Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  ***NC ICSI Piep Dezember*** auch Mini ICSI und Ähnliches - und ein persönlicher Rückblick
avatar    bettina1982
Status:
schrieb am 05.12.2014 22:24
Hallo ihr Lieben,

Ich schreibe ja nicht mehr so viel im Forum, aber ich lese recht oft und freue mich immer, wenn ich einen NC+ Piep sehe.

Mir ist der Piep sehr wichtig, weil ich selbst ja nur über das Forum auf die Möglichkeit der ICSI im natürlichen Zyklus aufmerksam geworden bin!
Ich würde von meiner damaligen Praxis nicht darauf hingewiesen und selbst als ich die Methode angesprochen habe, wurde mir mit sehr wenig Erfolgsaussichten angeboten, meinen letzten Kassenversuch als NC Versuch zu nutzen.
Nur durch das Forum bin ich auf die Uni HD aufmerksam geworden, die richtig viel Erfahrung mit NCs haben...
Der Piep hat sich entwickelt, wir haben sehr viel Informationen gesammelt, welche Kliniken in Deutschland NCs anbieten und welchen Preis man dafür bezahlt...

Ach ja... Ich habe lange mit vielen Mädels mitgefiebert und sie mit mir... Nach 5 Punktionen im natürlichen Zyklus habe ich nicht mehr daran geglaubt, dass es klappt... Auch wenn man bedenkt, dass ich ja schon 3 "normale" ICSIs und zwei Kryos hinter mir hatte...
Ich will nicht, dass das als klassisches "Mutmachposting" abgestempelt wird, vielmehr möchte ich nochmal auf die Methode aufmerksam machen und die Mädels, die gerade eine NC machen dazu ermutigen, sich weiterhin regelmäßig auszutauschen.

Wie die meisten Betroffenen ja schon selbst erfahren mussten, ist NC ICSI sicher kein frostfreies Allheilmittel... Ganz im Gegenteil, es ist teilweise mit einer Menge Frust verbunden... ES verpasst, Wochenende, Feiertage, schlechtes Timing, zu früher ES, keine EZ im Foli, keine Befruchtung... Aber nichtsdestotrotz KANN es klappen! Und es KANN für manche Frauen auch der "letzte" Weg sein, sei es aus finanzielle Gründen, wenn die KK Versuche aufgebraucht sind, oder wenn die hohen Hormongaben zu viele Nebenwirkungen haben oder schlichtweg, wie bei mir, die gewünschte Wirkung der hohen Hormone ausbleibt...

Eine befruchtete Eizelle bei einer ICSI, die ich mit 150 Elonva und weiteren 150(?) Gonal stimmuliert hatte... Naja, ich bin halt ein Low responder... Aber ich hatte in den NC Zyklen fast immer auch eine Eizelle... Auch ohne zusätzliche Hormone, bzw einmal mit Clomifen.

Ich habe der NC ICSI zu verdanken, dass ich dieses Jahr noch Mama werde. Also dem Forum, weil ich ja hier zum ersten Mal davon erfahren habe!
Wenn ich eine Frau, die vorher noch nichts davon gehört hat, auf NC aufmerksam machen könnte, würde ich mich sehr freuen!
Und solange es den Piep gibt, gibt es eine Chance, dass jemand die Möglichkeit für sich entdeckt und hoffentlich zum Ziel kommt!
Also; bitte piept weiter regelmäßig!

(Der Vollständigkeit halber möchte ich erwähnen, dass das Wichtigste eine ausführliche Diagnostik ist! So lange es noch unentdeckte Baustellen gibt, könnte selbst der beste Embryo keine Chance haben!)

Ich wünsche euch alles Gute und werde immer meine Daumen drücken!
Liebe Grüße,
Bettina


  Re: ***NC ICSI Piep Dezember*** auch Mini ICSI und Ähnliches - und ein persönlicher Rückblick
no avatar
   mrs-jule
Status:
schrieb am 06.12.2014 00:14
Hallo!
Ich bin so eine, die das gerade das erste Mal hört und es könnte was für mich sein! Hab gerade eine IUI hinter mir, weil der Punktion meines einzigen Follikels, der unter 200 ie Gonal gewachsen ist, mein Eisprung zuvor kam. Das war es also mit der ersten IVF. War sehr erschrocken, dass ich auf die hohe Dosis überhaupt nicht angesprochen habe. In einem Zyklus mit 50 ie hab ich auch jedes Mal ein Follikel gehabt. Der Doc meinte zwar, dass es mit anderen Präparaten besser funktionieren könne, aber es muntert mich doch sehr auf, von dieser Möglichkeit zu hören! Und du bist damit schwanger geworden! Wie wunderschön, ich freue mich sehr für dich!

Hab ich das richtig verstanden, dass es die Kasse zahlt, bzw. es günstiger ist, als eine IVF oder ICSI?

Ich hab ja noch drei Versuche und hoffe, dass ich mit anderen Präparaten mehr Ausbeute habe. Aber falls nicht, wird das vielleicht mein Weg sein. Danke, dass du darauf aufmerksam machst!


  Re: ***NC ICSI Piep Dezember*** auch Mini ICSI und Ähnliches - und ein persönlicher Rückblick
no avatar
   Anouk89
schrieb am 06.12.2014 14:12
Ich darf anmerken, dass es auch in höherem Alter noch mit NC bzw. Mini-ICSI klappen kann! Ich (42,5 Jahre) bin im November mit einer Mini-ICSI mit Clomifen schwanger geworden. Es ist natürlich noch recht früh, und ich weiß, dass noch viel passieren kann, aber derzeit sieht es nach einer intakten Schwangerschaft aus.

Bei meiner stimulierten ICSI hatte ich trotz 3 Ampullen Menogon nur 4 Eizellen und letztlich nur einen Embryo von durchschnittlicher Qualität zum Transfer. Beim aktuellen Versuch dagegen 2 Eizellen, 2 Embryos von sehr guter Qualität, die sich sogar beide eingenistet haben (wird aber vermutlich doch eine Einlingsschwangerschaft).

Nichts desto trotz hatte ich auch viele Fehlschläge, vorzeitiger Eisprung, Nullbefruchtung, etc. Es ist klar, dass man Geduld braucht und die NC-ICSI kein Allheilmittel ist und für jede passt.
Für Frauen mit einer guten ovariellen Reserve ist die klassische IVF mit Stimulation sicher auch nach wie vor die Methode der Wahl.
Für mich als Oldie und Lowie war es dagegen der richtige Weg, ich hatte allerdings auch ohne Hormone einen halbwegs regelmäßigen Zyklus und Eisprung.

[www.ovularing.com]

Hier noch eine Studie zum höheren Implantationspotential von natürlich gereiften Follikeln, fand ich ganz interessant.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.12.14 14:17 von Anouk89.


  Re: ***NC ICSI Piep Dezember*** auch Mini ICSI und Ähnliches - und ein persönlicher Rückblick
avatar    bettina1982
Status:
schrieb am 06.12.2014 17:32
Liebe Anouk,
Herzlichen Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft! Ich wünsche dir eine tolle Entwicklung, und starke Nerven, gerade für die Anfangszeit!

Hallo mrs jule,
ich freue mich sehr über deinen Beitrag!
Darf ich fragen, welche Medis dein Doc für den nächsten Versuch vorschlägt? Ich könnte mir vorstellen, dass Menogon oder Pegoveris einen Versuch wert wären...
Ich habe in HD als Selbstzahler für die Nc ICSI unter 600€ bezahlt (+ein paar €für Utrogest und die Auslösespritze). Aber es gibt einige Kliniken, die es wie eine normale ICSI abrechnen. Da kommen dann schnell mal über 1500€ oder deutlich mehr zusammen.
Heidelberg ist da echt die günstigste, zumindest, als wir hier zu den Anfangszeiten des NC ICSI Pieps die ganzen Informationen zusammengetragen hatten... Eine von den Mädels hatte die ganzen Infos, wer NC anbietet und was sie dafür verlangen, sogar in eine Liste aufgenommen und den Link in ihr Profil eingestellt... Aber ich weiß nicht mehr ihren Namen...
Aus welcher Ecke kommst du denn?

Liebe Grüße,
Bettina


  Werbung
  Re: ***NC ICSI Piep Dezember*** auch Mini ICSI und Ähnliches - und ein persönlicher Rückblick
no avatar
   mrs-jule
Status:
schrieb am 06.12.2014 19:43
Liebe Anouk, alles Gute für dich! Ich drücke dir die Daumen für eine mustergültige SS!

Hallo Bettina!
Ich bin in Kiel in der Kinderwunsch-Klinik. Fühle mich bisher gut aufgehoben, der Arzt hat eine positive und auf mich beruhigende Art. Er hat 20 Jahre Erfahrung und meinte, dass er schon häufiger erlebt hat, dass Frauen auf ältere Präparate besser ansprechen. Welche er meint, weiß ich leider nicht. Ich bin Jahrgang 81 und mein AMH wert ist sehr sehr schlecht. Einen Eisprung hab ich aber relativ zuverlässig, also denke ich, dass die Methode etwas für mich sein könnte. Beim nächsten Termin werde ich den Doc mal darauf ansprechen. Auch auf die Kosten. Falls jemand mitliest, der die Liste mit den Kliniken und Kosten hat, oder weiß, wer sie haben könnte, würde ich mich sehr über einen Hinweis freuen!

Jetzt gerade hoffe ich noch auf ein kleines Wunder durch einen Erfolg der spontanen IUI...

Ich wünsche euch einen schönen 2. Advent!
Liebe Grüße
Jule


  Re: ***NC ICSI Piep Dezember*** auch Mini ICSI und Ähnliches - und ein persönlicher Rückblick
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 06.12.2014 20:44
Hallo zusammen,
nach 5 Voll-ICSIs und 2 Kryos, allesamt negativ, gehe ich jetzt auch den Weg der Mini-ICSI. Obwohl bei mir alles in Ordnung ist und die Embryonen immer eine gute Qualität hatten, ist es nie zu einer Einnistung gekommen. "Viel" hat bei mir leider nicht geholfen, deshalb probiere ich es jetzt mit "wenig" und ich mache Mini-ICSI mit der Hoffnung, dass mir diese Methode Glück bringt. Ich habe mit Clomifen und Menogon stimuliert und hatte 2 EZ, von denen 1 befruchtet werden konnte. Einen 8A Embryo habe ich an PU +3 zurückbekommen und ich bin jetzt PU +8. Liebe Bettina, liebe Anouk, schön das es bei Euch geklappt hat, dass macht mir Mut. Ich bin schon 38 Jahre und habe auch so meine Zweifel, ob eine Mini-ICSI Sinn macht, umso schöner zu hören, dass es auch in "fortgeschrittenem" Alter funktionieren kann smile

Alles Gute für Euch & LG


  Re: ***NC ICSI Piep Dezember*** auch Mini ICSI und Ähnliches - und ein persönlicher Rückblick
no avatar
   Gelöscht
schrieb am 07.12.2014 13:08
Liebe Bettina, toll das es auf diesem Weg geklappt hat und ich wünsche dir alles Gute smile
Danke für deinen Beitrag, denn wir überlegen derzeit auch in alle Richtungen und so befasse ich mich auch etwas mit diesem Thema. Ein Gespräch in der Kiwu steht noch an, wo ich auch konkret meine Fragen loswerden kann. Ich finde die Variante interessant, weil ich die Hormone leid bin und ich gerne einen etwas sanfteren Weg ausprobieren möchte. Wir haben allerdings immer eine miserable Befruchtungsrate gehabt, nur in einem Versuch war sie ganz okay. So das ich mich frage, ob es dann auch Sinn macht?
Andererseits habe ich schon oft gehört, je mehr EZ gewonnen werden, desto schlechter oft auch die Qualität. Ich schaue mir gleich mal euren alten piep an und vielleicht erfahre ich darüber ja etwas mehr. Nach 3 volkstimmulierten ICSIS und 2 Kryos ist das Neuland für mich.
Danke dir nochmal...


  Re: ***NC ICSI Piep Dezember*** auch Mini ICSI und Ähnliches - und ein persönlicher Rückblick
no avatar
   Anouk89
schrieb am 07.12.2014 13:21
Liebe Sommer,

mit einem 8 A-Embryo an PU+3 hast du doch beste Voraussetzungen! Ich drücke die Daumen, dass es klappt!

LG Anouk


  Re: ***NC ICSI Piep Dezember*** auch Mini ICSI und Ähnliches - und ein persönlicher Rückblick
no avatar
   chiva
Status:
schrieb am 08.12.2014 11:58
Liebe Bettina, hallo all,

super, dass Du diesen NC-ICSI Post gesetzt hast. Nach Pause im Forum bin ich neulich durch genau so eine zufällige "Begegnung" hier im Forum auf diesen Weg aufmerksam geworden und schwups, schon stecke ich im ersten Versuch. Ich hoffe sehr, dass es für das Projekt "Geschwister" auf dem Weg funktioniert. Habe aber prompt einen ungewöhnlich langen Zyklus, also fraglich ob wir den ES gut erwischen. Hoffe ich habe den langen Atem und lasse mich nicht zu schnell entmutigen. Schön daher eine Erfolgsmeldung zu lesen.

LG,
Chiva


  Re: ***NC ICSI Piep Dezember*** auch Mini ICSI und Ähnliches - und ein persönlicher Rückblick
no avatar
   Sonnenscheinkind
schrieb am 09.12.2014 16:03
Hallo,

ich gehöre seit diesem Zyklus auch dazu smile Die Gründe ergeben sich hauptsächlich aus der finanziellen Sicht und der bei den stimulierten Zyklen schlechten Eizellqualität (bin aber erst 31).

Meine Erfahrungen bisher: Stressiger
Einfach kein Schema-F, da es das erste Mal war gabs auch keine Erfahrungswerte und ich bin, aufgrund des üblichen späten natürlichen Eisprungs an ZT 19, erst am ZT 12 hingefahren. Follikel schon 18 mm groß. Am ZT 13 sollte ich morgens gleich wieder hinkommen wegen erneuten Bluttest, da wohl der LH schon am steigen war. Ergebnis: kaum zuhause sollte ich nach wenigen Stunden schon wieder zur Klinik fahren zur Punktion, weil es sonst zu spät sein könnte.Für Eisprung auslösen war nicht mal mehr Zeit. Nehme jetzt nur Progesteron.

Fix und fertig nach diesen Tag smile Schöne Erfahrung war, dass die Punktion ohne Narkose nicht weh tat, die Eizelle noch da war, sich befruchten ließ und angefangen hat sich zeitgerecht zu teilen.

An PU+3 bekam ich einen 8-Zeller zurück, der tatsächlich eine bessere Qualität als üblich hatte, weshalb ich hier definitiv auf dem richtigen Weg mit N-ICSI bin und jetzt hoff ich, dass es ein Weihnachtsgeschenk gibt smile


Der Vollständigkeit halber (siehe auch Signatur): N-ICSI wurde parallel mit Kryo gemacht, wollte unbedingt den Zyklus richtig nutzen und bei N-ICSI war das Risiko einfach gegeben.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.12.14 16:08 von Sonnenscheinkind.


  Re: ***NC ICSI Piep Dezember*** auch Mini ICSI und Ähnliches - und ein persönlicher Rückblick
avatar    bettina1982
Status:
schrieb am 10.12.2014 21:43
Hallo Zusammen,

Ich freue mich sehr über eure Reaktionen und eure Beteiligung am Piep!

Ja, der NC Zyklus ist echt sehr schlecht planbar und man muss schon sehr flexibel sein! Ein Nachteil (in HD) sind die Öffnungszeiten der Uni, im Gegensatz zu der privaten Praxis... Ich muss sagen, dass ich hier echt riesen Glück hatte, dass ich sehr flexible Arbeitszeiten habe! Das kann natürlich nicht jeder und wenn man sich jedes Mal einen Tag Urlaub nehmen muss ist das natürlich eine zusätzliche Belastung! (Urlaub sollte ja zur Erholung genutzt werden und nicht für ein Wartezimmer)

Allen, die gerade in einem Versuch stecken drücke ich ganz fest die Daumen!

Und ich freue mich für alle, die es als neue (vielleicht auch letzte) Möglichkeit gefunden haben, eine Chance auf das Wunschkind zu haben!

Ich habe die Versuche immer in "Etappen" eingeteilt und jede einzelne, erfolgreiche, Etappe gefeiert.
Es ist einfach nicht selbstverständlich, dass der ES erwischt wird, dass die Eizelle dann auch reif ist und gewonnen werden kann, dass sie dann befruchtet werden kann und sich der Krümel dann gut entwickelt, so dass es zu einem hoffnungsvollen Transfer kommen kann... Schleimhaut,...es muss einfach alles passen... Und jede einzelne Etappe ist gleichzeitig die Qualifikation für die Nächste.
Und erst wenn diese ganzen Etappen erfolgreich abgeschlossen sind, (was ja bei einer stimulierten ICSI quasi "vorausgesetzt" wird) kann man in die WS einziehen und hoffen, dass sich der Krümel einen guten Platz aussucht und es sich gemütlich macht!

Ihr wisst sicher, wie ich es meine: es gibt einfach bei einer einzigen Eizelle mehr "Bruchstellen" wie bei 10 oder 2.
Aber diese eine Eizelle konnte natürlich reifen und hat auf jeden Fall eine Chance!

Auch die Kosten sind oft ein Beweggrund! Man muss sich echt Fragen, ob es Sinn macht, eine 4. stimulierte ICSI für 3000€ (Oder mehr?) macht, oder ob man sich an einer NC ICSI versucht, die ja deutlich günstiger ist...
Sorry, ich glaube, ich schreibe immer wieder das Gleiche...

Ich würde euch gerne bitten, weiterhin, immer am Monatsanfang einen Piep zu eröffnen, dass jede Frau die Chance hat, auf diese Methode aufmerksam zu werden...

Ich drücke euch fest die Daumen und wünsche euch alles Gute für jede einzelne Etappe und alles Gute für den Weg, den ihr gehen werdet!
Liebe Grüße,
Bettina


  Re: ***NC ICSI Piep Dezember / Januar*** auch Mini ICSI und Ähnliches - und ein persönlicher Rückblick
avatar    Sassl
Status:
schrieb am 19.01.2015 20:05
Hallo Ihr Lieben, winken

musste mich erst mal auf die Suche machen, ich wusste das es einen NC ICSI Piep gibt, aber der war verschollen. Nun bin auch ich hier gelandet mit meiner 1.NC ICSI, ist wirklich was ganz anderes, ich bin total entspannt, und nicht die lästigen Medis. Bei mir ist der AMH wert und meine schlechte Ausbeute der Grund für den NC. Mein Doc erhofft sich davon mehr,als mich mit Medis voll zu pumpen, und dann kommt doch nur ein Folli raus wie beim letzten mal.
Wir werden 3 NC Zyklen machen, da ich diesmal auf Nummer sicher gehen möchte und nicht schon wieder einen HCG Krimi oder gar FG haben möchte, werden wir die Embryos einfieren. Und nach dem 3.NC wird dann eine PID gemacht um sicher zu gehen das die kleinen Gesund sind. Laut meinem Doc liegen unsere Chancen nach der PID bei 85% und das is ja mal ne ganz andere Hausnummer. Also auf in die 3 Zyklen.

Gibt es noch mehr Mädels die eine NC ICSI machen oder gleichgesinnte ? Würde mich über Gesellschaft freuen. Wie geht es Euch, wie empfindet Ihr den NC ?

Lg aus Korfu Sassl




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021