Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: 4. Versuch gescheitert
no avatar
   IchDuErSieEs
schrieb am 15.03.2018 12:03
Zitat
Nordlicht_84
Ich glaube, dies ist im Rahmen der Gebärmutterspiegelung gemacht worden, könnte das sein?
Also bei meiner GMS/BS wurde eine Biopsie gemacht - allerdings weiß ich nicht welche Werte/Parameter dort genau untersucht wurden. Plasmazellen oder Killerzellen aber wahrscheinlich nicht.


  Re: 4. Versuch gescheitert
no avatar
   Wolfsbabe
schrieb am 15.03.2018 16:40
Warum muss die Biopsie eigentlich in Jena gemacht werden?

Ich hatte auch eine Gebärmutterspiegelung, alles i.O. Hätte man da nicht sehen müssen, ob eine entzündliche Veränderung vorliegt?


  Re: 4. Versuch gescheitert
no avatar
   IchDuErSieEs
schrieb am 15.03.2018 16:56
Machen kann das auch der Gyn/Kiwu - die Auswertung wird in Jena vorgenommen. Soweit ich weiss haben die diese Untersuchung "erfunden" bzw. halten das "Patent".

Eine Entzündung ist nicht unbedingt bei einer GMS/BS zu erkennen. Vorallem wenn sie schon länger da ist (evtl. inaktiv).


  Re: 4. Versuch gescheitert
no avatar
   blackmoon
Status:
schrieb am 15.03.2018 16:58
Die Biopsie wird nicht in Jena gemacht, die Probe wird in dieses spezielle Labor geschickt, welches diese speziellen Untersuchungen macht.
Eine chronische Entzündung der Gebärmutter muss man nicht optisch erkennen... darum untersucht man die Plasmazellen. Ob bei einer Gebärmutterspiegelung direkt eine Biospie der Schleimhaut gemacht wird weiß ich nicht. Sollte man diese machen, wäre es unlogisch sie nicht auf Killer- und Plasmazellen zu untersuchen, diese erklären doch sehr viel.


  Werbung
  Re: 4. Versuch gescheitert
no avatar
   Wolfsbabe
schrieb am 15.03.2018 18:03
Vielen Dank für eure Antworten!
Mir kommt das alles gerade so kompliziert vor und es wäre schon wieder ein Eingriff. :-/


  Re: 4. Versuch gescheitert
no avatar
   blackmoon
Status:
schrieb am 15.03.2018 19:09
Also besonders kompliziert ist es nicht und wie ich vorne schon geschrieben habe, die Biopsie ist ja dann gleichzeitig auch ein Scratching. Ich saß dabei ganz "normal" auf dem Gyn-Stuhl und das Ganze dauerte ca. 2 Minuten. Ich empfand es als sehr unangenehm, was aber wohl ganz unterschiedlich ist. Hier im Forum gibt es einige Berichte, wo die Patientin nichts oder sehr wenig gespürt hat. Ich würde es aber jederzeit wieder so machen ! Ich möchte keinesfalls jemanden zu irgendetwas überreden ! Ich habe damit die positivste Erfahrung gemacht, die man wohl machen kann und möchte es daher weitergeben. Leider heisst das natürlich nicht, dass es irgendeine Sicherheit gibt. Aber es ist eine Möglichkeit der Chancensteigerung nach mehreren Versuchen ohne oder mit nur sehr kurzer Einnistung.

Ganz liebe Grüße bm winken


  Re: 4. Versuch gescheitert
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 15.03.2018 20:25
Hi!

Das was in Jena bestimmt wird sind doch die Natürlichen Killerzelllen oder nicht?

Meine Kiwu hat z.b. zu mir gesagt, sie sparen sich die Biopsie und geben einfach so Intralipid...


  Re: 4. Versuch gescheitert
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 15.03.2018 20:35
Zitat
Lavendelzweig
Hi!

Das was in Jena bestimmt wird sind doch die Natürlichen Killerzelllen oder nicht?

Nein. Die werden da nur mitbestimmt. Wesentlich ist die Bestimmung der Plasmazellen.

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: 4. Versuch gescheitert
no avatar
   douzele
Status:
schrieb am 15.03.2018 21:38
Guten Abend Ladies und Hr. Dr. zwinker
Ich habe noch mal in meinen Unterlagen nach geguckt - bei mir wurden nur die Killerzellen untersucht und die sind eben erhöht (Maximum 80, Mittelwert 43 pro HPF - keine Ahnung ob das "massiv" erhöht ist oder nur leicht - Hr. Dr.?? Und ist dann Prednisolon oder Intralipid besser??).
Ich habe die Biopsie in meiner KiWi-Klinik machen lassen, die in einer Uniklinik ist und die Probe wurde dort auch in der Pathologie untersucht. Ich fand sie übrigens sehr schmerzhaft, aber kurz, also insgesamt aushaltbar.
Von Plasmazellen, die auf eine chronische Entzündung hindeuten und nur in Jena untersucht werden, habe ich hier zum ersten Mal gelesen, das wurde von meinen Ärzten noch nie angesprochen....
Sollte man das im Rahmen einer normalen Diagnostik auch immer mit untersuchen?


  Re: 4. Versuch gescheitert
no avatar
   Nordlicht_84
Status:
schrieb am 15.03.2018 21:59
Habe nochmal in meinen Aufklärungsbogen der Gebärmutterspiegelung geschaut. Dort steht etwas von " gezielter Gewebeentnahme bei Auffälligkeiten".
Da es aber laut Arzt keine (sichtbaren) Auffälligkeiten gab, würde sicher auch keine Probe entnommen.
Es kann aber trotzdem eine Entzündung vorliegen, die nicht sichtbar ist?


  Re: 4. Versuch gescheitert
no avatar
   IchDuErSieEs
schrieb am 15.03.2018 22:04
Douzele,
Wenn mehrere Transfere nicht erfolgreich waren kann man die Plasmazellen mituntersuchen smile Was hat dir denn deine Klinik zu den Killerzellenbefund gesagt? Raten die eher zu Cortison?


  Re: 4. Versuch gescheitert
no avatar
   douzele
Status:
schrieb am 15.03.2018 22:10
Naja, "mituntersuchen" geht ja jetzt nicht mehr, dafür müsste ich es ja noch mal machen - puuuhhh... aber gut, was heul ich rum, wir wissen ja alle wofür wir es machen *lach*
Die haben mir bei der letzten ICSI dann Prednisolon, also Cortison, verschrieben. 10mg/Tag ab Stimubeginn und 15 mg ab Transfer. Ich wusste bis vor kurzem nicht, dass es noch was anderes, also zB Intralipid gibt und was dann besser ist. Wie bei so ziemlich allem vertrau ich den Ärzten da.
Und gibt es einen Unterschied zwischen Killerzellen in der Gebärmutter-Schleimhaut und im Blut??


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.03.18 22:13 von douzele.


  Re: 4. Versuch gescheitert
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 16.03.2018 09:15
Zitat
douzele
Ich habe noch mal in meinen Unterlagen nach geguckt - bei mir wurden nur die Killerzellen untersucht und die sind eben erhöht (Maximum 80, Mittelwert 43 pro HPF - keine Ahnung ob das "massiv" erhöht ist oder nur leicht - Hr. Dr.?? [...]
Sollte man das im Rahmen einer normalen Diagnostik auch immer mit untersuchen?

Leider kann ich zu den Killerzellen (die ich nicht für wirklich aussagekräftig halte) wenig sagen, weil ich nicht weiß, wie die untersuchung in dem Labor erfolgt und wo daher dann die Grenzwerte pro High Power Field (HPF) sind.

Nein, im Rahmen der normalen Diagnostik muss das nicht untersucht werden. es ist ein Parameter, den man vor allem bei wiederholten Fehlgeburten oder wiederholt erfolglosen Versuchen trotz bester Voraussetzungen untersuchen sollte - jedoch nicht im Rahmen einer Basisdiagnostik, da hilft er einem leider nicht wirklöich weiter.

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: 4. Versuch gescheitert
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 16.03.2018 09:28
Zitat
Nordlicht_84
Es kann aber trotzdem eine Entzündung vorliegen, die nicht sichtbar ist?

Na, das ist ja gerade das Besondere an der Plasmazellenuntersuchung. Man kann chronische Entzündungen ferststellen, die anders (auch in der normalen histologischen Untersuchung) nicht feststellbar sind Das ist super

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: 4. Versuch gescheitert
no avatar
   Nordlicht_84
Status:
schrieb am 16.03.2018 12:24
Danke sehr für die Antwort smile Und warum sagt einem das keiner?
Also müsste ich zu meinem Kiwu-Arzt gehen und sagen, dass ich eine Plasmazellenuntersuchung möchte?




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021