aber ziemlichen Zeitdruck und unsere neue Ärtzin hat sich in dem Gerpäch ziemlich klar ausgedrückt, dass die alte Kostenübernahme ausreicht.

Wie war das bei euch? Musstet ihr bei Klinikwechsel einen neuen Antrag bei eurer Krankenkasse stellen?

Vielen Dank und schönes sonniges Wochenende!Blume


  Re: Klinik gewechselt - kann man Kostenübernahme einfach "mitnehmen"
avatar    Luzie***
Status:
schrieb am 25.05.2018 17:37
Hi,

die neue Klinik braucht in jedem Fall den Nachweis der Kostenübernahme durch die Krankenkasse. Sonst bekommt ihr den Versuch schlimmstenfalls privat in Rechnung gestellt.

Möglicherweise könnt ihr eine Kopie von der Krankenkasse bekommen, oder ihr müsst die alte Kiwu nochmals nach einer Kopie fragen. Den Originalplan kann die alte Kiwu im Grunde auch schlecht rausgeben, da dieser dokumentiert dass die Abrechnung bestimmter Leistungen mit der Krankenkasse rechtmäßig ist/war. Das kann sonst zu Problemen mit der Kassenärztlichen Vereinigung führen.

Ich persönlich würde daher lieber nochmals einen Folgeantrag für die restlichen Versuche bei der Krankenkasse stellen, das beugt allen "Risiken und Nebenwirkungen" bei der Abrechnung vor.
Auf dem Behandlungsplan ist ja nicht nur die Genehmigung dokumentiert, sondern auch die Anzahl vorversuche und der Plan wird ja auch für eine spezifische Kiwu ausgestellt.

Eine neue Genehmigung ist im Regelfall auch nichts langwieriges, da macht die Krankenkasse nur nochmal den Stempel drauf.

Alles Gute, Luzie

P.S. Ja, ich musste bei Klinikwechsel einen neuen Antrag stellen.


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.05.18 17:42 von Luzie***.


  Re: Klinik gewechselt - kann man Kostenübernahme einfach "mitnehmen"
no avatar
   GoodLuck2014
Status:
schrieb am 25.05.2018 18:02
Danke für deine Antwort, Luzie.
Das Problem ist, dass wir am Montag schon Punktion haben. Bis jetzt wurde halt bei der neuen Klinik auch nichts bemängelt, oder sonst was bzgl. Krankenkasse. Habe ganz normal den 50% Stempel auf den Rezepten ect.
Habe bei der DAK angerufen und die Dame war super hilfsbereit, aber konnte nichts Eindeutiges rausfinden, weil die entsprechenden Ansprechpartner schon Feierabend hatten.

Habe aber noch ne Kopie von der Übernahme von meiner alten Klinik bekommen.

Oh man, ich versuche jetzt einfach ruhig zu bleiben, damit meine Eier keinen Schaden nehmen. Ich wars nicht




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021