Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Wie wirkt sich die IVF auf Herz und Kreislauf aus neues Thema
   Entwicklung der Kinder nach IVF
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?

  Re: Zeit für Hoffnung, Zeit für ein Wunder - mein Wunder
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 19.05.2018 12:54
Zitat
Merle_77
Zitat
zeitfuerwunder83
Eine negatives Ergebnis tut nicht weniger weh , wenn man vlt. erst 1,2,3,4,5,6 oder bereits 10,11,12...20 gescheiterte Versuche hinter sich hat.


Liebe Zeitfuerwunder,

ich finde es gut, dass du dich noch einmal erklärt hast und natürlich "darfst" auch du Schmerz empfinden. Das sucht man sich ja auch nicht aus.

Die Diskussion, ob man den Schmerz ohne Kind mit dem Schmerz mit Kind vergleichen kann, möchte ich nicht vertiefen. DASS du Schmerz empfindest, war aus deinen Zeilen deutlich erkennbar.

Aber zu deinem obigen Gedanken muss ich einfach etwas sagen: Für mich war die 12. gescheiterte ICSI durchaus sehr viel schlimmer als die 1., 2. oder 6. - weil die Hoffnung, die mir die Kraft gibt weiterzumachen, mit jedem weiteren Negativ kleiner geworden ist. Weil man irgendwann das Gefühl hat, keine Chance zu haben.

Versteh das nicht als Angriff...

Viele Grüße.

Merle

Liebe Merle,

alles gut. Kein Angriff. Alles was ich damit sagen wollte ist, das man nicht messen kann mit wieviel Schmerz wer wann und wie nach welchem Versuch empfindet. Bei dir war die 12 ICSI schlimmer als 1,2 oder 6...verständlich und einleuchtend das mit jedem Versuch die Hoffnung schwindet ABER und das ist was ich ausdrücken wollte, manche Frauen verlieren vlt. schon eher den Mut nach Versuch 4 o.ä.
und empfinden dennoch einen Schmerz.

Ahh verstehst du was ich meine ??? Das ist so schwierig auszudrücken....

LG


  Re: Zeit für Hoffnung, Zeit für ein Wunder - mein Wunder
no avatar
   Glücksmama
schrieb am 19.05.2018 13:01
Babette, ich unterschreib da mal.
Gerade dein Abschluss-Absatz trifft den Nagel auf den Kopf.


  Re: Zeit für Hoffnung, Zeit für ein Wunder - mein Wunder
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 19.05.2018 16:47
Liebe ZeitfürWunder,
liebe hoffentlich-bald-Mamas,
Liebe das-große-glück-bereits-an-der-hand-Mamas,

Nun schreibe ich doch noch mal was smile.

Grundsätzlich sitzen wir alle in einem Boot. Natürlich empfindet jede einen negativen Versuch anders und jede geht mit ihrer Trauer und den Schmerz anders um.

Die eine schreit ihre Wut direkt raus, die andere verfasst Zeilen wir ZFW. Und, je nachdem welcher Typ man ist, kann man damit etwas anfangen oder nicht.

Ich möchte auch ZFW ihren Schmerz nicht absprechen, verstehe aber diejenigen die noch kein Kind bzw schon viel hinter sich haben.

ZFW, ich weiß (oder zumindest ging es mir so), dass direkt nach dem negativ der Satz "du hast wenigstens 1 Kind" nicht tröstend ist. Aber der Schmerz wird "besser zu ertragen". Nicht immer und nicht in jeder Situation, aber man lernt damit umzugehen.

Wenn man noch keine Mama ist, ist es sehr schwer diesen Geschwisterkindschmerz zu verstehen. Man möchte noch mal schwanger sein, weil man dieses wunder erlebt hat und jeden Tag sieht. Es ist, als wäre man die allerbeste Achterbahn seines ganzen Lebens gefahren und würde rufen "wohoo, nochmal! "
Für die, die noch in der Warteschlange stehen ist das natürlich eine blöde Situation.

Ich wünsche euch allen so viele "Achterbahnfahrten" wie ihr wollt. Mit Loopings und Spiralen.

Liebe Grüße,
Lavendelzweig, die auch noch mal Achterbahn fahren möchte.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023