Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Normale Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenantikörper: Sind Medikamente notwendig? neues Thema
   Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft
   Granulozyten-Kolonie-stimulierendem Faktor (Granozyte) zur besseren Einnistung bei IVF?

  Hilfe! Männliche Hormone!
no avatar
   Chavi
schrieb am 01.09.2016 14:24
Standard Hormonwerte - bitte beurteilen !
Aufgrund meiner Mega schlechten Haut und dem komischen Zyklus von mal 29 und dann 34 Tagen ... Habe ich letzte Woche am fraglich 1. zyklustag (?!) - meine Mens kam nur sehr sehr sehr sehr schwach für Zwei Tage meine werte direkt morgens nüchtern im Labor kontrollieren lassen.

Mein Arzt ist natürlich noch bis nächste Woche im Urlaub

Kann mal jemand drüber schauen?

Tsh 0.01 (0.47-3.0)
Ft3 4.4 ( 2.2-5.0)
Ft4 1.81 (0.89-1.76)

Testosteron 0.85 (0.14-0.76)
DHEA-S 242.1 (25.9-460)
SH bindendes globulin 169 nmol/l vor der Menopause 27.8-146
Androstendion 317 (90-270)
17-Beta-östradiol 64.8 (19.5-144.2)
Fsh 8.8 (2.5-10.2)
Lh 9.3 (1.9-12.5)
17 hydroxy Progesteron 113 ng|dl (20-100)

Was meint ihr dazu? Spricht schon sehr nach pcos oder? In meinen Eierszöcken sind auch immer wieder diese Follikel gesehen worden...

Wäre euch über Einschätzung Sehr dankbar!

Anhang--> ich mache seit einem Jahr sehr viel Sport - 6X die Woche und ernähre mich sehr kalorienarm (1300/1500kcal) da ich bewusst abnehmen wollte ... Mein Gewicht nach 9 Kilo Abnahme --> 164cm und 54.1 kg ...

Ich habe hashimoto und nehme l Thyroxin!


  Re: Hilfe! Männliche Hormone!
avatar    Luzie***
Status:
schrieb am 01.09.2016 18:08
Fühlst Du Dich wohl mit fT4 über 100%? Die Empfehlung ist zwar bei Hashimoto die Werte im oberen Drittel einzustellen, aber das würde ich, wenn nun auch das Wohlbefnden nicht mehr stimmt (Haut, Zyklus) als überdosiert empfinden. Vielleicht mal um 25 Mikrogramm reduzieren, nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt?

Zu den anderen Werten kann ich leider nicht all zu viel beitragen.

"Folikel" im Eierstock sind übrigens physiologisch, bei PCO werden sie als "perlenschnurartig" im Ultraschall beschrieben,




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020