Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: Wie weiter? Entscheidungshilfe erbeten
avatar    Ronja1983
Status:
schrieb am 28.11.2014 19:06
Oh cool, Dinchen. Na das macht doch gleich mal Mut. Supi!!!!

@Munis: Habt ihr heute Abend schon einen Test gemacht?


  Re: Wie weiter? Entscheidungshilfe erbeten
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 28.11.2014 19:19
Heute gibt's keine Tests mehr. Abendurin war immer wenig effektiv (noch schlimmer, als morgens...), wir bleiben jetzt beim Nachmittagsurin...

Bis dahin legen wir die Gedanken zu den nächsten Versuchen mal auf Eis. Wir können uns ja quasi bis zum Auftau entscheiden, was wir nun wollen. Die Zeit nehmen wir uns dann einfach, ich mag das nicht übers Knie brechen. Auch das, was du sagst, Juna, lassen wir uns nochmal durch den Kopf gehen. Eigentlich hast du ja Recht - es bleibt eben das Gefühl, dass frühe Transfere "nicht klappen". Aber ja, ich weiß das schon einzuordnen. Und wir sind uns eigentlich sicher, dass wir jedem Eisbärchen eine Chance geben wollen.


  Re: Wie weiter? Entscheidungshilfe erbeten
no avatar
   Ich_bins_kurz
schrieb am 28.11.2014 23:21
Ich finde, das sieht nach positiv aus.
Würde mich nicht stören, dass mal stärker oder schwächer ist.

Noch 2 Tage weitertesten.


  Re: Wie weiter? Entscheidungshilfe erbeten
avatar    Glückskind :-)
Status:
schrieb am 29.11.2014 18:26
Ei, ei, ei ist das spannend! Vielleicht stellt sich dann ja in ein paar Tagen die Frage nicht mehr!

Ich persönlich würde eher auf Nummer sicher gehen und nur ein Zweier-Päckchen auftauen. Ich muss dazu sagen, dass ich noch nie einen Kryo-Transfer hatte, aber soweit ich weiß, muss man da ja nicht so viele Hormone nehmen, so dass es mir lieber wäre, das zwei Mal zu machen, als ein Risiko einzugehen.

Mir ist auch noch ein Aspekt eingefallen, der noch nicht thematisiert wurde: Mal angenommen, Ihr taut jetzt alle vier auf, wir lassen moralische Zweifel außen vor und es müssen letztendlich gute Embryos verworfen werden, weil es zum Einsetzen zu viele sind - kommt Ihr dann wieder an den gleichen Spendersamen? (Also falls euch das wichtig ist) sollte euch z.B. Der gleiche Spender wichtig sein und Ihr kommt von dem nicht mehr an Samen, dann könnte man sagen, das Ihr erst recht nur zwei auftauen solltet.


  Werbung
  Re: Wie weiter? Entscheidungshilfe erbeten
no avatar
   Dinchen81
Status:
schrieb am 30.11.2014 12:22
Munis?? Wie sieht's aus?? Ich hoffe ganz fest auf gute Nachrichten...


  Re: Wie weiter? Entscheidungshilfe erbeten
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 30.11.2014 17:41
Negativ... *seufz*

Momentan sieht's so aus, als würden wir alle 4 auftauen und dann einfach die beiden besten transferieren, in der Hoffnung, dass es zwei Blastos sind zwinker

Es ist einfach auch eine Geldfrage, wenn wir 2 frühe Transfere machen sind's um die 1100 Euro und ein Blastotransfer kostet ca. 700-750 Euro. Medikamente mal außen vor, das sind pro Versuch ja nochmal um die 70-80 Euro. Und ich glaub einfach gerade akut nicht daran, dass frühe Transfere Sinn ergeben - 2 frühe Transfere endeten in einer Einnistung, aus der nichts geworden ist und der eine Blastotransfer in einem gesunden Kind. Ich glaube, bei frühen Transferen hätten wir ständig die Angst, dass sich wieder was einnistet und nichts draus wird. Warum auch immer. Aber da ist es mir lieber, wir ersparen uns den Nervenkrimi und die, aus denen eh nichts wird, bleiben noch in der Kultur stehen...

Mag alles total irrational sein, aber irgendwie ist es ja mit der Vorgeschichte auch nachvollziehbar, dass wir eher Blasto-Fans sind.

Von unserem Spender haben wir noch 2 Proben. Wenn wir insgesamt noch mehr als 2 IVF's brauchen, müssen wir eben einen anderen nehmen, weil er nicht mehr aktiv ist.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.11.14 17:44 von Munis.


  Re: Wie weiter? Entscheidungshilfe erbeten
avatar    Ronja1983
Status:
schrieb am 30.11.2014 18:41
streichel

Stillst du/ihr eigentlich noch?


  Re: Wie weiter? Entscheidungshilfe erbeten
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 30.11.2014 19:00
Nein, meine Frau hat Anfang Oktober abgestillt... Und dann ja Anfang November von alleine die Mens bekommen.


  Re: Wie weiter? Entscheidungshilfe erbeten
avatar    Ronja1983
Status:
schrieb am 30.11.2014 19:32
Ah, alles klar. Das heißt, Prolaktin-Wert ist eh in der Norm, oder? Weil der ja oft ein Grund sein kann (wenn zu hoch) dass eine Einnistung nicht funktioniert.


  Re: Wie weiter? Entscheidungshilfe erbeten
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 30.11.2014 19:36
Ich hab ehrlich gesagt garnicht danach gefragt, ob der Wert auch bestimmt wurde. Ich vermute aber schon, da auch noch Schilddrüsenwerte usw. bestimmt wurden, da wurde bestimmt auch nochmal ein Hormonstatus gemacht. Und soweit ich mich erinnere, ist in unserer Klinik Prolaktin im Standard-Hormonstatus mit drin.

Aber das ist ein Ansatzpunkt, das fragen wir definitiv nochmal nach.


  Re: Wie weiter? Entscheidungshilfe erbeten
avatar    Ronja1983
Status:
schrieb am 30.11.2014 19:56
Gute Idee. Lieber einmal mehr nachfragen und was bestimmen lassen als nachher dann erst draufzukommen. Ist mir nur grad eingefallen weil das bei mir mal Thema war.


  Re: Wie weiter? Entscheidungshilfe erbeten
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 02.12.2014 15:51
Mal ne blöde Frage, habt ihr ne Bank überfallen? LOL (hoffe du bist mir nicht böse für die Frage)




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021