Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Blöde Frage, aber bieten eure Kliniken Ratenzahlung an?
no avatar
   Melle020289
Status:
schrieb am 16.09.2016 10:37
Hallo Ihr Lieben,

ich hab mal eine Frage, da wir komplett Selbstzahler sind, wollte ich mal in der Klinik nachfragen ob es möglich ist in Raten zu zahlen, hat das jemand von Euch schon mal gemacht, die Medikamente zahlen wir direkt geht halt nur um die Rechnung danach, Medikamente sind etwa 1500€ und die Rechnung war beim letzen Versuch 2000€ kommt ja immer auch auf die Anzahl der Eizellen etc an.

Für ein paar Erfahrungen würde ich mich freuen, danke schon mal

Lg Melle


  Re: Blöde Frage, aber bieten eure Kliniken Ratenzahlung an?
avatar    wird schon
Status:
schrieb am 16.09.2016 12:13
Hallo Melle,

wir sind auch Selbstzahler. Haben zwar nie wegen Ratenzahlungen nachgefragt, aber haben uns noch einer Paketlösung erkundigt: in anderen Ländern (Skaninavischen und ich glaube auch Spanien) gibt es viele Kliniken die bspw. 3 IVFs zum Preis von 2 anbieten. Dann hat man entweder die dritte gesparrt oder eben zuviel bezahlt, wenn es schon nach der ersten oder zweiten klappte. Da wir schon 10 IUIs hinter uns hatten, erschien uns so eine Paktelösung ganz gut.

Jedenfalls war da Gesprächsbereitschaft da! Wir haben dann zwar ohnehin die Klinik gewechselt und das nie ganz durchgefochten, aber prinzipiell sind das ja Unternehmen, die auch solche Fragen vorbereitet sind und ggf. auch Lösungen haben.

Aber auch der anderen Seite: wahrscheinlich muss eine Behandlung schon ganz bezahlt sein, um eine Neue zu beginnen.

Ich denke, du solltest einfach fragen. Du solltest aber auch überzeugen, dass ihr im Zweifel auch bezahlen könnt und es so für euch finanziell nur einfach besser wäre (nicht, dass die Angst bekommen, auf den Kosten sitzen zu bleiben).

Viel Erfolg!!


  Re: Blöde Frage, aber bieten eure Kliniken Ratenzahlung an?
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 16.09.2016 15:36
Ansonsten gibt's ja auch Kleinkredite bei der Bank. Ich weiß aber nicht, ob ich das machen würde. Wenn du dann die ICSI machst und sie ist negativ, dann zahlst du noch 4 oder 6 Monate oder wie lange auch immer den Kredit ab. Und dann? So lange kannst du dann nicht weiter machen und auch das ist frustrierend.

Was wir hingegen mal gemacht haben war eine ICSI in einem Monat, obwohl wir erst im darauffolgenden Monat das Geld zusammen hatten. So passte es besser mit Urlaub. Aber bis die Rechnung kam, dauerte es erfahrungsgemäß 3 Wochen. Das passte auch genau.


  Re: Blöde Frage, aber bieten eure Kliniken Ratenzahlung an?
avatar    Sweet Angel
Status:
schrieb am 16.09.2016 21:03
Ich hab meine 1. Kryo mal in 2 Monatsraten abbezahlt. Wir sollten der klinik einen Vorschlag schriftlich unterbreiten und der wird dann angenommen oder nicht. Es hätte auch länger sein können, aber lange RaTenttahlung wollte ich aus den schon genannten Gründen nicht.


  Werbung
  Re: Blöde Frage, aber bieten eure Kliniken Ratenzahlung an?
avatar    Alice Cullen
Status:
schrieb am 17.09.2016 10:03
In der Regel rechnen die Ärzte ja mit Rechenzentren pvs usw ab.

Da erhält die Klinik ihr Geld gleich von den, und als Patient kann man dann mit dem PVS eine Ratenzahlung vereinbaren. Haben wir bei der letzten H-ICSI auch machen müssen waren stolze 6000€ Gute Nacht

Das ist heut zu Tag auch nicht unüblich , ich arbeite beim Zahnarzt und da ist es auch so, Rechenzentrum und gut ist .


  Re: Blöde Frage, aber bieten eure Kliniken Ratenzahlung an?
avatar    wird schon
Status:
schrieb am 17.09.2016 10:31
ich glaube,du meinst aber privatpatienten und nicht die wirklichen selbstzahler.

ich zumindest überweise direkt an die klinik, da ist nichts dazwischen geschaltet


  Re: Blöde Frage, aber bieten eure Kliniken Ratenzahlung an?
avatar    Luzie***
Status:
schrieb am 17.09.2016 10:43
Auch als Selbstzahler bekommt man die Rechnung häufig über ein Rechenzentrum.
Das hängt einzig und allein davon ab, ob die KiWu die Rechnungsstellung outgesourced hat oder sich noch eine eigene "Rechnungsabteilung" leistet.

Ich habe zwar keine Erfahrung mit Ratenzahlung, habe aber mal um Aufschub um 2 Wochen bei einer Rechnung gebeten, damit ich sie erst im Januar, und damit im neuen Steuerjahr, bezahle. War steuerlich für uns günstiger.
War überhaupt kein Problem, die Klinik hat das auch direkt an ihr Rechenzentrum weitergegeben.

Einfach mal nachfragen, die meisten Kliniken dürften für so was eine Lösung haben. Welcher "normale" Patient kann denn mal so eben 4000-5000€ überweisen?

VG,
Luzie




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020