Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Wie wirksam ist das Drilling bei PCO-Syndrom? neues Thema
   Normale Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenantikörper: Sind Medikamente notwendig?
   Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft

  4 Reife Eibläschen-was tun?
no avatar
   Gülli
Status:
schrieb am 31.08.2016 09:40
Hallo ihr lieben,
Bin hier eigtl nur stille mitleserin, aber jetzt brauche ich doch Hilfe.

Ich bin in der KiWu Praxis mit Clomifen in Behandlung.
Erster Versuch war nix.
Jetzt heute US und 4 große Eibläschen. Doc rät zum Abbruch bzw Sex nur verhütet da die Gefahr für Drillinge zu hoch sei.

Hat jmd. Erfahrung?


Beitrag bearbeiten Beitrag antworten Beitrag zitieren via Privatnachricht antworten gehe


  Re: 4 Reife Eibläschen-was tun?
no avatar
   Chorus
Status:
schrieb am 31.08.2016 10:41
Ehrlich gesagt würde ich es auch lassen. So schwer es mir fallen würde.Theoretisch könnten es ja sogar Vierlinge werden. Die Gefahr für dich während der Schwangerschaft wär einfach zu hoch. Einzige Ausnahme vielleicht wenn du über 35 Jahre alt bist. Da sind dann nicht mehr alle Eizellen gut, 70% unbrauchbar, da würde ich es ev. risikieren.

Vielleicht kann man den Arzt zu einer IVF überreden? Kostet zwar, aber bei 4 EZ würde es sich ja schon langsam rentieren....

PS übrigens hast du "schwanger" in deinem Status. Ist etwas irritierend....


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 31.08.16 10:42 von Chorus.


  Re: 4 Reife Eibläschen-was tun?
no avatar
   LaraJohanna
schrieb am 31.08.2016 11:00
Da können sogar noch mehr babys draus entstehen, als nur drillinge. Stell dir vor ein paar teilen sich noch einmal, da gibt es noch mehr kinder und dann traurig. Auf keinen fall riskieren ist meine meinung. Lg winkewinke


  Re: 4 Reife Eibläschen-was tun?
no avatar
   littlemeamy
Status:
schrieb am 31.08.2016 11:08
Hallo Gülli!

Du hast einen verantwortungsbewussten Doc, das ist sehr viel wert!

Bei 4 sprungbereiten Folis besteht sogar die Möglichkeit auf Achtlinge! Auch wenn sie noch so klein ist, sie ist da.

Manchmal braucht man einen langen Atem was GvnP angeht, aber lieber den Zyklus abbrechen als sich Gedanken machen zu müssen die Schwangerschaft abzubrechen!

Alles Gute!


  Werbung
  Re: 4 Reife Eibläschen-was tun?
no avatar
   Meljosie
Status:
schrieb am 31.08.2016 12:11
Zitat
Gülli
Hallo ihr lieben,
Bin hier eigtl nur stille mitleserin, aber jetzt brauche ich doch Hilfe.

Ich bin in der KiWu Praxis mit Clomifen in Behandlung.
Erster Versuch war nix.
Jetzt heute US und 4 große Eibläschen. Doc rät zum Abbruch bzw Sex nur verhütet da die Gefahr für Drillinge zu hoch sei.

Hat jmd. Erfahrung?


Beitrag bearbeiten Beitrag antworten Beitrag zitieren via Privatnachricht antworten gehe

Ja, hier. Nämlich Erfahrungen mit einer furchtbaren Drillingsschwangerschaft. Bettruhe stationär im KH ab wo 19! Not-KS bei 26+5 und anschließend monatelang Hoffen und Bangen, dass es alle schaffen. Wir hatten Glück und es ist gut gegangen, aber wissentlich riskieren, nach dem Motto " wird schon klappen" würd ich das niemals! Unsere sind übrigens aus 2 EZ und ich war zu dem Zeitpunkt 39.
Finde richtig, was dein Arzt sagt.

LG Meljosie


  Re: 4 Reife Eibläschen-was tun?
no avatar
   Bettina35
schrieb am 31.08.2016 21:25
Liebe Gülli,

Definitiv abbrechen!!! Bei 4 Follikeln ist es absolut verantwortungslos, eine IUI zu machen!!!!
Du weisst jetzt, daß Du gut auf Clomifen reagierst, das ist ja viel wert smile
Im nächsten Zyklus oder ggf nach pausenzyklus ( bei Clomifen kann man gleich anschliessen) die Dosis reduzieren.

Das geringste problem einer hochgradigen Mehrlingsschwangerschaft sind 3 bis 5 Kinder, sondern die Schwangerschaft, das hohe risiko, dass die kinder nicht lebend geboren werden oder mit schweren Gesundheitsschäden. Das ist eine ganz realistische Gefahr bei solchen Schwangerschaften.

Insofern kann man da nur einen klaren Rat geben.

Aufgrund der guten Wirkung von Clomifen w
Wirst Du auch mit geringer dosis erfolgreich sein können.

Alles Gute!!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020