Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  ICSI oder Kryo??
no avatar
   bluete82
schrieb am 02.12.2014 22:14
Hallo,

morgen früh habe ich PU meiner 1.ICSI und gestern mit 2 Einheiten Decapeptyl ausgelöst.
In meiner Kiwu werden die Eizellen erst eingefroren und im folgenden Zyklus zurückgegeben.
Soll den Vorteil haben, dass der Körper weniger vorbelastet ist und sich die GSH im natürlichen Zyklus besser aufbaut.

Im US waren viele Follikel zu sehen und der Arzt schien zufrieden. In den Foren habe ich gelesen, dass die Gefahr einer ÜS mit Decapeptyl so gut wie ausgeschlossen ist, denn davor hatte ich ziemlich Angst.

Irgendwie habe ich aber nun folgende Frage:

Meine gesetzl. KK zahlt 100% für 3 ICSI Versuche.
Wenn der Transfer erst im nächsten natürlichen Zyklus erfolgt, zählt das dann eigentlich zum 1.ICSI Versuch oder als Kryo-Versuch, den ich selber zahlen muss?
Danke für Euer Feedback!


  Re: ICSI oder Kryo??
no avatar
   Le Fleur
Status:
schrieb am 02.12.2014 22:20
Zitat
bluete82
Hallo,

morgen früh habe ich PU meiner 1.ICSI und gestern mit 2 Einheiten Decapeptyl ausgelöst.
In meiner Kiwu werden die Eizellen erst eingefroren und im folgenden Zyklus zurückgegeben.
Soll den Vorteil haben, dass der Körper weniger vorbelastet ist und sich die GSH im natürlichen Zyklus besser aufbaut.

Im US waren viele Follikel zu sehen und der Arzt schien zufrieden. In den Foren habe ich gelesen, dass die Gefahr einer ÜS mit Decapeptyl so gut wie ausgeschlossen ist, denn davor hatte ich ziemlich Angst.

Irgendwie habe ich aber nun folgende Frage:

Meine gesetzl. KK zahlt 100% für 3 ICSI Versuche.
Wenn der Transfer erst im nächsten natürlichen Zyklus erfolgt, zählt das dann eigentlich zum 1.ICSI Versuch oder als Kryo-Versuch, den ich selber zahlen muss?
Danke für Euer Feedback!

Hmm... Diese Frage hab ich auch gerade... Hatte vor zwei Wochen einen Kryotransfer im stimulierten Zyklus... Mir wurden zwei Tage vor TF 19 Eizellen entnommen....

Am letzten Samstag bekam ich die fette Rechnung ...
Allerdings hat die Krankenkasse aber die ganzen Medis zur Hälfte gezahlt ... auch die Vollnarkose bei der Punktion..


  Re: ICSI oder Kryo??
no avatar
   grummel1
Status:
schrieb am 02.12.2014 22:52
Hallo,

das kryokonservieren und das wieder auftauen wird wohl auf Deine Kosten gehen. Der Transfer dann nicht, denn der wäre ja auch im ICSI-Zyklus notwendig gewesen. Aber frag doch mal Deine Praxis, wie das abgerechnet wird. Irgendwas wirst Du ja ggf auch kostemäßig unterschrieben haben, wenn Leistungen nicht über die GKV abgerechnet werden sollten.
Viel Erfolg morgen
grummel1


  Re: ICSI oder Kryo??
no avatar
   juva01
schrieb am 03.12.2014 13:05
hallo,
bin privat versichert,bei uns zahlt die conti 100% für drei versuche.
ich wäre da aber vorsichtig - mike meinte, dass die versicherung ganz gern auch einen kryotransfer bezahlt, das dann aber als "vollversuch" wertet, also so, dass es in die gesamtzahl von 3 versuchen mit reinzählt. ruf lieber direkt mal an und frag nach, nicht, dass du nacher einen Vollversuch weniger hast. kryos sind viel günstiger!! die würde ich erst mal selbst zahlen, wenn ihr das irgendwie stemmen könnt.
viel erfolg und




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020