Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft neues Thema
   Eine Weihnachtsgeschichte: Was man jemandem in IVF-Behandlung NICHT sagen sollte
   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?

  Krankenkassenwechsel bahn bkk
no avatar
   Anna2017
schrieb am 24.11.2017 08:53
Guten Morgen, ich bin neu hier und habe noch nicht den Überblick ob das Thema irgendwo schon angesprochen wurde...
Mein Mann u ich sind im 17 üz, ich bin 37 , er 40.2versuche vzo und nun ist eine Insemination geplant.ich bin mittlerweile sehr schlecht zurecht, meine beste freunfin eröffnete mir gedtern, dass sie nach 5 monaten schwanger ist...
Nun aber zur frage:die Ärztin in der kinderwunschklinik meinte ein kk Wechsel wäre gut da wir viell auch richtung künstlicher befruchtung gehen müssen und zb die bahn bkk 100% der Kosten übernimmt.hat jemand Erfahrungen? Die Mitarbeiterin der bahn bkk sagte, sie würden 3 versuche inseminstion und danach auch 3 versuche icsi und weitere bezahlen? Hat das jemamd gemacht? 2 monate kündigungsfrist für den Wechsel hieße in der Praxis ich müsse bis zum 30.11.die alte Kasse kündigen damit ich zum 1.2.in der neuen bin.ich muss aber auch in 2 Wochen den antrag bei der alten Kasse zur Insemination stellen, da die Insemination um den 15.1.sein wird.kündigung gleichzeitig mit antrag? Klappt das? Der Wechsel würde dann ja auch während der Behandlung stattfinden?
Vielen Dank! !
Anna


  Re: Krankenkassenwechsel bahn bkk
no avatar
   Wolkenmusik
Status:
schrieb am 24.11.2017 13:31
Ja, ich habe Erfahrung mit der Bahn BKK und zwar sehr gute!

Wir haben uns auch erst 3 IUIs erstatten lassen und sind jetzt gerade bei den ICSIs. Es gab nie Probleme oder Diskussionen wegen der Erstattung.

Selbst zeitlich braucht ihr theoretisch überhaupt nicht warten: Die Bahn BKK erstattet ja sogar auch rückwirkend die Inseminationen für 6 Monate. Das heißt, wenn ihr jetzt die Inseminationen noch bei der alten Krankenkasse macht, kündigt und dann nach der Kündigungszeit wechselt, dann könnt ihr entweder davor, währenddessen oder danach die Inseminationen machen.

War bei uns auch so: 2 Inseminationen haben wir bei der alten KK im Mai und Juni gemacht. Dann haben wir im September zur Bahn BKK gewechselt. Dort die 3. Insemination gemacht und stecken jetzt in der ICSI. Bisher wurde alles erstattet und Probleme beim Wechsel gab es auch nicht.

Ich kann es also nur empfehlen smile


  Re: Krankenkassenwechsel bahn bkk
no avatar
   Anna2017
schrieb am 24.11.2017 15:24
Vielen dank für deine Infos! Dann werden wir wohl wirklich wechseln.mir hat grad nur die kiwu klinik gesagt, dass wir während der Insemination nicht wechseln können.wollte jetzt bei der alten kk die Insemination beantragen, die wäre dann mitte januar und gleichzeitig kündigen so dass ich ab 1.2.bei der bahn bkk wäre.die haben gesagt das geht alles und wie du sagst sie würden sogar rückwirkend alles übernehmen.die kiwu klinik sagt aber dieser Wechsel geht von ihrer Seite aus nicht während der Behandlung. Dh also ich warte noch mit dem Wechsel bis die 1.insemination bewilligt ist und kündige dann.dadurch verlieren wir aber auch wieder 1 Monat. Meine Güte. . Die Bürokratie.als hätte man nicht schon genug Probleme 😝


  Re: Krankenkassenwechsel bahn bkk
no avatar
   Wolkenmusik
Status:
schrieb am 24.11.2017 18:15
Oh man, das ist ja wirklich kompliziert bei euch.

Bin nicht sicher, ob ich es richtig verstanden habe, aber für das Kiwu-Zentrum ist doch nur relevant, dass ihr während einer laufenden Behandlung nicht gerade die KKs wechselt, weil sie dann keine Genehmigung von der neuen KK für die IUI haben, oder?

Insofern wäre es doch trotzdem möglich, schon jetzt (also wie usprünglich geplant) Kündigung und Bitte um IUI-Genehmigung bei der alten KK gleichzeitig einzureichen. Es vergehen dann ja noch 2 Monate bis die Kündigung wirksam ist und bist dahin sollte die Gehmigung der alten KK ja definitiv da sein. Dann könntet ihr damit ja sofort die 1. Insemination starten. Wenn ihr dann bei der neuen KK seid, dann müsstet ihr dort vermutlich eine neue Genehmigung für die IUI erwirken und könntet DANN mit der 2. IUI bei der neuen KK starten?!

Wie auch immer: Ich wünsche euch gaaanz viel Erfolg!


  Werbung
  Re: Krankenkassenwechsel bahn bkk
no avatar
   Anna2017
schrieb am 26.11.2017 13:38
Vielen dank nochmal für deine zeit und infos.ich ärgere mich nur dass ich durch die aussage der kiwu klinik, dass sie keinen Wechsel während de Behandlung mitmachen , wieder 1 oder 2 zyklen keine Insemination machen kann weil ich ja dann erst am 1.3.einen antrag bei de neuen kk stellen kann.ich wollte wenn möglich keine Pause zwischen den inseminationen...
Euch ganz viel Erfolg! !✊✊


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.11.17 19:10 von Anna2017.


  Re: Krankenkassenwechsel bahn bkk
no avatar
   tari.elansa
schrieb am 05.02.2018 14:31
Hallo,
wir stehen gerade vor der Entscheidung ggf. in eine 100%-Kasse zu wechseln. Unsere Kiwu würde gerne erst mit IUI anfangen. Nun wollen wir natürlich damit nicht unsere 100%-Versuche schon ausschöpfen, sondern die für ggf. IVF/ICSI noch zur Verfügung haben.
Weiß jemand von euch, ob es immer noch so ist, dass die Bahn BKK pro Methode drei Versuche zahlt?
Oder kennt jemand eine andere Kasse, bei der IUI einfach nicht zu den drei Versuchen zählen?
Wir wollten eigentlich zur DAK, aber die rechnen wohl seit Sommer jeden IUI-Versuch an, sogar wenn der in der alten GKV stattfand und sie gar nichts dazugezahlt haben...
Danke und viele Grüße
Tari




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2022