Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: ***Goldie-Piep 05.09-11.09***
no avatar
   CaraHope
schrieb am 09.09.2016 13:02
Liebe Kala,

wir werden alles, was sich hoffentlich befruchten lässt, ins Blastorennen schicken, auch wenn womöglich am Ende an Tag 5 nichts mehr über bleibt. So zumindest der evtl. etwas radikal klingende Plan. Vorteil: Wir sparen uns dann wohl die Kryo, gehen nämlich realistisch betrachtet von max. noch einem Blasto pro Stimu aus. Von den zwei Blastos vom letzten TF ging ja auch einer auf den vorherigen Versuch und einer auf die letzte PU zurück, sodass es am Ende zwei waren. Die Morulae hatten sich an Tag 6 nicht mehr weiterentwickelt. Und mittlerweile sind die Eizellen ja schon wieder ein paar Wochen älter geworden... Also üppig wird die Ausbeute sicher nicht mehr werden. Da kann auch der schottische Porridge keine großen Wunder mehr bewirken zwinker. Aber ein kleines Wunder wäre natürlich schon schön zwinker. Ein evtl. weiterer Vorteil, sofern es denn gar keinen TF geben sollte: Keine weiteren Fehlzeiten in der Arbeit, keine weitere Warteschleife mit Hoffen und Bangen mehr, kein Nachspritzen und kein Progestangekugel mehr traurig.

Cara


  Re: ***Goldie-Piep 05.09-11.09***
no avatar
   Kala1005
schrieb am 09.09.2016 13:23
Ja, das ist ein Argument für die Blastos. Das man dann gleich weiß, was Sache ist. Bei meiner spärlichen Ausbeute immer wollte keiner eine Blastokultur riskieren. Die Biologin sagte mal: bei Mama ist es immer am schönsten...
Ich hatte beim letzten Mal gar kein Progestan, sondern das Crinone-Gel. Habe das immer vorm Schlafengehen genommen, da war das tags nicht so ein Geschmiere. Hab es gut vertragen und es hat sich auch nicht verklumpt, wie man manchmal liest und ich habe das ja lange genommen...

Ich drücke die Daumen. Wird schon alles gut gehen... Das ist super

LG


  Re: ***Goldie-Piep 05.09-11.09***
no avatar
   mylove1
Status:
schrieb am 09.09.2016 20:26
Hallo ihr Lieben,
vielen Dank für die lieben Beiträge und Aufmunterungen. Ich schreibe das nächste Mal wieder mehr zu Allen. Jetzt nur ganz kurz.
@Cara: ich drücke dir für morgen ganz toll die Daumen auf viele Follies. Ich bin ja eigentlich hier auch eher der etwas radikalere Typ und schicke auch alle Eizellen ins Blastorennen. Falls sich nichts zur Blastozyste entwickeln sollte, spare ich mir auch den Transfer. Ich weiß dann aber auch, woran ich bin.
Kannst du die Depotspritze zur Stimulation empfehlen? Hatten wir auch schon in Überlegung.

@me: hatte heute Ultraschall. Der größere Follikel von Montag wird wohl nichts mehr. Ansonsten gibt es noch 5-6 Follies von ca. 13-14 mm Durchmesser. Die werden es dann wohl werden. Montag muss ich auslösen Mittwoch ist Punktion. Hoffentlich ist wenigstens 1 Blastozyste dabei. Mein Arzt meinte heute so nebenbei: jede zehnte Eizelle wäre eine gute brauchbare Eizelle. Tja, der Boden der Tatsachen.

Liebe Grüße an Alle.

Mylove


  Re: ***Goldie-Piep 05.09-11.09***
no avatar
   Kala1005
schrieb am 10.09.2016 07:22
Cara, auch von mir einen dicken Daumendrücker für heute

Mylove, 5-6 Follis klingt doch schonmal gut. Schön weiterbrüten und eine gute Ausbeute bei der Punktion.

Kala


  Werbung
  Re: ***Goldie-Piep 05.09-11.09***
no avatar
   CaraHope
schrieb am 10.09.2016 09:53
Liebe Goldies,

es sieht nicht gut aus: Es schoss wohl alles in nur zwei Follikel (wie bei der Pergoverisstimu) und die sind schon sehr groß (beide rechts: 16x12 und 14x12). Einer mit 6mm war auch noch rechts, wird es aber wohl nicht mehr schaffen. Jetzt müssen wir weiter spritzen bis zum 2. US am Dienstag und dann ist evtl. schon Auslöse. So schnell kann es also gehen...

Mylove, deine vorläufige Ausbeute ist doch gar nicht so schlecht. Ich drücke die Daumen für die Punktion. Und wie du siehst: Bei mir war Elonva nicht das Mittel der Wahl.

So, in einer Stunde gibt es noch Intralipid. Meine Motivation hält sich dafür natürlich in Grenzen und meine Laune auch. Ich versuche es jetzt einfach "sportlich" zu sehen zwinker.

Cara


  Re: ***Goldie-Piep 05.09-11.09***
no avatar
   Rosa2013
schrieb am 10.09.2016 11:57
Liebe Cara ich drücke die Daumen. Vielleicht klappt es mit genau diesen beiden Eizellen. Letztes Mal sah alles so gut aus und die Bedingungen waren perfekt und es hat nicht geklappt. Also noch ist nichts verloren. Irgendeinen Grund wird es geben dass du nach deinem eigentlichen Abschied vor einigen Wochen doch noch weiter machst! !!!!!!!!
Lg Rosa


  Re: ***Goldie-Piep 05.09-11.09***
no avatar
   CaraHope
schrieb am 10.09.2016 13:00
Es ist einfach nur blöd gelaufen. Wir wollten eigentlich sparen und probierten Elonva und jetzt haben wir weniger Follikel als evtl. mit Clomifen oder in einem nat. Zyklus und müssen noch 200 Gonal bis Dienstag nachspritzen und ab heute Orgalutran. D.h. es wird teuer und bringt nichts. Ich denke, mit meiner bewährten Gonalstimu wäre das nicht passiert, aber sicher weiß man das halt auch nicht. Damit waren es letztes Mal aber immerhin 12 Eizellen. Es ist einfach frustrierend. Jetzt meinte mein Mann, wir könnten auch abbrechen und den nächsten Zyklus nehmen Ohnmacht. Der Arzt meinte heute aber, wir hätten investiert und er wäre für durchziehen und ich war halt einfach nur geplättet. Aber jetzt kommen mir doch Zweifel. Blöd, dass heute nur die Vertretung da war. Einfach alles blöd sehr treurig. Die Medikamente sind jedenfalls gekauft...

Vorhin wäre auch beinahe noch ein Kinderwagen mit Karacho in mich hineingekracht. Es war sehr abschüssig und der Vater ließ den Wagen runterrollen und der Sohnemann johlte. Ich sprang zur Seite...

Cara


  Re: ***Goldie-Piep 05.09-11.09***
no avatar
   Ich_bins_kurz
schrieb am 10.09.2016 13:07
Liebe Cara,
Schau mal in mein Profil: ich hatte bis auf bei Zech immer die gleiche Stimmu und es kamen immer unterschiedlich viele Follis raus. Das kann, muss aber nicht an den Medis liegen! Es kann an allem möglichen liegen. Jeder Zyklus ist anders.

Wenn Du hoer rumfragst, gibt es viele, die mit wenigen Eizellen schwamger geworden sind. Manchmal war nur eine oder zwei da und es hat geklappt. Halt Dich innerlich aufrecht und nimm sie dann einfach an Tag drei zurück! Ob du nach Tag fünf oder drei oder nach Abbruch auf die Mens wartest macht auch keinen Unterschied mehr!

Kopf hoch!!!


  Re: ***Goldie-Piep 05.09-11.09***
no avatar
   CaraHope
schrieb am 10.09.2016 13:33
Liebe Babette,

ja, man weiß es nie, vielleicht war der FSH-Wert auch ziemlich erhöht etc. Aber in meinem Alter davon auszugehen, dass es eine der beiden Eizellen noch wird, macht es halt noch irrealer als es ohnehin schon ist und zwölf waren ja auch wieder irgendwie irreal Achso!. Klar, eine Blastokultur lohnt nicht, wenn man überhaupt bangen muss, dass es zur Befruchtung kommt und ich erhoffte mir natürlich insgeheim mehr.

Cara traurig


  Re: ***Goldie-Piep 05.09-11.09***
no avatar
   Kala1005
schrieb am 10.09.2016 22:44
Liebe Cara,

klar ist das nun blöd gelaufen. Aber so ist das manchmal mit Experimenten. Mein Experiment hieß damals Clomifen... Das war gar nix. Aber trotzdem soll man doch die Hoffnung nicht aufgeben. Es reicht der berühmte eine Embryo, um ss zu werden. Ich würde vielleicht den/die schon eher zurücknehmen. Evtl. schafft es ja einer bei Mama, der es in der Schale sonst nicht geschafft hätte.
Ich bin ja eh Eine, die auch in eigentlich hoffnungslosen Situationen hofft, eben weil ich das immer musste. Also lass den Kopf nicht schon vorher hängen, auch wenn du vielleicht sonst anderes gewohnt warst. Mache einfach das Beste daraus. Ich drücke jedenfalls weiter meine Daumen.

LG Kala


  Re: ***Goldie-Piep 05.09-11.09***
no avatar
   taennchen
Status:
schrieb am 11.09.2016 21:42
Liebe Cara,

ich hoffe mit dir und wünsche dir, dass einer der beiden Krümel es schafft und es sich bei dir gaaaaaaaaaaanz lange gemütlich macht.
Meine KiWu-Ärztin sagte mir, dass es manche Embryos einfach "mögen" schon früher eingesetzt zu werden - also, dass es bei manchen Frauen dann eher klappt. So hatten wir nur einen Blasto-Transfer in unserer KiWu-Zeit und alle Schwangerschaften kamen an Tag 3 - bzw. Tag 2-TFs zustande.

Meine Daumen sind jedenfalls feste gedrückt.


Allen anderen ganz viele liebe Grüße, alles Gute für eure gerade laufenden Projekte und Planungen.
Ich kämpfe zur Zeit mit Übelkeit, Schwindel und versuche, meinen Zucker auf Kurs zu bekommen...alles gut, nur eben ewtas anstrengend.

Guten Wochenstart

taennchen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020