Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  MRT in der Stimmulation, ist das ok?
no avatar
   Melle020289
Status:
schrieb am 13.09.2016 12:51
Hallo Ihr Lieben,
da wir jetzt mit der 2.ICSI starten wollen, warte gerade auf meine Mens, ich muss am 29.9 zum MRT aufgrund Kopfschmerzen und Nackenschmerzen, wäre dann in der Stimu, weiß jemand ob es irgendwie schädlich ist? Die Radiologie sagt kein Problem.

Letzte ICSI war im Januar mit guten Blastos jedoch leider negativ, was kann ich kontrollieren lassen? Habe einfach Angst auf ein nächstes negativ oder hat es auch was mit Glück zu tun..

Für ein paar Antworten wäre ich Euch sehr dankbar

Schönen Sonnigen Dienstag


  Re: MRT in der Stimmulation, ist das ok?
avatar    Luzie***
Status:
schrieb am 13.09.2016 13:59
Du hast dich schon den Experten/Radiologen für diese Art von Untersuchung befragt, warum glaubst Du dass Du hier im Forum eine bessere Auskunft bekommst?

MRT arbeitet mit Magnetwellen, die sind komplett unproblematisch wenn es um die Fortpflanzung geht (außer Du hast Metall in den Eierstöcken und Eizellen Ich wars nichtgrins)

Was die weiteren Untersuchungen angeht, da veranlasst man nach 1-2 negativen ICSIs gerne eine Untersuchung der Genetik, Gerinnung sowie eine Gebärmutterspiegelung. Immunologie und KIR kann man machen, persönlich halte ich nicht so viel davon.
Die Hormone, insbesondere Schilddrüse wurden überprüft?

Eine negative Icsi ist ja nun leider nicht ungewöhnlich und deutet auch nicht zwangsläufig auf ein Einnistungshindernis hin.

Alles Gute,

Luzie


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.09.16 15:29 von Luzie***.


  Re: MRT in der Stimmulation, ist das ok?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 13.09.2016 14:55
beim mrt sollte man nur - falls es eingesetzt wird - auf das kontrastmittel in der schwangerschaft achten. aber so weit bist du ja noch nicht.


  Re: MRT in der Stimmulation, ist das ok?
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 13.09.2016 18:45
Ich hatte sogar in meiner letzten Schwangerschaft ein MRT.


  Werbung
  Re: MRT in der Stimmulation, ist das ok?
no avatar
   tuppi
schrieb am 15.09.2016 21:41
Hallo,

bei uns dürfen Schwangere nicht mehr im MRT arbeiten.
Es gibt nun erste Langzeitstudien, mit Mäusen, in denen man festgestellt hat, dass es
einen Einfluss auf die Fruchtbarkeit gibt, in Abhängigkeit von der Tesla Einheit des Gerätes.

Das heißt wenn Schwangers ins MRT müssen, dann in das mit der niedrigsten Tesla Einheit.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020