Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Clomifen Erfahrungen
no avatar
   Hanna1982
schrieb am 04.04.2018 10:57
Hallo kurz zusammengefasst von mir. 35 Jahre, 2014 Bauchspiegelung Diagnose Verwachsungen mit Blase und Darm ; Endometriose, dann 2 Jahre Visanne, April 2016 wegen Kinderwunsch Visanne abgesetzt, März 2018 Bauchspiegelung 2 Endoherde an beiden Eierstöcken entfernt, Eileiter beide durchlässig, Hormone in Ordnung, Schilddrüsenunterfunktion aber gut eingestellt, Spermiogramm sehr gut
Nach der Bauchspiegelung wurde mir gesagt, dass gute Chancen bestehen dass es in den nächsten 3 Monaten klappt. Wir haben uns aber entschieden direkt mit Clomifen zu "unterstützen". Wer hat Erfahrungen mit Clomifen? Ab Morgen beginne ich mit der Einnahme und bin schon ganz aufgeregt.


  Re: Clomifen Erfahrungen
no avatar
   Lena1977
schrieb am 04.04.2018 13:24
Hallo. Bei der ersten Ssw hat es fast 9 Monate gedauert, auch mit clomifen. Nicht jeder Zyklus ist fruchtbar musste ich feststellen. Seit drei Monaten nehm ich wieder clomifen und lt Ärztin waren meine zwei letzten Eier super, leider nicht geklappt....
Wie weit clomifen geholfen hat, weiß man ja eigentlich nicht genau, da man ohne Einnahme, ja nicht ständig kontrolliert wird. Schaden tut es nicht


  Re: Clomifen Erfahrungen
no avatar
   Blanco
Status:
schrieb am 05.04.2018 13:26
Hallo.

Ich hatte 2015/16 6 clomifen Zyklen. Sie waren erfolgreich in der Hinsicht das ich Eisprünge auslösen könnte, aber meine Schleimhaut hat sich nicht gut aufgebaut. Ich habe dann letrozol bekommen (eigentlich ein Krebstherapiemittel) damit hat es im 2. Anlauf geklappt. Ich habe zur Unterstützung da mein zervix nicht gut war Hustenlöser genommen, in diesem Zyklus bin ich dann endlich schwanger geworden. Clomifen kann klappen, schau einfach wie du darauf reagierst. Mehr als 6 versuche macht man damit allerdings selten, denn das Krebsrisiko steigt durch Hormonbehandlungen. Viel Glück 🍀


  Re: Clomifen Erfahrungen
no avatar
   Hanna1982
schrieb am 06.04.2018 08:49
Danke schon mal für die Antworten. Ich nehme Clomifen heute den zweiten Tag und bin schon so gespannt.


  Werbung
  Re: Clomifen Erfahrungen
no avatar
   Lizzi82
schrieb am 06.04.2018 10:52
Hallo! Ich habe bis jetzt 2 Zyklen mit Clomifen gehabt. Bei uns ist unklar, warum es nicht klappt, deshalb machen wir IUI. Und die KiWu meinte, es sei besser mit Clomifen zu unterstützen, obwohl ich einen regelmäßigen Zyklus habe (warum es mit Clomifen besser ist, konnte mir bisher keiner beantworten...vielleicht für die Eizellreifung???). Im ersten Zyklus war alles fein, ein Follikel, Schleimhauthöhe war okay (für Verhältnisse unter Clomifen, da ist sie oft etwas niedriger aufgebaut), leider kein Erfolg. Beim zweiten Zyklus hatte ich in der ersten US- Kontrolle 3-4 sprungreife Follikel und einige, die noch was hätten werden können. Gleichzeitig war die Schleimhaut nur 5mm aufgebaut. Der Zyklus wurde abgebrochen wegen der Gefahr der Mehrlingsschwangerschaft. Jetzt bin ich etwas skeptisch geworden gegenüber dem Clomifen. Es kann halt auch zur Überstimulation führen und den Schleimhautaufbau verhindern. Wir wollen es jetzt im natürlichen Zyklus versuchen. Aber probiert es einfach aus, bei vielen hilft es ja ganz gut. Viel Glück!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020