Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Kryo mit Downregulierung - bin ratlos
avatar    Sonne86
schrieb am 16.03.2018 20:59
Hallo

Ich möchte eine Kryo Enden Mai machen und soll vorab die Pille nehmen und in dem Pillenzyklus mit Decapeptyl die Downregulierung starten. Die Klinik will jedoch, dass ich erst am 27. Zyklustag die Spritze setzen soll und auch die Pille um 5 Tage länger soll, damit ich angeblich planbar rückgerechnet zum Termin des Ultraschalls auf 14 Stimulation mit Estradiol kommen soll. Doch laut Rechnung, bekomme ich meine Periode erst 2 Tage nach Beginn der Estradioleinnahme. Die Berechnung überschneidet sich total.

Ich kann dich nicht im Vorzyklus schon mit Estradiol beginnen. Und ich kann doch nicht am 27. Zyklustag Decapeptyl spritzen, wenn man es regulär am 22. Zyklustag spritzen soll.

Ich bin gerade echt ratlos und habe meine Berechnung auch der Klinik mitgeteilt und die beharren darauf, im Recht zu sein.

Hilfe. Kann mir Mal bitte jemand bei der Erklärung helfen? Ich verstehe es nicht.


  Re: Kryo mit Downregulierung - bin ratlos
avatar    wuschel76
Status:
schrieb am 17.03.2018 14:57
Machst du nicht einen Denkfehler. Ab Downregulation mit decapeptyl (nehme mal an einmal die große Dosis, oder spritzt du täglich?) bist du tatsächlich sozusagen am Neustart = zt1...egal was vorher war. Ab dann wird nur noch durch Zufuhr künstlicher Hormone der Zyklus nachgebildet bis zum Transfer. Die Periode oder nennen wir es mal abbruchblutung in diesem Fall wird völlig unabhängig davon einsetzen und zwar wegen der downregulation. Kann auch sein, es blutet gar nicht oder nur kurz und schwach.... alles möglich, ich musste mal downreguliert ne weile ohne Hormone rumlaufen. Es hat dadurch natürlich dauergeblutet/geschmiert, weil der Körper sozusagen an zt1 festgehalten wurde und hätte ich wie du normal weitergerechnet, wäre der Transfer jenseits von zt 30 gewesen.....insofern kann ich dir nur Mut machen. Bei mir hat es dreimal zu einer ss geführt....




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021