Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  1 Embroy im Katheter zurückgeblieben
avatar    wird schon
Status:
schrieb am 02.09.2016 15:02
Hallowinkewinke

Ich hatte heute Kryo-Transfer. Nachdem ich extra eine OP zur Cervixs-Dilletation hatte, war es mein erster Embroynentransfer, der ohne festen Katheter klappte. Zudem super Voraussetzungen, weil zwei bereits geschlüpfte AA - Blastos transferiert wurden.

ABER: ein Embroy war im Katheter zurückgeblieben und musste nochmal transferiert werden. Sie sagten sowas sei äußerst selten, bei der Ärztin das erste Mal. Aber sie versicherte mir, dass das kein Grund zur Besorgnis sei.

Ich habe nun versucht zu googeln und finde (wie immer) unterschiedliche Angaben: die meisten Studien sehen keinen (signifikaten) Unterschied, eine Studie aber eine rapide Abnahme der SS-Rate (von 20 auf 3 %), aber soweit ich das verstehe, waren das auch sonst schwierige Transfers (denn in der Studie wurde der Transfer dann 1 Tage später gemacht, um die Dehnung zu nutzen, und dann gabs keine Unterschiede). Andere Studien sagen, es sei abhängig davon, ob die Embroynen wegen (oder mit) Schleim und Blut stecken geblieben sind. Das haben die mir nicht gesagt....

Soweit ich das sehe, scheint es so zu sein, dass es darauf ankommt, ob das ganze ein schwieriger oder leichter Transfer war (beim letzteren keine negativen Auswirkungen).

Ich will da jetzt nicht nochmal anrufen, aber da der Transfer ansich diesmal gut klappte, scheint es zumindest kein Blut am Katheter gewesen zu sein.

Habt ihr hier weitergehende Kenntnisse oder Erklärungen von euren Ärzten erhalten? Geschichten von guten Ausgängen sind natürlich auch willkommen Ja

Bin etwas down, weil endlich mal alles zu stimmen schien, und dann das.... traurig


  Re: 1 Embroy im Katheter zurückgeblieben
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 02.09.2016 16:48
Habe gehört, dass es nicht weiter schlimm ist und du hast trotzdem eine chance.

Bei meinem letzten transfer hat die junge Ärztin den Katheter rein und raus ziehen müssen dabei habe ich geblutet. Die hat des erste mal aber nicht abgedrückt. Und auch dann hatte ich blutungen. Der test war bei mir dann auch nicht mehr nötig.

Viel Glück dir.


  Re: 1 Embroy im Katheter zurückgeblieben
no avatar
   Ella Cinder
Status:
schrieb am 02.09.2016 18:19
Hallo Liebe

Bei meinem letzten Transfer ging der Arzt auch nochmals zurück ins Labor um zu überprüfen, ob wirklich beide transferiert wurden. In Dubai ist das anscheinend Routine, mich hatte es enorm verunsichert, weil ich das noch bei keinem Transfer vorher gehört hatte, dass das überprüft wird. Hatte mir auch Sorgen gemacht deswegen in dem Moment, aber es hat ja geklappt mit der Schwangerschaft.

Ich drücke Dir alle meine Daumen und hoffe ganz fest, dass sich was festbeisst bei Dir.

Alles Liebe
Ella


  Re: 1 Embroy im Katheter zurückgeblieben
avatar    Herbstwiese
Status:
schrieb am 02.09.2016 18:53
Hallo,
bei mir ist die Labortante nach jedem (!) Transfer mit dem Katheter zurück und hat unterm Mikroskop geschaut ob wirklich beide raus sind. Ich fand das eher beruhigend und hat für mich den Anschein einer gewissenhaften Arbeit gemacht.
Das die Kontrolle überhaupt durchgeführt wird, zeigt aber wahrscheinlich auch, dass es passieren kann.
Ich würde mir da jetzt nicht all zu große Gedanken drum machen.
Ich hatte auch schon einen schwierigen Transfer, wo ewig rumgedoktert wurde und trotzdem wurde ich ss.

Genieße jetzt die ersten Tage deiner WS. Das waren für mich immer die schönsten Tage !!

Alles Gute Dir !


  Werbung
  Re: 1 Embroy im Katheter zurückgeblieben
avatar    Chrischtl
Status:
schrieb am 03.09.2016 09:28
Also da würde ich mir jetzt keinen Kopf machen! In meiner Praxis ist es ebenso Standardvorgehen nach jedem TF zu überprüfen ob der Katheter leer ist. Und wenn nicht, würde eben "nachgearbeitet" werden.

Im Endeffekt kannst du jetzt sowieso nix ändern und auch schon nur eine AA Blasto ist ja wohl Grund mit großen Hoffnungen in die WS zu starten.

Also TOI TOI TOI




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020