Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Hcg wert bei zwillingen
no avatar
   Funny89
schrieb am 04.09.2016 17:03
Hallo... ich bin grade am ende mit den nerven ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich war bis gestern im krankenhaus da ich ein Zwilling in der 6ssw verloren habe und starke Blutungen hatte. Am 1.9 um 22 uhr wurde bei mir blut abgenommen und ich wurde stationär aufgenommen weil ich mich schonen sollte wegen dem anderen baby. Nun lag ich bis 3.9. im krankenhaus und es wurde mir morgens um 10 uhr wieder blutabgenommen um den hcg wert zu bestimmen. Er war am 1.9. Am abend auf 7000 und heute morgen auf 9000. Nun hat es sich nicht verdoppelt und die artz meine ich soll mich auf eine fehlgeburt einstellen. Nun meine frage. Kann es sein das der wert nur wenig angestiegen ist, weil ich ein Zwilling verloren habe? Es waren aber auch keine 48 stunden vergangen bis zur 2. Blutentnahme sondern nur 37 std. Kann ich mir noch hoffnung machen. Steigt der hcg wert langsamer bei einem Zwillingsabort. Die eine fruchthöhle plus dottersack waren noch zu sehen.
Würde mich auch eure antworten sehr freuen..
Lg


  Re: Hcg wert bei zwillingen
avatar    Krasavica
Status:
schrieb am 04.09.2016 19:53
Erst einmal tut es mir sehr leid um den Verlust deines einen Krümels traurig

So.. Irgendwann verdoppelt sich der HCG nicht mehr alle 2-3 Tage sondern nun mehr alle 3-4 Tage und dadurch, dass du einen Zwilling verloren hast, ist es verständlich, wenn der HCG natürlich nicht im gleichen Maße mehr steigt, da ein HCG-Produzent ja nun nicht mehr da ist traurig

Ich drücke dir unendlich die Daumen!


  Re: Hcg wert bei zwillingen
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 05.09.2016 10:22
Zitat
Krasavica
Irgendwann verdoppelt sich der HCG nicht mehr alle 2-3 Tage sondern nun mehr alle 3-4 Tage und dadurch, dass du einen Zwilling verloren hast, ist es verständlich, wenn der HCG natürlich nicht im gleichen Maße mehr steigt, da ein HCG-Produzent ja nun nicht mehr da ist

Das sehe ich genau so. Ich drücke die Daumen für den Fortbestand der Schwangerschaft

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020