Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Progynova starten?
no avatar
   Nine2202
Status:
schrieb am 10.03.2018 14:17
Hallo Ihr Lieben,
hallo Dr. Breitbach,

ich hatte am Dienstag Termin in der KiWu (schon unsere neue) und auch Progynova für die Kryo schon erhalten sowie Duphaston für den Fall, dass wie immer keine natürliche Blutung kommt. Allerdings war der Progesteronwert erhöht, die Schleimhaut aufgebaut, sodass ich nachmittags eine Mail erhielt, ich solle auf die Periode warten und mich ZT 1 melden für den Ultraschall, damit man schauen kann, ob es wieder nur eine Schmierblutung ist oder diesmal wirklich alles abblutet. Bei meiner ersten IVF letztes Jahr hatte ich keine echte Blutung sondern man hat die Schmierblutung als ZT 1 gerechnet.

Gestern hatte ich schon erste Schmierblutungen und gleich die KIWU angerufen, man sicherte mir eine Mail zu wo drin steht, ob ich wegen des Urlaubes (seit Dienstag bekannt) die Periode wegen Timing nun verschieben soll oder mit Progynova starten soll.

Heute setzte dann für mich völlig ungewohnt (nach 7 Jahren) meine erste extrem starke Periode ein und natürlich erreiche ich keinen. Habe es ganzen Vormittag versucht. Dass ich die nicht mehr verschieben kann ist klar. Angeblich ist dort aber auch am WE jemand, nur bei der Zentralnummer landet man wie immer auf der AB-Auswahl wo man zu hören bekommt, die sind mur MO-Fr da und für Zyklusabfragen nur 14 bis 14.30 Uhr.

Dienstag wurde angedeutet, dass man Progynova ab ZT 2 jeweils eine Tablette nimmt für 3 Tage, dann weiter macht mit 2 Tabletten für 3 Tage und dann 3 Tabletten am Tag. Einen wirklichen Plan sollte ich erst beim US bekommen.

Habt ihr soweit Erfahrungen, ob ich jetzt einfach an ZT 2 mit den Tabletten starten kann und ob ich da was falsch machen kann? Mir ist bewusst, dass ihr (bis auf Dr. Breitbach winken ) keinen med. Rat geben dürft, daher die Frage nach euren Erfahrungen. Montag könnte ich ansonsten hier sicherlich zur irgendeinem Frauenarzt gehen (hoffe ich) für einen Ultraschall. Aber ob der sich damit auskennt?


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.03.18 14:22 von Nine2202.


  Re: Progynova starten?
no avatar
   Kristin B.
schrieb am 11.03.2018 07:57
Guten Morgen, Stress dich nicht... auf einen Tag zu vuel kommt es nicht an.
Beginne einfach mit der Einnahme, dann hast du auf alle Fälle nicht zu spät begonnen smile


  Re: Progynova starten?
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 12.03.2018 15:21
Liebe Nine,

inzwischen ist es ja vermutlich geklärt. Aufgrund Ihres Zyklus, der ja eher keiner zu sein scheint, kommt es in der Tat auf den einen oder anderen Tag nicht wirlich an.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021