Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Puregon und Eizellqualität
no avatar
   carlotta1977
schrieb am 15.09.2016 21:02
Hallo Zusammen,
ich versuche gerade schwanger zu werden mit Geschlechtsverkehr nach Plan.
Ich bin mir nicht sicher, ob die mir empfohlenen Medikation wirklich gut ist und hoffe hier auf jemanden zu treffen, der sich ein bißchen auskennt…

Ich habe an Tag 5 morgens mit 50 Einheiten Puregon begonnen, an Tag 10 ( nach Ultraschall) sollte ich auf 100 erhöhen, an Tag 13 beim Ultraschall waren zwei Follikel ca 19 und 20 mm. Ich sollte an Tag 13 und 14 dann 200 Einheiten nehmen und abends an Tag 14 sollte ich den ES mit Ovitrelle auslösen.
Nun meine Frage. wirkt sich die Dosisveränderung irgendwie negativ auf die Eizellen aus? Ich habe irgendwo mal gehört, dass man möglichst gleichmäßig stimulieren soll.
Und soll zwischen der letzten Gabe Puregon und dem Auslösen nicht eigentlich mindestens ein Tag liegen?


Ich freue mich auf Eure Antworten!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020